Montag, 11. Dezember 2017

01. September 2017 15:00 Uhr

Ulm

Schäferhunde-Schau: Prachtexemplare vom Scheitel bis zur Pfote

Deutsche Schäferhunde aus aller Welt sind bei der Zuchtschau in Ulm zu sehen, die jetzt begonnen hat. Zum Start der Großveranstaltung werden die Vierbeiner erst mal vermessen.  

i

In Ulm hat die Bundessieger-Zuchtschau des Vereins für Deutsche Schäferhunde begonnen. Im Bild: Zuchtrichter Thomas Teubert nimmt Maß an Schäferhund „Costa Tabare Bohemia“, daneben steht Herrchen Marc van Hout.
Foto: Andreas Brücken

Ein vielstimmiges Gebell erklingt im Donaustadion und rund um die Jahnhalle. Hunde springen aufgeregt um ihre Herrchen und Frauchen herum, schnüffeln an dem einen oder anderen Artgenossen und ziehen an der Leine. Züchter stellen sich in langen Schlangen zur Anmeldung an. Einige erkunden schon mal das Gelände in der Friedrichsau. Wortfetzen auf Englisch, Spanisch und Holländisch sind zu hören. Es ist ein großes Hin und Her und ein geschäftiges Treiben: Am Donnerstag startete in Ulm die Bundessieger-Zuchtschau des Vereins für Deutsche Schäferhunde. Die Großveranstaltung dauert bis Sonntag, 3. September. Bis zu 20000 Zuschauer erwarten die Veranstalter – falls es so regnerisch wie gestern bleibt, werden es wohl deutlich weniger.

Die Zahl der Deutschen Schäferhunde, die von ihren Züchtern präsentiert werden, steht dagegen bereits exakt fest: 1666 Tiere aus mehr als 50 Ländern sind mit dabei. Die weiteste Anreise hatte ein Züchter aus Neuseeland. Sie alle wollen, dass ihre Lieblinge vom Preisgericht möglichst positiv beurteilt werden und am Ende vielleicht sogar einen Titel holen. „Die Veranstaltung hat den Charakter eines Weltchampionats“, sagt Heinrich Meßler, der Präsident des Vereins für Deutsche Schäferhunde. Anders als bei einem Agility-Turnier legen die Tiere keine sportlichen Übungen ab, sondern werden von den Experten nach ihrem Aussehen und Wesen bewertet.

ANZEIGE

Zu Beginn wird jeder der Vierbeiner erst mal gründlich vermessen. Ein Deutscher Schäferhund sollte mittelgroß und nicht zu schwer sein und möglichst viele der Rassestandards – von der Rute bis zum Kopf – erfüllen. Der Widerrist beispielsweise, das ist der Übergang vom Hals zum Rücken, soll bei einem Rüden 60 bis 65 Zentimeter hoch sein, bei einer Hündin 55 bis 60 Zentimeter. Die Tiere müssen außerdem gehorsam, ausgeglichen, gutartig und unbefangen sein. Und gute Nerven haben: Bei der „Schussprobe“ etwa dürfen sie nicht vor Schreck davon springen. „Sie sollten gelassen sein“, sagt Züchterin Margit van Dorssen aus Köln, die sich Chancen auf eine gute Bewertung ausrechnet. Ihr Karlo, inzwischen fünf Jahre alt, hat voriges Jahr in Nürnberg immerhin Platz 24 belegt. Diesmal hat sie Vater und Sohn mitgebracht. Uzzo, 15 Monate, ist dem Hunde-Papa wie aus dem Gesicht geschnitten.

Die Sieger in der Gebrauchthundeklasse sollen am Sonntag gegen 16 Uhr feststehen. Bereits ab 10 Uhr werden „die allerbesten Hunde durch das Stadion geführt“, wie Pressesprecherin Roswitha Dannenberg sagt. Auch ein Besuch am Samstag lohne sich für die Zuschauer. Da gibt es ab 14 Uhr eine Parade der Deckrüden. Obwohl der eine oder andere ziemlich wertvoll sein dürfte: „Die Schau ist keine Verkaufsplattform“, betont Dannenberg. Deshalb wollen sie und der Präsident sich auch nicht auf eine Summe festlegen, die so ein Rassehund kostet. Es könne aber schon mal sein, dass bei der Zuchtschau der eine oder andere Hund den Besitzer wechselt.

i

Ihr Wetter in Neu-Ulm
11.12.1711.12.1712.12.1713.12.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Regen
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                Schneeschauer
Unwetter1 C | 3 C
-2 C | 4 C
0 C | 3 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Ein Artikel von
Michael Ruddigkeit

Neu-Ulmer Zeitung
Ressort: Lokalnachrichten Neu-Ulm

Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Alles rund um die Basketballer

Wie gut kennen Sie Neu-Ulm?
Top-Angebote

Bauen + Wohnen

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Unternehmen aus der Region


Partnersuche