Samstag, 21. Oktober 2017

11. August 2017 15:18 Uhr

„Liebe Nasa …“

USA Neunjähriger bewirbt sich für Job im All

i

Augsburg Er mag erst neun Jahre alt sein. Doch Jack Davis aus New Jersey ist überzeugt, dass er ein guter Planetenschützer wäre. Deshalb hat sich der Bub auf eine Stellenausschreibung der US-Weltraumbehörde Nasa beworben – mit einem handgeschriebenen Brief, der selbst im Nasa-Hauptquartier die Mitarbeiter dahinschmelzen ließ.

„Ich glaube, dass ich den Job gut machen würde“, schreibt der Viertklässler. „Ein Grund dafür ist, dass meine Schwester sagt, ich sei selbst ein Alien.“ Außerdem habe er alle Filme über Außerirdische und den Weltraum gesehen, die er in seinem Alter sehen könne. Er kenne auch die Sendung „Marvel Agents Of Shield“. In der Serie des Senders ABC kämpft eine Geheimdienst-Organisation gegen Bedrohungen aus dem All. Für die Stelle reicht die Qualifikation trotzdem nicht ganz. Der „Planetenschützer“ – englisch Planetary Protection Manager – braucht unter anderem einen höheren Abschluss in Mathematik, Natur- oder Ingenieurwissenschaften. Er soll verhindern, dass Astronauten von ihren Flügen biologische Schadstoffe auf die Erde bringen. Dafür winkt ein Jahresgehalt bis zu 187000 Dollar (159 000 Euro).

ANZEIGE

Trotzdem bekam Jack Davis kurz nach seiner Bewerbung Post von James Green, der bei der Nasa die Abteilung für Planetenwissenschaften leitet. „Unser Job ist wirklich cool und sehr wichtig“, schreibt Green. Die Nasa suche immer nach zukünftigen Wissenschaftlern, deshalb hoffe er, dass Jack fleißig lerne und die Schule gut abschließe. „Wir hoffen, dich eines Tages hier bei der Nasa zu sehen!“ (sari, dpa)

i

Schlagworte

Nasa | USA | Augsburg | New Jersey | Geheimdienst


Alle Infos zum Messenger-Dienst