Montag, 24. November 2014

Meinungen der Redaktion

Schreiben Sie ein Blog - so einfach geht's

Sie schreiben oder fotografieren gern? Dann starten Sie doch bei uns Ihr eigenes Blog. Wie es geht, zeigen wir Ihnen hier.

i

Um ein eigenes Blog - also eine Art öffentliches Tagebuch - zu führen, müssen Sie sich zunächst einmal bei uns registrieren. Das ist kostenlos und unverbindlich und in einer Minute erledigt. Zur Registrierung gelangen Sie hier.

Als registriertes Mitglied unserer Community können Sie sofort mit dem Bloggen beginnen.  Und so geht's:

1. Besuchen Sie Ihren persönlichen Community-Bereich. Diesen erreichen Sie über den Link "Login" (wenn Sie noch nicht angemeldet sind) oder "Profil" oben rechts.

2. In Ihrem Community-Bereich sehen Sie den Navigationspunkt "Mein Blog". Klicken Sie darauf. Hier können Sie Ihrem Blog nun einen Titel und eine Beschreibung geben, ein Titelbild aussuchen und natürlich neue Blog-Einträge verfassen.

3. Wie Ihre einzelnen Blog-Artikel aussehen, bleibt völlig Ihnen überlassen. Sie können einen Text schreiben, Bilder einstellen oder Texte mit Bildern kombinieren.

10 Tipps für ein erfolgreiches Blog

Sie sehen, es ist nicht schwierig, ein eigenes Blog zu starten.  Aber nun möchten Sie sicher auch, dass Ihr Blog von vielen Menschen gelesen werden. Hier einige Tipps, wie Ihr Blog erfolgreich wird:

  1. Das richtige Thema Grundsätzlich kann man zu jedem Thema bloggen. Wichtig ist, dass Ihnen das Thema liegt und dass man Ihnen den Spaß am Schreiben anmerkt.  Und: Seien Sie authentisch. Der Leser wird sehr schnell merken, ob Sie schreiben, weil Ihnen ein Thema gefällt - oder weil sie einfach nur glauben, dass Sie etwas dazu schreiben "müssen".
  2. Kommen Sie auf den Punkt Das Schöne am Internet ist: der Platz für Text ist unendlich groß. Das Unschöne am Internet ist: Viele Leser mögen lieber kurze Texte als lange Texte. Darum: kommen Sie in Ihrem Blog schnell auf den Punkt. Schreiben Sie präzise, was Sie sagen möchten. Die Leser werden es Ihnen danken.
  3. Struktur Es geht Ihnen sicher auch so: Ein Text mit vielen Absätzen ist leichter zu lesen als ein Text ohne Punkt und Komma - und ohne Absätze. also: Bringen sie Struktur in Ihre Texte. Und lieber einen Absatz zu viel als einen zu wenig. Profis sagen: Drei Sätze pro Absatz, mehr nicht. Und am Besten ist es, die Sätze sind auch noch kurz.
  4. Überschrift Die Überschrift ist das Erste, was der Leser sieht. Ist sie gut, wird er weiterlesen. Ist sie nicht gut, unklar oder langweilig, wird Ihr Besucher auch den Rest des Textes nicht lesen wollen. Versuchen Sie also, eine spannende Überschrift zu verfassen.
  5. Regelmäßigkeit Es ist nicht notwendig, täglich oder gar mehrmals am Tag einen neuen Blog-Eintrag zu verfassen. Dennoch mögen es Leser, wenn sie in einem Blog regelmäßig neue Beiträge vorfinden.
  6. Dialog Blogs sind interaktiv. Sie leben davon, dass der Blogger mit seinen Lesern einen Dialog führt, ihre Kommentare liest und auf sie reagiert. Steigen Sie ein in den Dialog und Sie werden sehen: Je mehr sie mit Ihren Lesern diskutieren, umso erfolgreicher wird Ihr Blog werden.
  7. Links Das ganze Internet besteht aus Links. Blogs auch. Wenn Sie über ein Thema schreiben, verlinken Sie dabei ruhig auch auf passende Webseiten oder Blogs. Gleiches gilt, wenn sie andere Autoren zitieren. Links zahlen sich aus. Eines Tages werden sich andere Blogger revanchieren und auf Ihr Blog verweisen.
  8. Die richtige Blogroll Eine Blogroll ist einer Liste von Links zu anderen Webseiten oder Blogs. Damit zeigt man als Blogger, welche fremden Webseiten einem gut gefallen - es sind quasi Empfehlungen. Unter Ihren Blogeinstellungen können Sie eine solche Empfehlungsliste anlegen. Machen Sie das und pflegen Sie diese Liste auch. Andere Blogger werden das sehen und - wenn es gut geht - auch Sie empfehlen.
  9. Stichworte Sie möchten, dass Ihr Blog im Internet gefunden wird? Dann geben Sie Ihren Blog-Artikeln passende Stichworte, sogenannte Keywords oder Tags mit. Gute "Tags" beschreiben das Thema, um das es in dem Eintrag geht.
  10. Bleiben Sie dran! Hinter jedem erfolgreichen, viel gelesenen Blog steckt eine Menge Arbeit - und Zeit. Der Aufbau einer größeren Stammleserschaft dauert in der Regel mehrere Monate. Seien Sie also nicht enttäuscht, wenn Sie nach den ersten Wochen noch keine dreistelligen Leser-Zahlen haben.

i
Blogs aus der Redaktion
Miriam Zissler
Lokalredaktion Augsburg

Ausgehen in Augsburg: Miriam Zissler schreibt über Bars, Klubs, Cafés, Restaurants und mehr.

Zur Kolumne
Florian Eisele
Lokalredaktion Augsburg-Land

Bis Ende November tausche ich den Platz in der Redaktion gegen den an der Milchflasche und der Windel. Was mir mit meinem Sohn alles passiert, ist hier zu lesen.

Zur Kolumne

Der Weltraum, unendliche Weiten - sie faszinieren mich seit meiner Jugend. In ferne Galaxien sind wir Menschen bislang allerdings nur im Film gereist. Einige Hundert Menschen haben es inzwischen immerhin bis in eine Erdumlaufbahn, mehr als ein Dutzend sogar bis zum Mond geschafft. Damit erkunden wir derzeit gerade mal unseren "Vorgarten", doch das ist mindestens genauso spannend. Hoch über unseren Köpfen ist jedenfalls immer etwas los.

Zur Kolumne
Jürgen Marks
Chefredaktion

Tagebuch aus Stadt und Land - Einblicke in Politik, Medien und das Internet

Zur Kolumne
Sascha Borowski
Online-Redaktion

Notizen aus der Online-Redaktion

Zur Kolumne
Karin Seibold
Redaktion

Mein Augsburg: Über das Leben und die Menschen in der Stadt

Zur Kolumne

"Menschenskinder" sind immer für eine Überraschung gut.

Zur Kolumne

Theater-Kolumne: Sie finden hier Kurz-Kritiken von Inszenierungen und interessante Geschichten rund um das Theater.

Zur Kolumne