Sonntag, 20. August 2017

13. April 2017 00:04 Uhr

Fußball-Vorschau

Zwei Spieltage an drei Tagen

In der A-Klasse Nord sind die Vereine am Osterwochenende besonders stark belastet. Die beiden abstiegsgefährdeten Rieser Kreisligisten müssen am Samstag auswärts ran Von Jim Benninger

i

Obwohl in den unteren Fußballligen nur die A-Klasse Nord über Ostern zwei komplette Spieltage hat, gibt es dennoch ein umfangreiches Programm. Denn auch in der Kreisklasse finden vier (Nachhol-) Spiele statt und sieben in der Kreisliga, allerdings nur zwei davon mit Rieser Beteiligung.

FC Pfaffenhofen/Untere Zusam (21 Punkte) – SG Alerheim (19). – Nach dem sechsten Rang in der vergangenen Saison steht der FCPUZ heuer nur noch auf Rang neun, gerade zwei Punkte vor Alerheim. Und der Aufsteiger ist jetzt bei der Elf von Spielertrainer Fabian Röller zu Gast. Der hatte die Rückrunde zwar gut mit zwei Siegen begonnen, danach allerdings drei Niederlagen kassiert. Verletzt sind immer noch Stammkeeper Philipp Glaß (Hüfte), Markus Kratzer (Knie) und Sören Halm (Leiste). Die SG verlor sogar alle fünf Spiele im neuen Jahr, wobei es zuletzt aber auch gegen die ersten drei in der Tabelle ging. Spielertrainer Martin Leimer hat derzeit den schulterverletzten Felix Wende nicht zur Verfügung.

ANZEIGE

SSV Höchstädt (27 Punkte) – SV Holzkirchen (18). – Ein schweren Jahresauftakt hatte auch Holzkirchen gegen die ersten vier der Tabelle, wobei man allerdings einmal Tabellenführer Wertingen überraschend schlug. Jetzt haben die Rieser zumindest auf dem Papier ein leichteres Programm und sollten dies gleich am Samstag nutzen, denn der Sechste hat gleich alle vier Partien nach der Winterpause verloren. Dies ist kein Wunder, hat er doch die verletzten Kevin Abold (Handbruch), Sebastian Wanek (Bänderriss), Florian Kratzer (Knöchel) und Jakob Grimm (Knie) sowie den gesperrten Andreas Schnell derzeit nicht an Bord.

Verfolgerderbys in der Kreisklasse Nord 1

Nach dem Ausrutscher von Tabellenführer Reimlingen (37 Punkte) beim Letzten Nähermemmingen/Baldingen (13) könnte Hainsfarth (37) mit einem Punkt im vorgezogenen Spiel in Laub (20) die Tabellenführung übernehmen. Doch auch der LSV benötigt Punkte gegen den Abstieg. Außerdem stehen auch noch zwei Verfolgerderbys an.

SC Wallerstein (29 Punkte) – SV Hausen/Schopflohe (31). – Im Spiel des Fünften gegen den Dritten geht es wohl für beide um die letzte Chance, den Führenden auf den Fersen zu bleiben. Der SCW verspielte zuletzt eine bessere Ausgangsposition mit einer klaren Heimniederlage. Jetzt kommt es zum meist torreichen Nordriesderby. Das umkämpfte Hinspiel mit elf gelben Karten gewann der SVHS durch zwei Schneider-Tore. Nach drei Niederlagen in Folge sind die Gäste froh, zuletzt gegen Ederheim klar gewonnen zu haben. „Das ist wichtig für Moral, Stimmung und das Selbstvertrauen in der Mannschaft“, sagt Coach Manfred Gruber. Ansonsten könne man die Runde ohne Druck zu Ende spielen, denn man habe jetzt schon mehr erreicht, als viele dem Aufsteiger zugetraut hätten. Dennoch wolle man vor allem in Wallerstein den Aufwärtstrend fortsetzen. „Dazu brauchen wir aber eine Topleistung“, so der Trainer, der bis auf ein paar angeschlagene Spieler personell wieder aus dem Vollen schöpfen kann.

Sportclub D.L.P. (31 Punkte) – TSV Oettingen (27). – Die Gäste, aktuell Tabellensiebter, leisteten sich zuletzt einen Ausrutscher beim 0:2 gegen den Abstiegskandidaten Gundelsheim. Dagegen ist der Sportclub nach der Winterpause durch die Mitwirkung einiger wiedergenesener Routiniers wieder im Aufwind. Von vier Spielen gewann man drei und rückte von Rang sieben auf Platz vier vor.

A-Klasse Nord: VfB Oberndorf (51 Punkte) – FC Birkhausen (47). – Mit einer guten Teamleistung gewann der FCB das Hinspiel gegen den Tabellenführer verdient mit 1:0, erinnert sich Trainer Michael Engelhardt. Mit dem besten Angriff und der besten Abwehr ist für ihn allerdings die Heimelf erneut Favorit. Verletzungsbedingt fehlen ihm Manuel Regele (Knie), Max Hillenmeyer (Knie) und Dominik Stelzig (Schlüsselbeinbruch) sowie Urlauber Roland Husel.

i

Ihr Wetter in Nördlingen
20.08.1720.08.1721.08.1722.08.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter8 C | 21 C
8 C | 20 C
10 C | 23 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Top-Angebote

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region


Adressen für Ihre Gesundheit2

Partnersuche