Dienstag, 26. September 2017

15. Mai 2017 00:05 Uhr

KreisklasseNord I

Entscheidung erst am letzten Spieltag

Reimlingen und Hainsfarth kämpfen im direkten Duell um den Aufstieg Von Toni Kutscherauer

i

Akrobatisch: Reimlingens Daniel Karl Böhm erzielt hier an seinem 27. Geburtstag das 3:1 für sein Team, Torhüter Werner Fuchs ist machtlos.
Foto: Dieter Mack

Aufgrund der zweiten Halbzeit war der Heimsieg verdient. Zunächst wurde SVS-Akteur Kienberger gerade noch geblockt (10.), gegenüber traf Kröll aus 16 Metern nur die Latte (22.). Mario Hertle zielte knapp am Gästetor vorbei (24.) und zwang dann Gästetormann Rebbe zu einer Glanzparade (50.). Heimkeeper Macho konnte gegen Kröll klären (66.). Deubler schoss übers Gästetor, ehe Daniel Eber nach Schwarzländer-Flanke das Tor des Tages gelang (75.). Maier traf noch die Latte des Gästetores (90.).

Tor 1:0 Daniel Eber (75.). - Zuschauer 80.

ANZEIGE

Sportclub D.L.P. – TSV Gundelsheim/FC Weilheim-Rehau 3:1 (3:1). – Zunächst wurde Grubers Kopfball auf der Linie geklärt (14.) und Erdeli sowie Lechler zielten neben das Gästetor (18./24.). Ein Freistoß flog übers Heimtor (28.), ehe Jörg Gruber nach tollem Heinze-Pass das 1:0 gelang (29.) und per Strafstoß sofort das 2:0 draufpackte (30.). Tobias Lehrl staubte zum 2:1 ab (37.), doch Rene Steinmeyer schloss eine schöne Kombination zum 3:1 ab (43.). In der ruhigeren zweiten Hälfte parierte Heimkeeper Lierheimer einen schönen Heber (47.) und Gästetormann Färber klärte gegen Renner (50.), Steinmeyer (70.) und Maletzke (87.).

Tore 1:0 und 2:0 Jörg Gruber (29./30., Foulelfmeter), 2:1 Tobias Lehrl (37.), 3:1 Rene Steinmeyer (43.). - Zuschauer 60.

Lauber SV – SpVgg Ederheim 1:2(1:1). – Beide Teams begannen mit hohem Tempo, doch blieben Torszenen zunächst Mangelware. Simon Schreiber traf aus Kurzdistanz zum 1:0 (20.), doch Christoph Kolitsch verwandelte einen Foulelfmeter sicher zum 1:1 (30.). Nach der Pause vergaben Zöllner und Trifan aussichtsreich für die Gäste (54./55.), gegenüber strich Randis Flanke um Zentimeter vorbei (75.). Erneut Kolitsch versenkte einen Strafstoß zum glücklichen Siegtreffer für Ederheim (90.+1).

Tore 1:0 Simon Schreiber (20.), 1:1 und 1:2 Christoph Kolitsch (30., Foulelfmeter/90.+1, Handelfmeter). - Zuschauer 80.

SC Wallerstein – TSV Oettingen 2:5(0:2). – Mit einem sehenswerten Seitfallzieher gelang Burim Saliu das 0:1 (27.), gegenüber verfehlte Stelzle zweimal knapp das Tor. Florian Preiß staubte mit dem Pausenpfiff zum 0:2 ab und nach Sebastian Schnellers 0:3 (53.) schien das Spiel gelaufen. Nach Moritz Benningers 1:3 im Gegenzug und Tobias Stelzles 2:3 (70.) keimte nochmal Hoffnung auf. Doch Benedikt Kaufmann nach Saliu-Zuspiel (79.) und Thorsten Lindner per Kopf (88.) sorgten für den 2:5 Endstand.

Tore 0:1 Burim Saliu (27.), 0:2 Florian Preiß (45.+1), 0:3 Sebastian Schneller (53.), 1:3 Moritz Benninger (54.), 2:3 Tobias Stelzle (70.), 2:4 Benedikt Kaufmann (79.), 2:5 Thorsten Lindner (88.). - Zuschauer 80.

TSV Hainsfarth – FSV Marktoffingen 2:1 (0:1). – Im kampfbetonten Spiel besaßen die Gastgeber im ersten Durchgang nur zwei Möglichkeiten durch Gramm. So gelang den Gästen nach Foul an Birkle durch Moritz Faußners verwandelten Strafstoß das 0:1 (28.). Nach dem Wechsel schoss David Herle zweimal übers Gästetor (50./51.), ehe Nico Härtle per Direktabnahme nach Eckball das 1:1 erzielte (62.). Daniel Hensolt scheiterte gleich mehrfach, bevor Nico Leister nach präziser Vorlage von David Hertle letztendlich zum 2:1-Siegtreffer einschoss (72.).

Tore 0:1 Moritz Faußner (28., Foulelfmeter), 1:1 Nico Härtle (62.), 2:1 David Hertle (72.). - Zuschauer 125.

SV Niederhofen/Ehingen – FSV Reimlingen 1:3 (0:0). – In einem ereignisarmen Match besaß nur Marco Meyer eine Großchance, dessen Kopfball ans Gebälk des Gästetores klatschte. Am Spielende überschlugen sich dann die Ereignisse: Zunächst vollstreckte Dominik Kohnle nach Böhm-Querpass zum 0:1 (83.). Doch postwendend staubte SVN-Kapitän Marco Wittich zum 1:1 ab (85.) und Meyer vergab freistehend die Heimführung. Der Spitzenreiter zeigte sich abgezockter: Eine Flanke rutschte zu Matthias Wolf durch, der zum 1:2 traf (88.), und Daniel Böhm machte in der Nachspielzeit den Sack zu.

Tore 0:1 Dominik Kohnle (83.), 1:1 Marco Wittich (85.), 1:2 Matthias Wolf (88.), 1:3 Daniel Böhm (90.+4). - Zuschauer 100.

i

Mehr zum Thema
Ihr Wetter in Nördlingen
26.09.1726.09.1727.09.1728.09.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            Regenschauer
                                                Wetter
                                                Regenschauer
Unwetter7 C | 18 C
9 C | 19 C
10 C | 21 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Top-Angebote

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region


Adressen für Ihre Gesundheit2

Partnersuche