Freitag, 28. Juli 2017

27. Januar 2017 22:40 Uhr

Debüt-Single

TV-Moderatorin Ruth Hofmann wagt sich in die Musikwelt

Moderatorin Ruth Hofmann ist vom TV-Sender Sport1 bekannt. Die Augsburgerin kann aber auch singen – das zeigt sie in einem Video.

i

Ruth Hofmann und der Musiker Florian Hirle haben in Augsburg zusammen einen Song aus der Feder der Sport-Moderatorin aufgenommen.
Foto: Screenshot: Hofmann

Musik und Sport – diese beiden großen Leidenschaften begleiten Ruth Hofmann schon seit ihrer Jugend. Beruflich hatte sich die 30-Jährige bisher aber vor allem auf den Sport konzentriert. Als Moderatorin arbeitete sie zunächst bei Sky Sport News HD, ehe sie im vergangenen Jahr zu Sport1 wechselte. Dort kennen Fußball-Fans die Augsburgerin unter anderem aus dem „Doppelpass“.

Jetzt hat sich Hofmann auch der Musik gewidmet. Zusammen mit dem Augsburger Gitarristen Florian Hirle nahm sie einen Song auf. Seit Freitag gibt es das Video auf Youtube zu sehen.

ANZEIGE

Ruth Hofmann macht schon seit ihrer Schulzeit Musik

„Ich habe schon in meiner Schulzeit in Augsburg viel Klavier gespielt, in Bands gesungen und zwei Jahre Gesangsunterricht genommen“, erzählt Hofmann. In dieser Zeit habe sie auch begonnen, eigene Songs zu schreiben. „Die lagen jetzt allerdings über Jahre in der Schublade. Mein engster Freundes- und Familienkreis hat sie zu hören bekommen und die haben mich so ein bisschen ermutigt, dieses Talent nicht zu vergeuden.“

Der berufliche Wechsel zu Sport1 war gleichzeitig eine Art Startschuss für Hofmann, sich stärker der Musik zu widmen. „Ich musste mir natürlich überlegen, wie ich das anstelle. Meine Lieder sind für Gesang und Klavier fertig, aber ich hatte ja keine Band.“

Über den Augsburger Musiker Dominik Scherer, ein ehemaliger Schulfreund von Ruth Hofmann, kam der Kontakt zu dem Gitarristen Florian Hirle und den Video-Spezialisten von „Timeteller Videography“ zustande. „Die hatten Bock auf so ein Projekt“, sagt Hofmann. Gedreht wurde in der Augsburger Kult-Kneipe „Hallo Werner“.

Hofmann: „Nur Gitarre und Gesang, live unplugged durchgespielt, ein paar Schnittbilder dazu – fertig.“ Das Lied mit dem Titel „Curiosity“, also Neugier, „hat eine positive Botschaft. Zeig der Welt mit einem Lächeln das Beste von dir und finde heraus, was du kannst.“

Das Interessante an dem Projekt ist, dass es Ruth Hofmann nicht darum geht, eine große Musik-Karriere zu starten. „Ich liebe meinen Job als Sportmoderatorin und das wird auch so bleiben. Ich wollte einfach mal eine andere Seite, eine andere Facette von mir zeigen“, sagt sie.

„Wenn ich jetzt feststellen sollte, das hört man ganz gerne, dann habe ich ja noch ein paar Lieder in der Schublade. Aber ich habe noch nichts geplant und lass mich überraschen, was passiert.“ Das Lied aufzunehmen sei eine Herzensangelegenheit gewesen, „und es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht“.

Sport-Moderatorin war nervös vor Videodreh

Das Ziel sei es gewesen, den Song komplett in einem Rutsch aufzunehmen. „Das wirkt dann einfach am authentischsten. Ich war schon ein bisschen nervös, ob ich das hinbekomme. Aber nach fünfmal durchsingen war es so gut, dass wir es genommen haben.“

Vorher hatten sich die Moderatorin und der Gitarrist nur einmal zur Probe getroffen. „Das hat dann aber gleich super funktioniert, weil Flo als Profimusiker das natürlich super hinbekommen hat.“ Das Ergebnis ist ab sofort kostenlos auf Youtube zu sehen.

i

Schlagworte

Augsburg | YouTube

Ein Artikel von
Andreas Kornes

Augsburger Allgemeine
Ressort: Sport

Alle Infos zum Messenger-Dienst