Dienstag, 26. September 2017

05. Mai 2017 00:04 Uhr

Fußball-Vorschau

Die halbe Kreisliga zittert noch

Alerheim und Holzkirchen können gegen Mitkonkurrenten weitere Schritte in Richtung Klassenerhalt machen. Diesmal sind sie allerdings auswärts dran Von Jim Benninger

i

Während Jens Meckert (rechts) mit seiner SG Flotzheim/Fünfstetten bereits abgestiegen ist, kämpft Martin Leimer (links) mit seiner SG Alerheim noch um den Klassenerhalt. Beim 3:1 wechselte er sich selber ein und schoss das wichtige 2:1.
Foto: ben

Obwohl Holzkirchen und Alerheim am vergangenen Spieltag zwei wichtige Siege einfuhren und damit ihre Konkurrenten Flotzheim/Fünfstetten und Dillingen bereits in die Kreisklasse schickten, gibt es für sie nun zwei weitere Abstiegsduelle, die man zumindest nicht verlieren sollte. Denn immer noch wehrt sich die halbe Liga gegen den dritten Abstiegsplatz, den im Moment Mertingen innehat.

FC Mertingen (21 Punkte) – SV Holzkirchen (27). – In der Tabelle heißt es zwar Zwölfter gegen Achten, doch beide Teams sind in Schlagnähe und nur sechs Punkte auseinander. Die in der Rückrunde noch sieglosen Gastgeber müssen naturgemäß mehr bangen, holten aber vergangene Woche immerhin einen Zähler beim Abstiegskonkurrenten Unterthürheim. Der FCM wird alles daran setzen, dass sein erstes Kreisligajahr nicht sein vorerst letztes wird.

ANZEIGE

Umgekehrt ist die Lage bei den Riesern, sind sie doch nach einer schwachen Vorrunde seit Wochen mächtig im Aufwind und könnten mit einem Sieg bereits einen weiteren Südkonkurrenten in die Kreisklasse schießen. Nach dem 7:1 gegen Dillingen spricht Holzkirchens Abteilungsleiter Dieter Jackwerth der Mannschaft um Spielertrainer Christoph Greiner ein dickes Lob aus, da sie ihre vergangenen drei Spiele auch mit guter spielerischer Leistung gewonnen hat. „Trotzdem müssen wir auch in Mertingen wieder alles geben, um etwas Zählbares mitzunehmen“, ist sich Jackwerth sicher. Drei weitere Punkte, und die Gelb-Blauen können wohl auch nächstes Jahr wieder Kreisliga spielen. Im Hinspiel musste man sich nach zu vielen vergebenen Chancen mit einem 0:0 begnügen.

SSV Dillingen (14 Punkte) – SG Alerheim (24). – Die Platzherren setzten im siebten Jahr ihrer Ligazugehörigkeit ihren Niedergang fort und sind nach den Rängen drei, sechs und acht heuer bereits abgestiegen. Nach zwei Rückrundensiegen zum Auftakt folgten nur noch zwei Remis und zwei Niederlagen. Zu wenig, um den enormen Vorrundenrückstand noch aufzuholen.

Obwohl auch die SGA immer noch zu den rückrundenschwächsten Teams gehört, holte sie zumindest ihren Pflichtsieg gegen Schlusslicht Flotzheim und sollte, nachdem sie bisher auswärts mehr Punkte holte als zu Hause, auch beim Absteiger nachlegen können. „Personell bleibt es bei uns wie am Vorsonntag, falls sich nicht noch jemand verletzt“, sagt SGA-Abteilungsleiter Lars Rau, der bereits vergangene Woche pausierte. „Wir wollen nachlegen und möglichst bald den Klassenerhalt klarmachen“, so Rau.

Kellerduell in der Kreisklasse

Nachdem sich in der Kreisklasse Nord I vergangene Woche die Führenden mit Siegen gegen ihre direkten Konkurrenten bereits absetzten, geht das Augenmerk diesmal auf die hinteren Ränge. Dort kommt es zum Duell des Letzten gegen den Vorletzten.

SC Nähermemmingen/Baldingen (16 Punkte) – TSV Gundelsheim (20). – Schaut man nur die Rückrundentabelle der Kreisklasse an, lägen beide Kontrahenten mit je drei Siegen gar nicht so schlecht. Doch in der Vorrunde waren die Rieser sieglos geblieben. Vor diesem Spieltag sind immerhin noch fünf Kreisklassisten abstiegsgefährdet, bei einer Heimniederlage könnte der einzige Festabsteiger allerdings auch schon nahezu feststehen. Beim SCNB hatte sich in der Winterpause einiges verändert mit Rücktritt von Spielern, Abteilungsleiter und Trainer. Nun geben das Trainergespann Ackermann/Willer und das Abteilungsleiter-Duo Kießling/Weng den Ton an. Der große Umbruch setzte bei manchen Spielern trotz des großen Rückstandes nochmals Kräfte frei, und so spielten plötzlich auch Spieler aus dem zweiten Glied befreit auf. Nach den jüngsten Erfolgen wittert man jetzt sogar noch einmal die Chance, das Unmögliche möglich zu machen. Das Hinspiel verlor der SCNB unglücklich 2:3; dies sollte am Samstag im Endspiel um den Klassenerhalt nicht noch einmal passieren.

i

Mehr zum Thema

Mehr zum Thema
Ihr Wetter in Nördlingen
26.09.1726.09.1727.09.1728.09.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter8 C | 19 C
9 C | 20 C
10 C | 21 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Top-Angebote

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region


Adressen für Ihre Gesundheit2

Partnersuche