Samstag, 18. November 2017

23. Juni 2015 06:01 Uhr

Radball

Die Jüngsten belagern das Podest

Der Nachwuchs des Velo Club Mindelheim holt einen Bezirkstitel. Und für die zweite Herrenmannschaft besteht die Aufstiegschance.

i

Die U 11-Teams des VC Mindelheim dominierten bei der schwäbischen Meisterschaft ihre Altersklasse: (stehend von links) Felix Keller, Jonas Paul, (knieend von links) Jonathan Sliwockyj, Denis Marin, Maximilian Merk und Jakob Ginter.
Foto: Herbert Ruf

Beim Endspieltag um die schwäbische Radball-Meisterschaft in Kissing holte der Velo Club Mindelheim in jeder Altersklasse, in der er vertreten war, einen Podestplatz. Schwäbischer Meister wurde der VC Mindelheim bei den Jüngsten. In der U 11 belegten die Mindelheimer gar die ersten drei Plätze. In der U 13 wurde der VC Mindelheim Vizemeister, in der U 17 Dritter. Die Bezirksliga-Herren sicherten sich die Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur Landesliga.

U 11 Mit drei Siegen am letzten Spieltag (4:0 gegen Mindelheim I, 3:0 gegen Mindelheim III, 4:1 gegen Kissing) sicherten sich Maximilian Merk und Denis Martin (VC Mindelheim II) überlegen mit sechs Punkten Vorsprung die schwäbische Meisterschaft. Vorjahressieger VC Mindelheim I (Jakob Ginter/Jonathan Sliwockyj) belegte Platz zwei. Den Dreifach-Erfolg machte der VC Mindelheim III mit Felix Keller und Jonas Paul perfekt. Letztere profitierten von ihrem großen Punktevorsprung auf die Kissinger, denn am letzten Spieltag gingen alle drei Spiele verloren.

ANZEIGE

U 13 Fabian Sturm und Marco Aufmuth konnten mit zwei Siegen (5:0 gegen Kissing I, 7:0 gegen Kissing II) ihren zweiten Tabellenplatz verteidigen. Einzig gegen den amtierenden bayerischen und neuen schwäbischen Meister aus Augsburg setzte es eine 2:6-Niederlage.

U 17 Die Spielgemeinschaft VC Mindelheim/RKB Soli Augsburg mit Markus Faußner und Marco Zuber holte sich dank zweier Siege (4:1 gegen Augsburg III, 5:0 gegen Pullach) und einem 3:3-Unentschieden gegen Kissing den dritten Platz. „Damit sind wir sehr zufrieden, immerhin haben die beiden nicht mehr als zehn Spieltage und Trainingsmöglichkeiten gehabt“, sagte VC-Jugendleiter Herbert Ruf.

Nachdem die Spielrunde im Nachwuchsbereich nun beendet ist, geht es für den VC Mindelheim darum, für die neue Saison zu planen. „Wir werden im Herbst teilweise altersbedingt neu aufstellen, sind aber gerüstet für die neuen Spielklassen“, sagte Ruf.

Herren Beim Endspieltag der Bezirksliga in Kissing holte sich der VC Mindelheim II um Manuel Steber und Mathias Kleele durch Siege über Lautrach I + II, Friedberg und Augsburg den zweiten Platz. Nur gegen Kissing gab es eine 2:6-Niederlage. Zum ersten Platz fehlten damit am Ende drei Punkte. Als Zweiter aber dürfen die Mindelheimer an den Aufstiegsspielen zur Landesliga teilnehmen.

Dritter wurde die Spielgemeinschaft VC Mindelheim/RKB Soli Augsburg (Sebastian Faßbender/Christian Kleinschmidt).

i

Ihr Wetter in Mindelheim
18.11.1718.11.1719.11.1720.11.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Regen
	                                            Wetter
	                                            Regenschauer
                                                Wetter
                                                Regenschauer
Unwetter1 C | 5 C
0 C | 5 C
2 C | 4 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Ein Artikel von
Axel Schmidt

Mindelheimer Zeitung
Ressort: Sport

Top-Angebote


Alle Infos zum Messenger-Dienst
Unternehmen aus der Region

Bauen + Wohnen

Wandern und Radeln in Mittelschwaben

Veranstaltungen vom 18.11.2017
Partnersuche