Mittwoch, 22. Oktober 2014

29. Oktober 2011 00:12 Uhr

Traumtheater

Neues Domizil für die Stelzenläufer

220 Jugendliche machen die Lassigny-Kaserne zum Kulturzentrum Von Roland Habermeier

i

Neuburg In drei Monaten ist es soweit, dann kann das Traumtheater Neuburg ein Gebäude in der Lassignykaserne nutzen. Bis dahin gibt es dort für die Handwerker noch viel zu tun. Neben den sanitären Anlagen und einer Küche erhält das Gebäude einen neuen Innenanstrich.

„Für die Finanzierung des Ausbaus und der Möbel sind wir auf der Suche nach Sponsoren“, erläutert die Leiterin des Traumtheaters Tanja Kolb. Sie freut sich über das neue Dominizil, denn die neuen Räume sind viel größer als die bisherigen. Ein Großteil der bestehenden Einrichtung wird einen Umzug wohl nicht mehr überleben und deswegen hofft sie auf Spenden verschiedener Einrichtungen.

ANZEIGE

Insgesamt stehen dem Traumtheater fünf Räume mit einer Nutzfläche von 341 Quadratmetern zur Verfügung. Im Allzweckraum ist neben Stelzenlauf, Einrad- und Hochradfahren eine Nutzung als Veranstaltungsraum für Schwarzlicht und Sporttheater angedacht. Der Raum kann vielfältig genutzt werden, auch außerhalb des Traumtheaters.

Das freut Neuburgs Jugendreferentin Doris Stöckl. Die Stadträtin sieht im 158 Quadratmeter großen Raum schon Konzerte und Partys steigen. „Wir haben bereits eine Anfrage für die diesjährige Kollegstufenparty“, berichtete Tanja Kolb. Die weiteren Räume werden als Bandraum und Lehrzimmer, Lagerraum für Materialien und Requisiten, Näh-, Mal- und Bastelatelier genutzt. „Mit den neuen Räumlichkeiten haben wir ideale Bedingungen und wollen das Gebäude als modernes Kinder- und Jugendkulturzentrum ausbauen“, schwärmt Kolb.

Im Juni dieses Jahres hat die Stadt die Gunst der Stunde genutzt und nach dem Auszug des Lagers des Biohistoricums die Umnutzung für das Traumtheater in die Wege geleitet. Die Gesamtkosten des Umbaus betragen 60000 Euro. Eine Förderung der Maßnahme durch das Programm Leader in ELER wurde in Aussicht gestellt. Wie dingend eine Zukunftsperspektive des Traumtheaters nötig ist, bestätigt sich aufgrund des Zuspruchs des Projekts. Die Gewinner des zweiten Platzes beim diesjährigen oberbayerischen Integrationspreis zählt 220 Jugendliche aus 33 Nationen. Vor knapp zehn Jahren hat Tanja Kolb an der Mittelschule Neuburg als Arbeitsgruppe in einem Klassenzimmer angefangen. „Aufgrund der Größe des Traumtheaters wollen wir demnächst einen Verein gründen“, sagt die Lehrerin. Auch eine Bewerbung bei der Fernsehsendung des Senders RTL 2 „Zuhause im Glück“ hat das Traumtheater in Planung.

i

Artikel kommentieren

Schlagworte

Doris Stöckl

Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
22.10.1423.10.14

                                            Wetter
                                            Regenschauer
                                            Wetter
                                            Regenschauer
Regenschauer
4 C | 7 C
Wind: W, 34 km/h
Regenschauer
5 C | 9 C
Wind: NW, 16 km/h
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region

Jobs in Neuburg


Kennen Sie den TSV Neuburg?
Was wissen Sie über die Neuburger Rundschau?

Partnersuche