Montag, 29. Mai 2017

14. August 2013 17:09 Uhr

Fliegendes Spaghettimonster

Personalausweis: Nudelsieb auf dem Kopf

Lukas Novy ließ sich mit einem Nudelsieb auf dem Kopf für sein Personalausweis-Foto ablichten. Denn er hat einen kuriosen Glauben.

i

Lukas Novy auf seinem Personalausweis.
Foto: Lukas Novy/dpa

Lukas Novy glaubt an das "fliegende Spaghettimonster". Aus seiner religiösen Überzeugung heraus trägt der tschechische Piratenpartei-Politiker auf seinem Personalausweis-Foto ein Nudelsieb auf dem Kopf.

Das "fliegende Spaghettimonster" sei "Schöpfer und Herr in der Nudelsauce" heißt es auf der Homepage der Spaßreligion. Die wurde 2005 vom Amerikaner Bobby Henderson begründet. Seitdem glauben Anhänger auf der ganzen Welt an die "nudelige Lehre".

ANZEIGE

Politiker Anhänger des "fliegenden Spaghettimonsters"

Mit seiner Religion traf bei einem Mitarbeiter der Stadtverwaltung in Brno (Brünn) auf Verständnis. Die Behörde stellte ihm einen vorläufigen Ausweis für 30 Tage aus. Das skurrile Ausweispapier macht nun im Internet die Runde.

Doch das tschechische Innenministerium in Prag verstand keinen Spaß und bereitete dem Spuk inzwischen ein Ende. Eine Kopfbedeckung aus religiösen Gründen sei zwar zulässig, aber der «Pastafarianismus» sei keine anerkannte Glaubensgemeinschaft, stellte das Ministerium klar. dpa/AZ

i

Mehr zum Thema

Mehr zum Thema
Alle Infos zum Messenger-Dienst