Donnerstag, 17. August 2017

16. August 2017 20:55 Uhr

GoT

"Game of Thrones": HBO sorgt in Spanien offenbar selbst für Leak

"Game of Thrones" hat immer wieder mit Leaks zu kämpfen. Nun hat HBO in Spanien offenbar selbst eine Folge zu früh ins Internet gestellt.

i

  • Aktuell läuft Staffel 7 von "Game of Thrones". Wie Sie die Folgen in Deutschland sehen können, erfahren Sie hier.

  • Autor George R. R. Martin arbeitet am sechsten Buch der Romanvorlage "Das Lied von Eis und Feuer" - die Veröffentlichung hat sich aber schon mehrmals verschoben.

"Game of Thrones": News zu Staffel 7

16. August: HBO veröffentlicht offenbar versehentlich neue Folge in Spanien

Bei der aktuell laufenden siebten und vorletzten Staffel von "Game of Thrones" hat sich die HBO nun offenbar selbst einen Leak zuzuschreiben. Wie das Medienmagazin DWDL berichtet, wurde in Spanien die neueste Folge der siebten Staffel bereits vorab veröffentlicht - offenbar ein Versehen. Die Folge war für nächsten Sonntag geplant, wurde aber am Dienstag schon online gestellt. Auch wenn der Fehler nach einer knappen Stunde bemerkt wurde, waren bereits Kopien angefertigt worden.

14. August: In Episode 6 kommen die Weißen Wanderer

In der neuen Folge "Game of Thrones" treffen Jon Schnee und seine Verbündeten auf die Weißen Wanderer. Wenn man dem Teaser-Trailer Glauben schenken darf, kommt es jenseits der Mauer zu einem actionreichen Gefecht mit der Armee der Toten. Jon Schnee, Tormund und Co. schwingen die Schwerter und ziehen blutrünstige Grimassen - doch am Ende zeigt der Trailer, wie sie um ihr Leben laufen.

Mussten sie angesichts der schieren Masse der Weißen Wanderer die Flucht ergreifen? Einen ausführlichen Ausblick auf die Handlung lesen Sie in unserer Vorschau: "Game of Thrones" Staffel 7: Das erwartet uns in Folge 6

13. August: Kostümdesignerin verrät: Für die Nachtwache nutzte sie IKEA-Felle

In "Game of Thrones" Staffel 7 ist es unbestreitbar: Der Winter ist da. Allen voran die Nachtwache muss sich daher warm anziehen - und zwar mit Ludde und Skold, den IKEA-Fellen. Während eines Vortrags im Getty Museum in Los Angeles sprach unter anderem Kostümdesignerin Michele Clapton über die Kostüme in GoT. Obwohl der Vortrag bereits aus dem letzten Jahr stammt, bekommt er aktuell im Netz viel Aufmerksamkeit: Clapton verrät, dass sie für die Kostüme der Nachtwache in Staffel 7 Felle von IKEA verwendet hat. "Die Umhänge sind eigentlich IKEA-Felle. Wirklich wahr. Wir nehmen alles, was wir kriegen können. Wir haben die Felle zerschnitten, geformt und dann starke Lederriemen hinzugefügt", so Clapton (ab 27:30 Min. im Video zu sehen). Sie habe gewollt, dass die Zuschauer die rustikalen Felle förmlich riechen könnten - und diese Authentizität brachten die IKEA-Felle nun einmal mit sich, so scheint es.

12. August: HBO boten Hackern wohl BitCoins im Wert von 250.00 Dollar an

Wie das US-Magazin Variety berichtet, bot der "Game of Thrones"-Sender HBOd en Hackern bereits am 27. Juli BitCoins im Wert von 250.000 Dollar an. Dem Magazin liegt offenbar eine entsprechende E-Mail vor. In der Mail forderte HBO außerdem eine Woche Zeit, um die BitCoins in dem Wert zu beschaffen. Das Geld sollte, so formulierte HBO in der Mail, als Belohnung für das Aufdecken einer Sicherheitslücke im System dienen. Die Formulierung war laut Variety durchaus bewusst gewählt, um Zeit zu schinden. Zu dem Zeitpunkt ging man außerdem davon aus, dass eine solche Summe die Hacker bereits zufriedenstellen könnte, heißt es weiter.

10. August: Hacker veröffentlichen Handynummern der "Game of Thrones"-Darsteller

Wie der britische The Guardian berichtet, haben die HBO-Hacker nun persönliche Daten der "Game of Thrones"-Darsteller veröffentlicht. Darunter seien auch Handynummern und persönliche E-Mails. Die Hacker selbst geben an, insgesamt rund 1,5 Terabyte von HBO gestohlen zu haben, darunter auch ganz Episoden und Skripte von beliebten TV-Shows.

Sollte HBO nicht eine Geldsumme im Millionenbereich zahlen, so die Hacker, sollen alle gestohlenen Daten online veröffentlicht werden, heißt es weiter. Die Zahlung soll laut Guardian innerhalb von drei Tagen erfolgen.

9. August: Unser Zwischenfazit zu Staffel 7

In den Folgen 3 und 4 ist Staffel 7 von "Game of Thrones" richtig in Schwung gekommen. Es tut der Serie gut, die Buchvorlage längst überholt zu haben. Denn so kann sie jetzt viel besser, selbstbewusst auf filmische Mittel beim Erzählen zu setzen.

Folge 4 war ein gutes Beispiel für die hohe Qualität, die die Serie weiter bietet. Zum einen konnte bei der Schlacht die Trick-Film-Abteilung ihr Können zeigen. Zum anderen glänzen die Schauspieler. Allein der Blick von Tyron, als er seinen Bruder Jamie auf der anderen Seite des Schlachtfelds sah, erzählte ganze Geschichten. Unser Zwischenfazit: Großartig!

Unsere ausführliche Kritik zur Staffel-Halbzeit lesen Sie hier: Halbzeit in Staffel 7 von Game of Thrones – Zeit für ein kurzes Resümee

In Folge 5 von "Game of Thrones" kommen die Weißen Wanderer

In Folge 5 muss sich Jon Schnee für den Kampf gegen die Weißen Wanderer wappnen und Daenerys ihre Armee erweitern - das verrät der Trailer zur neuen Folge der 7. Staffel. Cersei gibt sich unterdessen trotz der Niederlage von Jaimes Truppen sicher, einen bevorstehenden Kampf gegen Daenerys zu gewinnen.

Das Schicksal ihres Bruders beschäftigt auch Fans, die sich in der neuen Folge eine Auflösung erhoffen: Wie geht es nach dem gemeinen Cliffhanger der 4. Folge "Game of Thrones" weiter? Mehr dazu lesen Sie in unserer ausführlichen Vorschau: "Game of Thrones" Staffel 7: Das erwartet uns in Folge 5 "Eastwatch"

8. August: Hacker veröffentlichen Skriptmaterial einer noch nicht erschienenen Folge

Wie der US-amerikanische Hollywood Reporter berichtet, haben der oder die Hacker neues "Game of Thrones"-Material veröffentlicht. In einem Brief an den HBO verlangten die Hacker Geld und übten weiter Druck auf den Sender aus.

Der oder die Hacker sollen demnach einen frei zugänglichen Link zu internen E-Mails sowie der Skript-Zusammenfassung einer bislang unveröffentlichten Folge veröffentlicht haben. Die E-Mails umfassen offenbar einen Zeitraum von etwa einem Monat und beinhalten weitere Details zur beliebten Serie.

7. August: Neuer Vorschau-Trailer für Folge 5 der siebten Staffel

Wieder hat HBO einen neuen Preview-Trailer zu Game Of Thrones veröffentlicht. Es gibt einen Ausblick auf Folge 5 - dabei herrscht aber Spoiler-Alarm. GoT-Fans sehen sich den Trailer besser nur dann an, wenn sie die vierte Folge schon gesehen haben.

4. August: Daenerys lässt in Folge 4 ihre Drachen los

So hatte sich Daenerys ihre Rückkehr nach Westeros nicht vorgestellt: Sie hat mehrere mächtige Verbündete verloren. "Ich bin am verlieren", muss sie in Folge 4 von Staffel 7 feststellen. Sie hat genug von den schauen Plänen von Tyrion, die Cersei alle durchschaut hatte. Stattdessen holte sie zum Gegenschlag aus.

In der vergangenen Folge ließ sie sich noch ausreden, ihre Drachen einzusetzen. Doch die Lage hat sich geändert, weswegen Daenerys ihre mächtigsten Waffen einsetzt. Gleichzeitig wird ein Bündnis mit Jon Schnee immer wichtiger für sie. Hier eine ausführlichere Vorschau auf die nächste Folge von "Game of Thrones": Staffel 7, Folge 4: Daenerys schlägt zurück

Hacker kündigen neue Leaks an

Der Hackerangriff bereitet Sender HBO weiterhin Probleme. Hacker haben noch eigenen Angaben 1,5 Terabyte an Daten gestohlen - darunter auch Material zu "Game of Thrones". Dadurch gab es bereits Leaks.

Nun haben die Hacker weitere Leaks im Wochentakt angekündigt. Den nächsten soll es am Sonntag geben. Zu welchen Serien dann genau gestohlenes Material veröffentlicht wird, ist nicht bekannt. HBO selbst hat sich nicht dazu geäußert, was genau gestohlen wurde - Insider sprechen aber von tausenden geheimen Dokumenten.

So erklären Wissenschaftler den Erfolg der Serie

Der weltweite Hype um die Fantasy-Saga "Game of Thrones" ("GoT") ist aus Sicht der Wissenschaft durchaus erklärbar. "Der Knackpunkt ist eine inneren Spannung zwischen knallhartem Realismus und Fantasy", erklärte Kulturtheorie-Professor Jan Söffner von der Zeppelin Uni in Friedrichshafen am Bodensee.

Im Gegensatz zu herkömmlicher Fantasy, die meist gängigen Schemata folge, komme bei "GoT" tatsächlich immer alles anders, als man denke.  Man frage sich immer, was passiert, wer das letzte Wort haben und wie die Sache ausgehen wird.     

Söffner hält "Game of Thrones" zwischen Mittelalter, Drachen und Untoten tatsächlich für "etwas sehr Großes", das man wohl auch in 100 Jahren noch kenne. Zwar habe die Serie noch nicht die Dimension und vor allem die Figuren von "Star Wars", womit George Lucas mehrere Generationen von Kindern beeinflusst habe.

Doch sei es viel komplexer und größer aufgezogen als etwa Tolkiens Weltklassiker "Herr der Ringe". Entscheidend sei, wie US-Autor George R.R. Martin die Story weiterführe und ob die TV-Serie ihr Niveau bis zum Schluss halten könne.

1. August: US-Medien: Hacker-Angriff bei HBO soll "Game of Thrones" betreffen

Der Pay-TV-Sender HBO ist Opfer eines Hacker-Angriffs geworden, wie US-Medien am Montag berichteten. Es seien kürzlich durch Datenraub Informationen entwendet worden, zitierte die US-Zeitschrift Entertainment Weekly aus einer Mitteilung von HBO. Laut Tagesschau berichtet, soll unter anderem das Drehbuch einer bislang unveröffentlichten "Game of Thrones"-Folge gestohlen worden sein. Der Cyber-Vorfall werde untersucht, Sicherheitsexperten seien eingeschaltet worden.

Der Entertainment Weekly zufolge sollen die Hacker in einer anonymen E-Mail an Reporter "Game of Thrones"-Inhalte als gestohlenes Material erwähnt haben. Demnach sollen auch die Serien "Ballers" und "Room 104" betroffen sein. Ingesamt seien 1,5 Terabyte Daten gestohlen worden.

31. Juli: Das erwartet die Fans in Folge 3, Staffel 7

Am Sonntagabend ist in den USA die dritte Folge der siebten Staffel von "Game of Thrones" ausgestrahlt worden. In Deutschland können Fans hier die Serie im TV und Stream sehen.

In Folge 3, Staffel 7 soll das lang erwartete Treffen von Jon Schnee und Daenerys Targaryen stattfinden. Zuvor war Jon Schnee bereits aufgebrochen, um der Einladung von Daenerys zu folgen.

Derweil kehrt Euron nach Königsmund zurück und lässt sich nach seinem Triumph feiern. Er ist gekommen, um Cersei sein Geschenk zu übergeben - wichtige Verbündete von Daenerys, die er nach der Schlacht auf See gefangen nehmen konnte. Hier lesen Sie eine ausführlichere Vorschau: Game of Thrones: Auf dieses Treffen haben Fans lange gewartet

Den vorherigen Teil des News-Blogs lesen Sie hier.

i

Alle Infos zum Messenger-Dienst