Freitag, 31. Oktober 2014

Kommentare der Redaktion

13. Dezember 2012 15:35 Uhr

Schlechte Zeit für Kompromisse

Wahljahre sind schlechte Jahre für Kompromisse, weil jedes Lager glaubt, Nachgeben könnte als Schwäche ausgelegt werden.

i

Die vorweihnachtliche Bescherung für die Bürger fällt aus. Nichts wird aus der von Union und FDP versprochenen Steuerentlastung in Höhe von sechs Milliarden Euro durch den Abbau der kalten Progression. Im Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat schmetterte das rot-grüne Oppositionsbündnis mit seiner Mehrheit eine Vorlage nach der anderen der schwarz-gelben Koalition ab.

Es ist nicht mehr zu übersehen: Neun Monate vor der Bundestagswahl hat der Wahlkampf begonnen. Und die beiden Lager bringen sich in Position, zeigen ihre Muskeln und blockieren sich gegenseitig. Die Leidtragenden dieses Machtspiels sind in erster Linie die Bürger, auf deren Rücken sich die Parteien zu profilieren glauben.

ANZEIGE

Wahljahre sind schlechte Jahre für Kompromisse, weil jedes Lager glaubt, Nachgeben könnte als Schwäche ausgelegt werden. Dabei wissen beide, dass ihre harte Linie nur von begrenzter Dauer ist. Sie müssen sich einigen, wenn nicht jetzt, dann eben später.

i

Artikel kommentieren

Blogs aus der Redaktion
Miriam Zissler
Lokalredaktion Augsburg

Ausgehen in Augsburg: Miriam Zissler schreibt über Bars, Klubs, Cafés, Restaurants und mehr.

Zur Kolumne
Florian Eisele
Lokalredaktion Augsburg-Land

Bis Ende November tausche ich den Platz in der Redaktion gegen den an der Milchflasche und der Windel. Was mir mit meinem Sohn alles passiert, ist hier zu lesen.

Zur Kolumne

Der Weltraum, unendliche Weiten - sie faszinieren mich seit meiner Jugend. In ferne Galaxien sind wir Menschen bislang allerdings nur im Film gereist. Einige Hundert Menschen haben es inzwischen immerhin bis in eine Erdumlaufbahn, mehr als ein Dutzend sogar bis zum Mond geschafft. Damit erkunden wir derzeit gerade mal unseren "Vorgarten", doch das ist mindestens genauso spannend. Hoch über unseren Köpfen ist jedenfalls immer etwas los.

Zur Kolumne
Jürgen Marks
Chefredaktion

Tagebuch aus Stadt und Land - Einblicke in Politik, Medien und das Internet

Zur Kolumne
Sascha Borowski
Online-Redaktion

Notizen aus der Online-Redaktion

Zur Kolumne
Karin Seibold
Redaktion

Mein Augsburg: Über das Leben und die Menschen in der Stadt

Zur Kolumne

"Menschenskinder" sind immer für eine Überraschung gut.

Zur Kolumne

Theater-Kolumne: Sie finden hier Kurz-Kritiken von Inszenierungen und interessante Geschichten rund um das Theater.

Zur Kolumne


Neu in den Foren