Donnerstag, 18. Januar 2018

05. Dezember 2017 08:05 Uhr

Volleyball

Türkheim glückt die Revanche

Der SVS Türkheim bezwingt zwar den TSV Vaterstetten im Heimspiel. Doch zur vollen Punktausbeute reicht es nicht, weil die Dominanz aus den ersten beiden Sätzen verfliegt. Von Werner Klein

i

Revanche gelungen, aber die Zuschauer verließen die Sporthalle doch mit etwas gemischten Gefühlen. Zwar hatten die Bayernliga-Volleyballer des SVS Türkheim soeben den TSV Vaterstetten mit 3:2 bezwungen, der verlorene Punkt ließ aber keine Hochstimmung aufkommen.

Dabei schien es für Mannschaft und Zuschauer nur eine Frage der Zeit, bis ein klarer 3:0-Sieg und drei weitere Punkte auf der Habenseite stehen würden. Zu dominant spielten die Türkheimer in den ersten beiden Sätzen. Aus einer guten Annahme heraus, wo zunächst erneut Libero Renato herausragte, verteilte der junge Zuspieler Johannes Ackermann die Bälle gekonnt auf seine Angreifer, wo vor allem die beiden Außenangreifer Robert Frey und Philipp Holzhey, der Neuzugang aus Buchloe, überzeugen konnten. Auch der sprunggewaltige Fabian Scherer setze sich immer wieder über die Diagonalposition durch. So waren die beiden ersten Sätze mit 25:21 und 25:17 auch eine klare Angelegenheit für die Gastgeber.

ANZEIGE

Plötzlich fehlt die Dominanz

Das gute Gesamtbild sollte sich aber im dritten Satz ändern. Türkheim führte zwar schnell mit 6:2 Punkten, dann aber wendete sich das Blatt. Eine Vielzahl von Eigenfehlern im Aufschlag und im Angriff ließen die Gäste aus Vaterstetten immer besser ins Spiel kommen. Von der allgemeinen Verunsicherung ließ sich auch Spielertrainer Robert Frey anstecken, dessen Angriffsbälle immer wieder im Aus landeten oder vom stärker werdenden gegnerischen Block entschärft wurden. So hatte Vaterstetten schließlich beim Stand von 24:19 sechs Satzbälle. Zwar kämpften sich die Türkheimer nochmals heran, mussten dann aber doch den Satz mit 23:25 abgeben.

Ein ähnliches Bild ergab sich im vierten Satz. Schlechte Ballannahmen verhinderten, dass Zuspieler Johannes Ackermann seine beiden Mittelangreifer Sebastian Schorer und Daniel Schneider mit Schnellangriffen einsetzen konnte. So blieb oft nur noch der Weg über die Außenpositionen, worauf sich aber der gegnerische Block immer besser einstellte. Auch ein Wechsel in der Endphase des Spiels, als André Meier für den etwas erschöpft wirkenden Fabian Scherer eingewechselt wurde, brachte nicht mehr die Wende. Auch dieser Satz wurde mit 23:25 knapp verloren.

Neue Aufstellung, alter Erfolg

Mit neuer Aufstellung versuchte Robert Frey im Tiebreak, das Heft wieder in die Hand zu bekommen. Er selbst wechselte auf die Position des Zuspielers und André Meier übernahm seine Außenangreiferposition. Und diese Maßnahme sollte sich bewähren. Schnell ging Türkheim mit 6:2 in Führung und konnte diese bis zum Seitenwechsel auf ein beruhigendes 8:3 ausbauen. Von den zahlreichen Zuschauern lautstark angefeuert herrschte nun in der Halle wieder die Atmosphäre, die die Türkheimer bisher immer zu Höchstleistungen animiert hatte. Die Hausherren hatten nun den Gegner wieder voll im Griff und keine Mühe, das Spiel mit einem deutlichen 15:7-Satzerfolg für sich zu entscheiden. „Ein verlorener Punkt, der zwar nicht wehtut, aber überflüssig wie ein Kropf war“, sagte Kapitän Fabian Scherer. Ob der SVS Türkheim weiterhin in der Spitzengruppe der Bayernliga mitmischen kann, wird sich in zwei Wochen zeigen, wenn der Tabellenführer aus Dachau zu Gast sein wird.

i

Ihr Wetter in Mindelheim
17.01.1817.01.1818.01.1819.01.18
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Schneeschauer
	                                            Wetter
	                                            Schneeregen
                                                Wetter
                                                Schneeschauer
Unwetter-1 C | 2 C
1 C | 6 C
-1 C | 4 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Top-Angebote


Alle Infos zum Messenger-Dienst
Unternehmen aus der Region

Bauen + Wohnen

Wandern und Radeln in Mittelschwaben

Veranstaltungen vom 18.01.2018
Partnersuche