Freitag, 19. Januar 2018

23. Februar 2011 00:00 Uhr

CD

Immergrüne Kraaniche

„Diamonds“ ist ein Kraan-Album zum 40. Jubiläum der Ulmer Weltband

i

Ulm/Neu-Ulm Beim kühlen Donaufest-Open-Air 2000 glückte Hellmut Hattler auf der grünen Wiese bei der Ulmer Stadtmauer die Reunion seiner legendären Band Kraan. Die Gründerzeitrocker, die im Mai 1971 von Ulm aus über die Musikkommune Wintrup am Teutoburger Wald zum internationalen Markenzeichen eines improvisationsgeladenen Deutschrocks wurden, stehen mittlerweile im 40. Jubiläumsjahr. Alte Haudegen mit immergrünen Ideen: Zum Debüt des Zeltfestivals standen sie im Rampenlicht. Dessen 25. Saison in der Friedrichsau bringt sie am Freitag, 27. Mai, um 20 Uhr, wieder auf die Zeltbühne zurück – mit einer Jubiläums-CD namens „Diamonds“ im Reisegepäck, die in Trioformation aufgenommen wurde.

Alto-Sax, der vierte Kraanich, ist nach den Höhenflügen der legendären, im Berliner Quartier Latin aufgenommenen „Kraan Live“, viele Jahre von Keyboarder Ingo Bischof abgelöst worden. Doch auf ihrer Jubiläumsscheibe wirkt die Band im Unterschied zu den Studioalben der letzten Jahrzehnte erstmals in rockklassischer Dreimannbesetzung, die auch in den letzten drei Jahren auf der Bühne gepflegt worden ist: Bassist Hellmut Hattler, Gitarrist Peter Wolbrandt (plus Synths und Vokals) und Schlagzeuger Jan Fride frönen auch hier ihren melodiösen Fantasieflügen, die den unverwüstlichen Klangapparat der Nostalgie mit fabelhaft frisch wirkenden, neuen Songs ins zweite Jahrzehnt des neuen Jahrhunderts schlenzt.

ANZEIGE

„Kraan war von Anfang an ein Haufen exzentrischer Individualisten, der unschlagbar war, wenn es in eine gemeinsame Richtung ging.“ Nach Hattlers Worten ist dieses Grundprinzip der Band auch bei „Diamonds“ mit Blick auf Musikalität und Kreativität noch immer die treibende Kraft. Die Tradition wird mit den modernen Tugenden einer Liveband umspielt, die auch im Studio vor Ideen sprüht. Der Wiedererkennungswert ist ebenso gewährleistet wie die Schatzsuche nach einer scheinbar nie versiegenden Ideenquelle. Wer die Gründerzeit-Kraaniche nicht erlebt hat, kann die Ur-Kraan in ihrer neuen Trio-CD als zeitloses Bauelement getrost mit nach Hause nehmen und am heimischen Player dabei noch jede Menge Rockgeschichtliches in Erfahrung bringen. Wer neue Spielkunsterfahrungen sucht in einer digitallastigen Klangstrom-Massengesellschaft, der klingt sich auch hier an der richtigen Stelle ein.

„Diamonds“, im Dortmunder Studio Roonstraße aufgenommen und vorgemischt, im Leipheimer Studio von Jürgen Schlachter mit dem Masterschliff versehen, tendiert mit Melodiereichtum, knackigem Jazzrock und luftiger Verspieltheit zum bodenständigen Rockolymp, der keine Heilgen Hallen kennt, sondern zum Abheben das Hautnahe einsetzt.

Dafür zeigt sich Peter Wolbrandt als ein Artist des gezielt eingesetzten Wah-Wah-Effekts. Im Riff von „Ring the Bell“ etwa ist diese Jimi-Hendrix-Wurzel (wie auch im Titelsong) unverkennbar, wird jedoch nur als ein Energizer eingesetzt, der den Blue Notes im Gitarrensolo eins auf die Fersen gibt. Glänzt „Marienbad“ als schwelgerische Rockballade (noch intensiver das Schmelz-Milieu „Am Hafen“), modelliert Hattler im parodistisch angelegten „The Schuh“ ein verspieltes Bass-Solo ein, das den Backgroundgesang noch mehr zum lautmalerischen Beiwerk macht und live sicher noch ein paar Minuten länger dauert.

Vom Kraan-Treff zum Kraan-Shuffle

In „Soul“ glückt das Kunststück der Kombination nordafrikanischer Tonskalen mit sphärischem Leuchten und einem Folkrock unter Volldampf. Der typische Kraan-Shuffle mit Hattler-Drive erinnert im „Club 20“ an einen alten Ulmer Kraan-Treff, wo bis zum Umfallen gejammt wurde.

Kurz: eine Scheibe mit Kultpotenzial, die Vergangenheit und Gegenwart in der Entwicklung problemlos verbindet.

Infos und Bestellung auch online

www.baseball.net

i

Ihr Wetter in Neu-Ulm
19.01.1819.01.1820.01.1821.01.18
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Schneeschauer
	                                            Wetter
	                                            Schneeregen
                                                Wetter
                                                Schneeschauer
Unwetter0 C | 5 C
0 C | 3 C
-2 C | 2 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Alles rund um die Basketballer

Wie gut kennen Sie Neu-Ulm?

Bauen + Wohnen

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Unternehmen aus der Region


Partnersuche