Freitag, 15. Dezember 2017

Landsberg

16. September 2017 00:03 Uhr

Jahn hat schon Grund zu feiern

Heimspiele für alle Kreisligisten

i

Drei Teams aus dem Landkreis spielen in der Kreisliga Zugspitze – und alle drei genießen an diesem Spieltag Heimrecht. Jahn Landsberg erwartet bereits am heutigen Samstag den TSV Peiting, Denklingen empfängt am Sonntag den Tabellendritten Mammendorf und die Iglinger nehmen den nächsten Anlauf, vor eigenem Anhang den ersten Sieg in der Liga einzufahren. Zu Gast ist bei der Geier-Truppe der TSV Geiselbullach.

Schon vor dem Anpfiff gibt es bei den Jahnlern Grund zu feiern: Am vergangenen Wochenende war das Spiel verlegt worden, da die Hochzeit von Oliver Theinschnack anstand und unter der Woche wurde Trainer Dominik Piotrowski Papa. Was gäbe es also Schöneres, als am Samstag noch einen Sieg draufzulegen – und einfach weiterzufeiern?

ANZEIGE

Die Chancen sind gar nicht so schlecht, obwohl Dominik Piotrowski auf einige Spieler verzichten muss. Aber man habe gegen Altenstadt gesehen, was möglich sei, wenn die anderen Spieler wirklich alles geben und sich den Allerwertesten aufreißen würden, so der Coach.

„Natürlich hätten wir den Schwung nach dem Sieg gerne mitgenommen, aber jetzt versuchen wir es eben so.“ Mit Peiting haben die Jahnler einen Gast, der nur drei Punkte mehr besitzt und somit durchaus in Schlagdistanz liegt.

Ihren Heimnimbus wollen die Denklinger verteidigen: „Wir sind zu Hause noch ungeschlagen, und das soll auch so bleiben“, sagt Trainer Hermann Schöpf.

In der Vergangenheit habe Mammendorf zu den „Lieblingsgegnern“ der Denklinger gezählt, doch diesmal würden die Karten neu gemischt. „Bei uns fehlen einige Spieler und so müssen die jungen ran.“ Auch für Trainer Schöpf und den Verein werde es interessant sein, wie sich die jungen Spieler gegen die erfahrene Truppe der Mammendorfer schlagen werden.

Den nächsten Anlauf zum ersten Sieg nehmen die Iglinger. Nach dem Patzer vergangene Woche gegen Aich bekommt es das Team von Martin Geier erneut mit dem Vorletzten zu tun – diesmal ist es der SC Geiselbullach, der bislang nur zwei Punkte auf dem Konto hat. Also eine machbare Aufgabe, auch wenn Trainer Geier vorsichtig ist. Aber irgendwann muss bei den Iglingern doch mal der Knoten platzen. (mm)

i

Ihr Wetter in Landsberg
15.12.1715.12.1716.12.1717.12.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            Schneefall
                                                Wetter
                                                Schneefall
Unwetter-3 C | 5 C
-2 C | 1 C
-3 C | 0 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Bauen + Wohnen

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Unternehmen aus der Region

Partnersuche