Samstag, 16. Dezember 2017

19:12 Uhr

DSDS 2018

"Deutschland sucht den Superstar" 2018: Die Jury in Kurz-Portraits

2018 wird Dieter Bohlen wieder die Jury von "Deutschland sucht den Superstar" dominieren. Ein paar Neuzugänge gibt es aber auch: Hier finden Sie die neue "DSDS"-Jury.

i

Dieter Bohlen sitzt auch in der nächsten Staffel wieder in der Jury von "Deutschland sucht den Superstar". Die anderen Juroren sind allerdings zum ersten Mal dabei.
Foto: Henning Kaiser, dpa (Archivbild)

Die Jury von "Deutschland sucht den Superstar" 2018 steht fest - und neben Dieter Bohlen wird es drei Neuzugänge geben. Hier stellen wir die vier Juroren vor.

"Deutschland sucht den Superstar" 2018: Die Jury in Kurz-Portraits

Dieter Bohlen

ANZEIGE

Mit Modern Talking wurde Dieter Bohlen in den 1980er Jahren selbst zum Superstar - seit 2002 sucht er als Juror bei DSDS andere Talente und ist dabei für seine raue Art bekannt. Er ist aber auch immer wieder in anderen TV-Sendungen zu sehen. Nach wie vor ist er als Musik-Produzent sowie Songwriter erfolgreich.

Mousse T.

Der zweite Mann in der DSDS-Jury ist dieses Jahr Mousse T. Der 51-Jährige ist international als Produzent und DJ erfolgreich. Als Remixer hatte er Kontakt zu vielen Größen des Musikgeschäfts, darunter Michael Jackson, Missy Elliot, Timbaland, Backstreet Boys, Gloria Estefan, Simply Red und Moloko.

Mit der Single "Horny '98" hatte er seinen Durchbruch. Er schrieb außerdem Tom Jones' Erfolgshit "Sex Bomb". So erlangte Mousse T. Anerkennung als Songwriter und Musikproduzent. 1998 war er der erste Europäer, der bei den Grammys in der Kategorie "Best Remixed Recording" nominiert wurde.

Carolin Niemczyk

Die vierte im Bunde bei der DSDS-Jury ist in der 15. Staffel die Sängerin Carolin Niemczyk. Die 27-Jährige ist eine Hälfte der Elektropop-Band "Glasperlenspiel", die andere Hälfte ist ihr Lebensgefährte Daniel Grunenberg. Das Duo schreibt und produziert seit der Debutsingle "Echt" 2011 nicht nur für sich, sondern auch für andere Musiker.

Dafür haben Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg bereits acht Goldene und drei Platin-Schallplatten sowie zahlreiche andere Auszeichnungen erhalten. Ihr Hit "Geiles Leben" erhielt Doppelplatin für über 800.000 verkaufte Einheiten, hielt sich über ein Jahr in den Deutschen Top 100 und wurde 100 Millionen mal bei Youtube geklickt.

Ella Endlich

Ella Endlich ist Musical-, Pop und Schlagersängerin. Die heute 33-Jährige unterzeichnete bereits mit 14 Jahren ihren ersten Plattenvertrag und steht seitdem auf der Bühne. Jetzt soll die Sängerin die Talente bei "Deutschland sucht den Superstar" unterstützen.

Die neue DSDS-Jurorin kennt sich mit großen Bühnen gut aus: Nach einem Diplom an der Bayerischen Theaterakademie war sie in Hauptrollen in Grease, Phantom der Oper, Wicked, Moulin Rouge und in vielen weiteren Musical-und Theaterproduktionen zu sehen. Auch Fans der Pop-Musik dürfte der Name Ella Endlich ein Begriff sein: 2009 landete sie mit dem Titel "Küss mich, halt mich, lieb mich" ihren bis dahin größten Hit, für den sie mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet wurde. 

 

AZ

i


Alle Infos zum Messenger-Dienst