Mittwoch, 26. November 2014

27. Mai 2013 04:38 Uhr

B-Klasse Neuburg

SV Echsheim krönt sich zum Meister

Nach dem bereits seit zwei Wochen feststehenden Aufstieg sichert sich der SVE auch noch den Titel

i
Obenauf: Julian Rößle (links) und der SV Wagenhofen kamen gegen den SC Mühlried 2 zu einem verdienten 4:1-Erfolg.
Foto: Roland Salzbrenner

Neuburg Der TSV Pöttmes sicherte sich im Verfolgerduell mit einem Sieg gegen den SV Hörzhausen den zweiten Tabellenplatz. Der TSV Rain schaffte es nicht, den Ligaprimus aus Echsheim zu besiegen, der durch die drei Punkte die Meisterschaft perfekt machte. (nr)

Wagenhofen – Mühlried II 4:1

ANZEIGE

Bereits nach vier Minuten erzielte Ben Etsberger mit einem strammen Fernschuss die Führung. Kurz vor dem Seitenwechsel drosch Julian Rößle eine Hereingabe von Spielertrainer Andreas Geiger unter die Latte zum 2:0. Die endgültige Entscheidung fiel kurz nach der Pause mit einem Doppelschlag in der 50. und 52. Minute durch einen Treffer von Selim Inegöllüler sowie ein Eigentor der Gäste. Kurz vor Schluss erzielte Pascal Wenger den Ehrentreffer zum 4:1-Endstand. (svw)

Untermaxfeld II – Neuburg II 3:0

Die Heimischen begannen spielbestimmend und konnten ihr optisches Übergewicht zum 1:0 durch Michael Edler ummünzen (15.). Wenig später konnte Sascha Bissinger mit einem Doppelschlag in der 25. und 31. Minute die Weichen endgültig auf Sieg stellen. Im zweiten Abschnitt wussten die Mösler das Ergebnis clever zu verwalten und hielten die Drei-Tore-Führung souverän bis zum Schlusspfiff. (nr)

Ehekirchen II – Tagmersh. II 7:0

Gegen stark ersatzgeschwächte Gäste hatte man anfangs große Mühe. Nach 24 Minuten fiel dann das erlösende 1:0 durch Marcus Scheuermeyer. Von nun an kontrollierte man das Geschehen und ließ wenig Zweifel daran, wer den Platz als Sieger verlässt. Es dauerte allerdings bis zur 50. Minute, ehe Andreas Schoder per Kopf auf 2:0 erhöhen konnte. Die Gäste, die teilweise zu neunt auf dem Platz standen, wehrten sich aufopferungsvoll, doch mussten in der 59. Minute das 3:0 durch Christian Mayer hinnehmen. Nun war der Bann endgültig gebrochen und der FCE konnte durch einen Hattrick von Bernhard Ettenreich und einem Tor von Marcel Wagner (87.) völlig verdient auf 7:0 davon ziehen. (etg)

Rohrenfels II – Bayerdilling 1:2

Zu Beginn waren die Hausherren die bessere Mannschaft. Nach zwei vergebenen Einschussmöglichkeiten brachte Denis Kunz mit einem Weitschuss aus 25 Metern seine Mannen in Führung (25.). Der Gegentreffer fungierte als Weckruf für die Gäste, denn diese wurden nun stärker und fanden deutlich besser in die Partie. Belohnt wurde das Engagement dann mit dem 1:1-Ausgleichstreffer durch Michael Paula kurz vor dem Seitenwechsel. Im zweiten Abschnitt hatte der SCR die besseren Chancen zur Führung, doch schaffte es nicht, den Ball im Tor unterzubringen. Nachdem sich beide Mannschaften schon mit der Punkteteilung abgefunden hatten, fiel das glückliche Siegtor für die Bayerdillinger in der letzten Spielminute durch Florian Müller. (lenk)

Hörzhausen – Pöttmes II 2:3

In einem packenden Match boten sich zahlreiche Torchancen auf beiden Seiten mit dem letztlich besseren Ende für den Gast aus Pöttmes. Nach einer Viertelstunde konnte die Heimtruppe durch Jürgen Bergknapp in Führung gehen. Durch zwei Unachtsamkeiten in der SVH-Hintermannschaft musste man zwei schnelle Tore durch Markus Killer (40.) und Andreas Nastoll (42.) einstecken. Nach der Pause legten die Gäste nach und erhöhten durch Sebastian Felbier auf 3:1 (56.). Hörzhausen machte nun hinten auf und drängte auf den Anschlusstreffer, welcher Andreas Grepmair in der 80. Minute auch gelang. Kurz vor Ende vergab man dann noch die Riesenchance auf den Ausgleich, womit es beim 3:2-Erfolg für den TSV Pöttmes blieb. (nr)

Sandizell – Feldkirchen 2:3

Die Heimischen fanden gegen robust spielende Gäste gut in die Partie und konnten durch Adnan Tufan (25.) das 1:0 erzielen. DJK-Spielertrainer Sven Hübner schraubte wenig später das Ergebnis auf 2:0 nach oben (38.). Vermutlich mit den Gedanken noch in der Kabine mussten die Sandizeller zwei schnelle Gegentore nach dem Wiederanpfiff durch Dominik Seitz (47.) und Andreas Paul (50.) hinnehmen. Feldkirchens Spielertrainer Georg Held schaffte es, in einer spannenden Schlussphase den viel umjubelten 3:2-Endstand zu erzielen. (nr)

Echsheim – Rain III 5:3

Die Heimelf erzielte die Führung in der 17. Minute durch Goalgetter Reiner Lohwasser. Die Tillystädter schienen geschockt. Der SVE konnte deutlich mehr Spielanteile für sich verzeichnen und durch ein Traumtor von Bastian Baumgärtner auf 2:0 erhöhen (29.). Der quirlige Maxi Hertl stellte in der 37. Minute sogar auf 3:0. Die Partie schien gelaufen. Jedoch erzielte kurz vor der Pause Jürgen Koch das 3:1. Mehr noch, Ahmet Peker (57.) und erneut Koch (75.) konnten für die Rainer sogar ausgleichen Danach zeigte sich jedoch der Charakter der Meßmer/Lohwasser-Schützlinge, als sie in der 84. Minute durch Lohwasser wieder in Führung gingen. Andreas Müller machte schließlich den Sack zu, als er den verdienten 5:3-Endstand erzielte. (thal)

i

Artikel kommentieren

Ihr Wetter in Neuburg
26.11.1426.11.1427.11.1428.11.14
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                bedeckt
	                                            Wetter
	                                            bedeckt
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter1 C | 4 C
0 C | 6 C
1 C | 4 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region

Jobs in Neuburg


Schlagzeilen aus der Nachbarschaft
Kennen Sie den TSV Neuburg?
Was wissen Sie über die Neuburger Rundschau?
Partnersuche