Montag, 11. Dezember 2017

Landsberg

08. Oktober 2008 05:40 Uhr

Verletzung beendet die Jagd auf Medaillen

Landsberg (lt) - Zum ersten Mal wurde heuer eine süddeutsche Meisterschaft im Einradfahren durchgeführt und dabei sammelten die Landsberger Sportler wieder fleißig Medaillen. Auch der beste bayerische Teilnehmer kommt mit Simon Rodler aus Landsberg und das, obwohl er nach einer Verletzung nicht alle Disziplinen bestreiten konnte.

i

Im Finalrennen fahren die sechs zeitschnellsten Fahrer und Fahrerinnen im Bereich Rennen in den Altersklassen Schüler (U13 und U15), Junioren (U17 und U19) und Elite (19+) in folgenden Disziplinen den süddeutschen Meisterstitel aus: 100 m, 400 m, 800 m, Einbein, Obstacle und Radlauf.

Mit einer Auswahl von sieben Einradfahrern reiste der TSV Landsberg zur Meisterschaft nach Stuttgart-Zuffenhausen. Und mit jeder Menge Edelmetall und 5 Pokalen kam man wieder nach Hause.

ANZEIGE

Simon Rodler, gerade mal 11 Jahre alt, startete in der Altersklasse U 13 und erreichte bei 100 m, 400 m, 800 m und Obstacle den tollen 1. Platz sowie im Einbein-Rennen über 50 m den 2. Platz. Dadurch qualifizierte er sich in der Schüler-Klasse (U13+U15) für die Finalrennen. Zum Teil mit großem Vorsprung fuhr er bei allen Finalrennen als Erster durchs Ziel und erkämpfte sich somit fünf Mal den süddeutschen Meistertitel.

Sturz beim Aufwärmen

Drei weitere Medaillen erreichte er beim Wettbewerb im Weitsprung mit 161 cm (Platz 1), im Langsam-Rückwärts-Fahren (Platz 2) und Langsam-Vorwärts-Fahren (Platz 3). Aufgrund eines Sturzes beim Aufwärmen zum Radlauf endete die Erfolgsserie von Simon abrupt. Mit einer Verletzung am großen Zeh konnte er die weiteren Disziplinen wie Radlauf, Einzelkür und Paarkür nur noch von der Tribüne aus verfolgen.

Amrei Schindelmann startete in der AK U13 und wurde mit 3 Medaillen belohnt: Platz 2 im Obstacle und zweimal Platz 3 in Radlauf und im Rennen über 800 m.

Andreas Rodler erreichte einen hervorragenden 2. Platz im 400-m-Rennen und schaffte in seiner Altersgruppe zweimal den Einzug in das Finalrennen für die Elite-Klasse in 100 m und 400 m, in welchen er jedoch stürzte.

Die "Lechflitzer" mit Layla Martin, Lisa Peter, Amrei Schindelmann und Simon Rodler erradelten sich einen hervorragenden 5. Staffel-Platz (4x100m). Lisa-Marie Sturm schnupperte erstmals Wettkampfluft und war mit ihren Ergebnissen zufrieden. Erstmalig traten Layla Martin und Lisa Peter bei der Paarkür an und durften sich über Platz 6 freuen - wie auch Lisa-Marie Sturm und Anna Rieker über ihren 8. Rang. Mit dieser süddeutschen Meisterschaft ist für dieses Jahr die Einrad-Rennsaison zu Ende gegangen. Ab sofort liegt der Trainingsschwerpunkt bei den Küren. Hier finden im November noch zwei Wettkämpfe in Bayern statt.

i

Schlagworte

Landsberg | TSV Landsberg | Martin

Mehr zum Thema
Ihr Wetter in Landsberg
11.12.1711.12.1712.12.1713.12.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Regen
	                                            Wetter
	                                            Regenschauer
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter1 C | 5 C
-2 C | 5 C
0 C | 3 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Bauen + Wohnen

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Top-Angebote

Unternehmen aus der Region

Partnersuche