Montag, 21. April 2014

09. Juli 2013 14:50 Uhr

Schweizer Schule

Skurriles Google-Maps-Bild: Penisse auf Schuldach

Eine Schule in der Schweiz springt bei Google Maps sofort ins Auge: Unbekannte haben sich einen Spaß erlaubt und das Dach "verziert".

i

Die Kantonschule Heebrugg in der Schweiz hat eine Deko, von der sie bis vor kurzem selbst nichts wusste: Das Dach der Schule zieren zwei riesige Penisse.

Wann die Kunstwerke entstanden sind, weiß niemand

"Unbekannte haben sie in den Kiesbelag gekratzt", erklärt der Hausmeister der Schule gegenüber Schweizer Medien. Mittlerweile wurden die beiden Zeichnungen zwar entfernt, auf Google Maps sind sie aber immer noch sichtbar.

ANZEIGE

Wer der "Künstler" war und wann die Werke entstanden sind, ist unklar. "Wir haben den Fall nie genauer untersucht", so der Hausmeister gegenüber 20min.ch. Die Schule will die Aufnahmen, die etwa ein bis drei Jahre alt sind, nun aktualisieren lassen. AZ

Artikel kommentieren

Mehr zum Thema

Die neuesten Kommentare

Schlagworte

Schweiz

Mehr zum Thema


Neu in den Redaktionsblogs