Mittwoch, 22. November 2017

22. November 2010 19:25 Uhr

Begrenzung von Biogasanlagen gefordert

Nördlingen "In allen Politikbereichen darf nicht nur auf die ökonomischen Aspekte geschaut werden; die Ökologie und besonders die Frage nach der sozialen Gerechtigkeit müssen sogar im Vordergrund stehen." Dies gelte natürlich auch für den Energiebereich und die Landwirtschaft. Damit war Alexander Süßmair aus Augsburg, junges Mitglied des Bundestags der Partei "Die Linke" beim Thema des Abends, der Hähnchenmastanlage bei Schmähingen und der hohen Dichte an Biogasanlagen im Landkreis.

i

Die Linke in Nördlingen hatte den schwäbischen Bundespolitiker eingeladen. Man war sich einig, dass die heutigen Entwicklungen in der Landwirtschaft mit ihren nachteiligen Wirkungen nicht den Landwirten angelastet werden dürften. Sie richteten ihre Entscheidungen an den politischen und rechtlichen Vorgaben aus, für die der Gesetzgeber verantwortlich sei.

Rieser Landschaft verändert

ANZEIGE

Im Bereich der Energieversorgung mit nachwachsenden Rohstoffen, also Strom und teilweise Gas und Wärme aus Biogasanlagen, seien im Donau-Ries inzwischen solche Anlagen in einer ökologisch und sozial nicht mehr verträglichen Zahl entstanden. Es seien Regelungen zu fordern, die zum Beispiel eine Begrenzung vorsehen, die den heute zu beobachtenden drastischen Veränderungen der Rieser Landschaft entgegenwirken.

Bei der Versorgung mit Geflügelfleisch aus Massentierhaltung seien nicht nur der Tierschutz zu beachten, sondern auch die Auswirkungen der Geflügelproduktion auf Abnehmer in Afrika und Asien, wo wegen der auch sehr fragwürdigen Subventionspolitik der EU die dortigen Strukturen gestört und gefährdet würden.

Verbraucher entscheidet

"Für beide Punkte ist aber auch zu sehen, dass vor allem die Nachfrage durch die Verbraucher ganz entscheidend die Lage prägt", betonte Heiner Holl, Ortsverbandssprecher der Linken in Nördlingen. Man müsse einsehen, dass die lieb gewordene Erwartung, jederzeit Energie und Lebensmittel zu günstigen Preisen auch in Zukunft zu haben, langfristig nicht zu erfüllen sei. Energieeinsparung, Effizienzsteigerung und kurze Wege bei der Versorgung seien billiger als teure Investitionen; dies habe mit Verzicht nichts zu tun. (pm)

i

Ihr Wetter in Nördlingen
21.11.1721.11.1722.11.1723.11.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Regen
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter4 C | 7 C
1 C | 11 C
6 C | 12 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region


Adressen für Ihre Gesundheit2

Partnersuche