Sonntag, 25. Februar 2018

15. Februar 2011 01:00 Uhr

Freundschaftsbesuch

In Hamburg wird ein Traum wahr

Neuburger Delegation bei 775 Jahre Finkenwerder. Götzenberger spielt auf Orgel in der Michaelikirche

i

Auf der Orgel im Hamburger Michel durfte Neuburgs Kirchenmusiker und Stadtrat Josef Götzenberger ein kleines Konzert zum Besten geben.
Foto: privat

Neuburg/Hamburg Sie wird Fischerinsel, sie wird aber auch Trauminsel genannt, das beschauliche Stück Erde im Süden von Hamburg. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Finkenwerder vor 775 Jahren und das haben die Finkenwerder Vereine und der Kulturkreis e. V. am Wochenende gefeiert. Eingeladen dazu war, wie berichtet, auch eine Delegation aus dem befreundeten Neuburg.

Die 22-köpfige Delegation unter Leitung von Oberbürgermeister Bernhard Gmehling wurde in Hamburg herzlich empfangen und das ganze Wochenende bestens betreut. Unter der Federführung des Vorstandsmitgliedes des Kulturkreises, Bernhard Preuß, war der Wochenendaufenthalt nicht nur hervorragend vorbereitet und organisiert worden. Sogar einen Kindheitstraum konnten die Hamburger für den Stadtrat und Kirchenmusiker Josef Götzenberger in Erfüllung gehen lassen. Er durfte auf der weltberühmten Steinmeyer-Orgel in der Michaeliskirche ein kurzes Konzert geben.

ANZEIGE

Beim Festakt am Samstagabend in der Aula des Finkenwerder Schulzentrums war gute Laune und beste Unterhaltung mit Jazzmusik angesagt. Der 1. Vorsitzende des Kulturkreises Finkenwerder, Adolf Fick, konnte neben dem Bezirksbürgermeister von Hamburg-Mitte, Markus Schreiber, eine Vielzahl von Ehrengästen begrüßen. Oberbürgermeister Gmehling betonte in seiner Ansprache noch einmal die langjährigen kulturellen Verbindungen zwischen Finkenwerder und Neuburger Vereinen. Er erinnert auch daran, dass die Weltstadt Hamburg mit Neuburger „Geburtshilfe“ überhaupt erst zur Metropole wurde, denn schließlich hat Kaiser Friedrich Barbarossa im Jahre 1189 in Neuburg die Freihafenurkunde für Hamburg ausgestellt. Dies war auch das Thema des humorvollen Überraschungsgedichtes, das Hans Wörl vom Neuburger Volkstheater unter großem Beifall spontan zum Besten gab.

Höhepunkt des Abends war freilich die Verleihung der Ehrenpräsidentschaft an den langjährigen Vorsitzenden und Gründungsmitglied des Kulturkreises Finkenwerder, Kurt Wagner.

Nach einer fachkundigen Stadtführung durch die Hamburger Nobelbezirke, aber auch das St. Pauli-Viertel und einem Besuch des Hamburger Rathauses, trat die Neuburger Delegation nach einem erlebnisreichen Wochenende am Sonntag die Rückreise nach Neuburg an. Selbstredend sprach OB Gmehling gegenüber den Hamburger Freunden eine Einladung zum diesjährigen Schlossfest aus. (nr)

i

Mehr zum Thema

Mehr zum Thema
Ihr Wetter in Neuburg
25.02.1825.02.1826.02.1827.02.18
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                heiter
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter-14 C | -4 C
-14 C | -6 C
-15 C | -6 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Alle Infos zum Messenger-Dienst
Alles rund um die Basketballer

Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region

Kennen Sie den TSV Neuburg?

Partnersuche