Sonntag, 21. Januar 2018

15. Januar 2018 08:20 Uhr

Eurolotto

Eurojackpot-Zahlen und Quoten vom 12. Januar 2018

Die Eurojackpot-Zahlen am 12. Januar 2018 hätten bis zu 54 Millionen Euro bringen können. Die Eurolotto-Gewinnzahlen und Quoten der Ziehung erfahren Sie hier.

i

Mit den Eurojackpot-Zahlen können Sie heute bis zu 54 Millionen Euro gewinnen.
Foto: Caroline Seidel, dpa (Symbolbild)

Die Eurojackpot-Zahlen am 12. Januar 2018 waren satte 54 Millionen Euro wert. So viel Geld hatte sich zur zweiten Ziehung in diesem Jahr angesammelt, nachdem in den vergangenen Wochen niemand alle Zahlen richtig auf seinem Tippzettel angekreuzt hatte. Und so war es auch am vergangenen Freitag: Wie die  Quoten zeigen, hat nämlich niemand den Jackpot geknackt. Dafür gelang es einem Tipper, 5 Richtige und eine Eurozahl richtig zu tippen. Den Spielern erwarten über 2 Millionen Euro.

Um den Jackpot zu knacken, waren wie üblich fünf Gewinnzahlen und zwei sogenannte Eurozahlen richtig zu tippen. Werden die entsprechenden Zahlen dann am Abend in Helsinki gezogen, wird der Gewinn ausgeschüttet. Sollten gleich zwei Spieler richtig geraten haben, würde der Gewinn geteilt.

ANZEIGE

Das kommt beim Eurolotto allerdings sehr, sehr selten vor. Kein Wunder: Die Chance auf den Hauptgewinn liegt bei gerade einmal 1:95 Millionen. Zum Vergleich: Die Chance für sechs Richtige plus Superzahl im klassischen "6 aus 49" liegt bei 1 zu 140 Millionen. Selbst die Chance auf die niedrigste Gewinnklasse (Klasse 12) liegt beim Eurolotto bei 1:42 - auch das ist nicht unbedingt hoch.

Die Eurojackpot-Zahlen erfahren Sie hier:

Eurojackpot-Zahlen vom 12. Januar 2018

  • 5 aus 50: 16 - 17 - 25 - 40 - 44

  • Eurozahlen: 2 - 9

(Alle Angaben immer ohne Gewähr)

Eurojackpot vom Freitag: Quoten Eurolotto-Gewinnzahlen

KlasseAnzahl RichtigeGewinneQuoten
15 Richtige + 2 Eurozahlen0 xunbesetzt
25 Richtige + 1 Eurozahl1 x2.082.967,20 €
35 Richtige + 0 Eurozahlen7 x105.023,50 €
44 Richtige + 2 Eurozahlen44 x5.569,40 €
54 Richtige + 1 Eurozahl838 x263,10 €
64 Richtige + 0 Eurozahlen1.811 x94,70 €
73 Richtige + 2 Eurozahlen2.410 x61,00 €
82 Richtige + 2 Eurozahlen38.213 x19,90 €
93 Richtige + 1 Eurozahl36.706 x19,90 €
103 Richtige + 0 Eurozahlen70.808 x14,80 €
111 Richtige + 2 Eurozahlen205.938 x9,20 €
122 Richtige + 1 Eurozahl557.705 x8,30 €

 

Trotz solch ernüchternder Zahlenspiele beteiligen sich jede Woche Millionen Menschen an der Lotterie. Am Eurojackpot angeschlossen sind die Länder Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Italien, Island, Kroatien, Lettland, Litauen, die Niederlande, Norwegen, Polen, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien und Ungarn.

Der mögliche Höchstgewinn von 90 Millionen Euro wurde zuletzt vor gut einem Jahr beim Eurojackpot ausgeschüttet. Und das bei einer sehr ungewöhnlichen Ziehung. Zum ersten Mal seit Start der Lotterie 2012 war der Jackpot damals nämlich von gleich fünf Spielteilnehmern gleichzeitig geknackt worden. Darunter waren drei aus Deutschland. In der zweiten Gewinnklasse (5 Zahlen plus eine zusätzliche Zahl) gewannen ebenfalls überraschend viele Menschen. 35 Gewinner kassierten zum Jahresbeginn jeweils knapp 600 000 Euro.

Eines sollte Teilnehmern beim Eurojackpot aber immer bewusst sein: Glücksspiel kann süchtig machen. Weitere Informationen gibt es unter anderem unter www.bzga.de. (AZ)

i


Alle Infos zum Messenger-Dienst