Donnerstag, 25. Mai 2017

19. Mai 2017 14:20 Uhr

Nördlingen

Er bewahrt zeitlose Zeit

Günther Holzhey hält fast vergessene Medien im „Museum Augenblick“ am Leben. In dieser Woche wurde der Nördlinger 80 Jahre alt Von Ronald Hummel

i

Günther Holzhey an seinem 80. Geburtstag vor einer historischen Jahrmarktsorgel im Museum Augenblick.
Foto: Ronald Hummel

Das Eisenbahnunglück auf der einstürzenden Brücke ist live zu sehen, ebenso die heraus schießende Lava aus dem Vulkan oder eine Bilderserie der sinkenden Titanic. Solche Dokumentationen sind unmöglich? Nicht in Günther Holzhey’s Museum Augenblick hinter der Georgskirche. Denn die Medien vergangener Jahrhunderte haben unserem Hightec-Zeitalter eines voraus: „Sie zeigen dramatische Ereignisse genau in dem Augenblick, in dem sie passieren“, sagt Holzhey. Gerade, weil es früher kein Internet, rasende Reporter, Drohnen, I-Phones, Powerpoint-Vorführungen und sonstige Doku-Technik gab, mussten die Ereignisse nachträglich illustriert werden, kamen als Stiche in die Zeitungen und als bemalte Glasplättchen in die „Laterna Magica“, die erste Form von Projektoren. Holzhey gibt das illustrierte Live-dabei-Gefühl in seinem Museum wieder, untermalt die präsentierten Lichtbilder und Stummfilme auf dramatische Weise ebenso informativ wie unterhaltsam mit seinem Erzähltalent, Geräuschen aus skurrilen Geräten und Begleitmusik aus Drehorgel, Jahrmarktsorgel oder mechanischem Klavier.

Schon als Kind empfand er brennendes Interesse für Drehorgeln und Spieluhren. Einer Familientradition folgend erlernte er zwar zunächst das Handwerk des Druckingenieurs, doch mit 38 Jahren sattelte er um auf Orgelbauer. Er lernte die Sozialarbeiterin Ruth Baumer kennen und sie wurden nicht nur privat Lebensgefährten: Sie gründeten die Künstlerkompagnie „Musica Magica“ für medienhistorische Darbietungen. Basis war die Wohnung mit Werkstatt in Stuttgart, wo sie die auf Auktionen gefundenen Geräte, Bild- und Tonträger restaurierten. Mit einem umgebauten riesigen Feuerwehrwagen, in dem man sowohl wohnen als auch die Ausrüstung transportieren konnte, bereisten sie England, Frankreich und Deutschland und veranstalteten historische Programme auf Künstlerfesten, die ihrer Welt entsprachen – dem Fest Hellbrunn, einer Parallelveranstaltung zu den Salzburger Festspielen etwa, Stadtfesten, Aufführungen in Freilichtmuseen wie Bad Windsheim und Ähnliches. Dabei stellten sie oft aus dem zusammengetragenen Material phantasievolle Abenteuergeschichten oder Märchen zusammen, die Ruth Baumer in Gedichtform erzählte, begleitet von Günther Holzhey auf der Drehorgel oder anderen Musikgeräten. Oder sie führten einstmals vorgefertigte Programme auf, zum Beispiel „Figaros Hochzeit“ als Papiertheater.

ANZEIGE

Als die gemietete Werkstatt in Stuttgart saniert wurde, suchten sie eine neue passende Bleibe und landeten 1994 in Nördlingen, wo der damalige Oberbürgermeister Paul Kling Gefallen an ihrem Projekt fand und ihnen das Fachwerkhaus in der Pfarrgasse vermittelte, wo sich bis heute das Museum Augenblick befindet.

Ruth Baumer verstarb völlig überraschend 2010, doch Günther Holzhey führte ihr Andenken trotzdem weiter und gab nicht auf. Neben dem Museumsbetrieb organisiert er regelmäßig kulturelle Veranstaltungen, zum Teil in Kooperation mit der Stadt – etwa einen Abend mit dem Liederkreis „Die schöne Müllerin“ von Schubert in der Neumühle, die „Zauberflöte“, bei der die Nachfrage riesig gewesen sei und schließlich den kompletten Schrannensaal füllte, eine Orgelwanderung mit Führung und Orgelkonzerten in jeweils drei regionalen Kirchen oder Renaissance-Madrigale in der Renaissance-Bundesstube des Rathauses. 2012 wurde Holzhey mit dem Rieser Kulturpreis ausgezeichnet.

In dieser Woche feierte er unmittelbar nach seiner Teilnahme mit zwei Künstlerfreunden an den Ateliertagen seinen 80. Geburtstag. Sein Motto für die Zukunft: „Immer spontan bleiben, Jahresprogramme sind nichts für mich.“

i

Ihr Wetter in Nördlingen
25.05.1725.05.1726.05.1727.05.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                heiter
Unwetter8 C | 20 C
10 C | 23 C
11 C | 26 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Top-Angebote

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region


Adressen für Ihre Gesundheit2

Partnersuche