Augsburger Allgemeine - Tagging Tagging de-de Augsburger Allgemeine http://www.augsburger-allgemeine.de/ http://www.augsburger-allgemeine.de/apple-touch-icon.png http://www.augsburger-allgemeine.de/tags/ Augsburger Allgemeine Geschichte: Wie Ulmer Soldaten gegen Hitler kämpften DZOK beleuchtet Biografien und erinnert an Unterstützer der „Weißen Rose“ http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Wie-Ulmer-Soldaten-gegen-Hitler-kaempften-id34724567.html Wed, 08 Jul 2015 22:35:26 GMT DZOK beleuchtet Biografien und erinnert an Unterstützer der „Weißen Rose“]]> 34724567 Stiftung Erinnerung: Mühsamer Kampf gegen Vorurteile Wie islamfeindlich ist die Gesellschaft? Bei einer Diskussion im Stadthaus berichten türkischstämmige Ulmer über ihre Erfahrungen http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Muehsamer-Kampf-gegen-Vorurteile-id33063547.html Sun, 15 Feb 2015 23:33:36 GMT Wie islamfeindlich ist die Gesellschaft? Bei einer Diskussion im Stadthaus berichten türkischstämmige Ulmer über ihre Erfahrungen]]> Dagmar Hub 33063547 Geschichte: Ein Tennisschläger kehrt als Mahner zurück Eine Vitrine im SSV-Heim erinnert an das Schicksal der jüdischen Sportlerin Hanne Mann http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Ein-Tennisschlaeger-kehrt-als-Mahner-zurueck-id32112562.html Sun, 23 Nov 2014 23:32:06 GMT Eine Vitrine im SSV-Heim erinnert an das Schicksal der jüdischen Sportlerin Hanne Mann]]> 32112562 Vorschau: Von menschlichen Engeln und Karrierefrauen Tag der Jüdischen Kultur widmet sich dem vermeintlich schwachen Geschlecht http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Von-menschlichen-Engeln-und-Karrierefrauen-id31239107.html Fri, 05 Sep 2014 22:33:56 GMT 31239107 Ulm : Stolpersteine halten die Erinnerung lebendig Messingschilder sollen auf frühere Wohnorte von NS-Opfern in Ulm hinweisen. Dafür braucht es freiwillige Helfer. http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Stolpersteine-halten-die-Erinnerung-lebendig-id28835867.html Mon, 17 Feb 2014 14:00:00 GMT Messingschilder sollen auf frühere Wohnorte von NS-Opfern in Ulm hinweisen. Dafür braucht es freiwillige Helfer. ]]> Marcus Golling 28835867 Europäischer Tag: Jüdische Kultur am Sonntag im Fokus Literarische Annäherung, Diavortrag und Führungen in Ulm http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Juedische-Kultur-am-Sonntag-im-Fokus-id27162272.html Thu, 26 Sep 2013 22:30:53 GMT 27162272 DZOK: Wechsel an der Spitze des Trägervereins Wolfgang Keck hört als Vorsitzender auf. Neue Mitteilungen erschienen http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Wechsel-an-der-Spitze-des-Traegervereins-id25923141.html Fri, 05 Jul 2013 22:34:04 GMT 25923141 Ulm: In der Festung der Angst Zwei betagte Zeitzeugen kehren zurück an den Ort ihrer Gefangenschaft http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/In-der-Festung-der-Angst-id25283486.html Sun, 19 May 2013 08:32:00 GMT Zwei betagte Zeitzeugen kehren zurück an den Ort ihrer Gefangenschaft ]]> Lena Herrmann 25283486 Freude über das große Wiedersehen Ivo Gönner empfängt Holocaust-Überlebende http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Freude-ueber-das-grosse-Wiedersehen-id23016701.html Mon, 03 Dec 2012 11:03:28 GMT Ivo Gönner empfängt Holocaust-Überlebende]]> Dagmar Hub 23016701 Monografie: Eine öffentliche Frau Christine Abele-Aichers Spurensuche über ihre Schwiegermutter Inge Aicher-Scholl http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Eine-oeffentliche-Frau-id22593076.html Fri, 02 Nov 2012 11:04:01 GMT Christine Abele-Aichers Spurensuche über ihre Schwiegermutter Inge Aicher-Scholl]]> 22593076 Wie Nachkriegsdeutschland versagte Ichenhausen Synagogen wurden in Brand gesetzt, jüdische Geschäfte geplündert, Friedhöfe, Waisenhäuser zerstört und Menschen verletzt und getötet. In jener Nacht vom 9. zum 10. November 1938 fiel ein Großteil jüdisch sozial-kultureller Infrastruktur dem "Volkszorn" nationalsozialistischer Brachialgewalt zum Opfer. http://www.augsburger-allgemeine.de/krumbach/Wie-Nachkriegsdeutschland-versagte-id8895406.html Wed, 10 Nov 2010 03:38:43 GMT Ichenhausen Synagogen wurden in Brand gesetzt, jüdische Geschäfte geplündert, Friedhöfe, Waisenhäuser zerstört und Menschen verletzt und getötet. In jener Nacht vom 9. zum 10. November 1938 fiel ein Großteil jüdisch sozial-kultureller Infrastruktur dem "Volkszorn" nationalsozialistischer Brachialgewalt zum Opfer.]]> Helmut Kircher 8895406 Gegen das Vergessen Synagogen wurden in Brand gesetzt, jüdische Geschäfte geplündert, Friedhöfe und Waisenhäuser zerstört - Menschen verletzt und getötet. In jener Nacht vom 9. zum 10. November 1938 fiel ein Großteil jüdisch sozial-kultureller Infrastruktur dem "Volkszorn" nationalsozialistischer Brachialgewalt zum Opfer. http://www.augsburger-allgemeine.de/guenzburg/Gegen-das-Vergessen-id8892536.html Mon, 08 Nov 2010 18:40:10 GMT Synagogen wurden in Brand gesetzt, jüdische Geschäfte geplündert, Friedhöfe und Waisenhäuser zerstört - Menschen verletzt und getötet. In jener Nacht vom 9. zum 10. November 1938 fiel ein Großteil jüdisch sozial-kultureller Infrastruktur dem "Volkszorn" nationalsozialistischer Brachialgewalt zum Opfer.]]> Helmut Kircher 8892536 Im Gedenken an die Pogromnacht Landkreis/Ichenhausen Die traditionelle Gedenkstunde zur Erinnerung an die Reichspogromnacht 1938 findet am Sonntag, 7. November, statt. Beginn ist um 19 Uhr im "Haus der Begegnung", der ehemaligen Synagoge in Ichenhausen. http://www.augsburger-allgemeine.de/krumbach/Im-Gedenken-an-die-Pogromnacht-id8862391.html Wed, 03 Nov 2010 17:45:13 GMT 8862391 Im Gedenken an die Pogromnacht Die traditionelle Gedenkstunde zur Erinnerung an die Reichspogromnacht 1938 findet am Sonntag, 7. November, statt. Beginn ist um 19 Uhr im "Haus der Begegnung", der ehemaligen Synagoge in Ichenhausen. http://www.augsburger-allgemeine.de/guenzburg/Im-Gedenken-an-die-Pogromnacht-id8857081.html Tue, 02 Nov 2010 18:10:11 GMT 8857081 Die Ästhetik des Abgrunds Ulm Mit Applaus gefeiert wurde die Première der Tango-Operita "María de Bueonos Aires" Astor Piazzollas in der Inszenierung von Roberto Scafati im Großen Haus. Die NUZ fragte Zuschauer - die an dem Ballett chanté ihre Freude hatten. http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Die-Aesthetik-des-Abgrunds-id8633351.html Sat, 16 Oct 2010 03:11:49 GMT Dagmar Hub 8633351 Ulm Der frühere Leiter des Ulmer Dokumentationszentrums, Dr. Silvester Lechner, spricht am Donnerstag, 18. Februar, in der Büchse 13, dem Ulmer Treff für kritische Geschichtskultur, über die Widerstandsgruppe "Weiße Rose". Beginn ist um 20 Uhr. Er präsentiert dabei auch Material zu zwei Beispielen von Zeitzeugen aus dem direkten Umfeld der Geschwister Scholl in den 1930er Jahren. http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Ulm-id7332801.html Thu, 18 Feb 2010 04:59:45 GMT 7332801 Michael Verhoeven zu Gast bei der Stiftung Erinnerung Ulm Der streitbare Regisseur und Autor Michael Verhoeven wird im Mittelpunkt des siebten Jahrestages der Gründung der Stiftung Erinnerung Ulm am 14. Februar stehen. Verhoeven wird im Stadthaus seine über 25 Jahre geleistete filmische Arbeit zur NS-Geschichte präsentieren und dazu im Gespräch mit DZOK-Leiterin Dr. Nicola Wenge Stellung nehmen. Nach dem Stiftungsjahrestag zeigt das Obscura-Kino in Zusammenarbeit mit der Stiftung Erinnerung fünf wichtige Filme Verhoevens zur NS-Geschichte. http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Michael-Verhoeven-zu-Gast-bei-der-Stiftung-Erinnerung-id7283001.html Tue, 09 Feb 2010 18:30:14 GMT Dagmar Hub 7283001 Gedenkstättenarbeit auch jüngeren Leuten nahebringen Ulm (köd) - 50 Ausgaben der "Mitteilungen"-Hefte des Dokumentationszentrums Oberer Kuhberg waren unter der Regie von Dr. Silvester Lechner erschienen, der sich in diesem Sommer in den Ruhestand verabschiedete. Nun setzt die neue DZOK-Leiterin Dr. Nicola Wenge die Tradition der Hefte fort: Zum November erschien das erste von ihrer Leitung geprägte Heft der "Mitteilungen". Diese Ausgabe 51 spiegelt den Leitungswechsel im Dokumentationszentrum durch ein zentrales Interview, das Dr. Wolfgang Keck, Vorsitzender des DZOK-Vereins, mit Dr. Nicola Wenge führte. http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Gedenkstaettenarbeit-auch-juengeren-Leuten-nahebringen-id6837311.html Wed, 11 Nov 2009 05:16:32 GMT 6837311 Gedenkstättenarbeit auch jüngeren Leuten nahebringen Ulm (köd) - 50 Ausgaben der "Mitteilungen"-Hefte des Dokumentationszentrums Oberer Kuhberg waren unter der Regie von Dr. Silvester Lechner erschienen, der sich in diesem Sommer in den Ruhestand verabschiedete. Nun setzt die neue DZOK-Leiterin Dr. Nicola Wenge die Tradition der Hefte fort: Zum November erschien das erste von ihrer Leitung geprägte Heft der "Mitteilungen". Diese Ausgabe 51 spiegelt den Leitungswechsel im Dokumentationszentrum durch ein zentrales Interview, das Dr. Wolfgang Keck, Vorsitzender des DZOK-Vereins, mit Dr. Nicola Wenge führte. http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Gedenkstaettenarbeit-auch-juengeren-Leuten-nahebringen-id6835141.html Tue, 10 Nov 2009 19:15:16 GMT 6835141 Silvester Lechner in Polen empfangen Ulm (AZ) - Der Botschafter der Republik Polen hat die Arbeit des Dokumentationszentrums Oberer Kuhberg und seines langjährigen Direktors Dr. Lechner als wichtigen Beitrag zur deutsch-polnischen Verständigung gewürdigt. An dem Treffen in der Botschaft nahmen zahlreiche Vertreter polnischer und deutscher Organisationen teil. Es war auf Initiative von Halina Rometzki, ehemaliger Zwangsarbeiterin in Ulm, zustande gekommen. http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Silvester-Lechner-in-Polen-empfangen-id6824531.html Mon, 09 Nov 2009 04:43:55 GMT 6824531 Ulm In einem 50-minütigen Radiofeature berichtet der Deutschlandfunk am heutigen Freitag, 30 Oktober, von 20.10 bis 21 Uhr über die Bundesfestung Ulm. Unter dem Titel "Wälle - Gräben - Untergründe" geht es um die Festungsanlage, die vor genau 150 Jahren fertiggestellt wurde und um die sich abenteuerliche Geschichten ranken, von geheimen Verbindungsgängen durch die ganze Stadt und noch unerforschten Räumen. Zu Wort kommen Hellmut Hattler, Matthias Burger, Eberhard Lorenz, Helmut Goller, Joo Kraus, Christian Gollmar, Julian Aicher und Silvester Lechner. http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Ulm-id6765766.html Fri, 30 Oct 2009 04:58:30 GMT 6765766 Bundesfestung: Endspurt der Feierlichkeiten Ulm/Neu-Ulm (AZ) - Das Fest geht weiter: Am zweiten Septemberwochenende gibt es rund um die Bundesfestung Ulm wieder viel zu entdecken. Vom 10. bis zum 13. September steht das Jubiläum zum 150. Jahr der Fertigstellung der gigantischen Anlage wieder im Blickpunkt beider Städte. Auch am Tag des offenen Denkmals (Sonntag, 13. September) stehen den Besuchern mit den Forts Albeck und Safranberg (13-17 Uhr) und der Caponniere 8 (dem Pulvermagazin unter dem Neu-Ulmer Wasserturm, 13-17 Uhr) drei Festungswerke offen. http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Bundesfestung-Endspurt-der-Feierlichkeiten-id6432151.html Mon, 07 Sep 2009 03:21:27 GMT 6432151 Bundesfestung: Endspurt der Feierlichkeiten Ulm/Neu-Ulm (AZ) - Das Fest geht weiter: Am zweiten Septemberwochenende gibt es rund um die Bundesfestung Ulm wieder viel zu entdecken. Vom 10. bis zum 13. September steht das Jubiläum zum 150. Jahr der Fertigstellung der gigantischen Anlage wieder im Blickpunkt beider Städte. Auch am Tag des offenen Denkmals (Sonntag, 13. September) stehen den Besuchern mit den Forts Albeck und Safranberg (13-17 Uhr) und der Caponniere 8 (dem Pulvermagazin unter dem Neu-Ulmer Wasserturm, 13-17 Uhr) drei Festungswerke offen. http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Bundesfestung-Endspurt-der-Feierlichkeiten-id6429311.html Sun, 06 Sep 2009 16:15:19 GMT 6429311 DZOK: Keck bleibt Vorsitzender Ulm (AZ) - In der Jahreshauptversammlung wählten die Mitglieder des Vereins "Dokumentationszentrum Oberer Kuhberg, Ulm e.V. " einen neuen Vorstand. Der bisherige Erste Vorsitzende, Professor Dr. Wolfgang Keck, wurde wieder gewählt. Im Amt bestätigt wurden ebenfalls die bisherigen Stellvertreter Hansjörg Greimel und Martin König. Als Kassiererin trat Ingrid Siegl nicht mehr zur Wahl an. Elke Reuther wurde zu ihrer Nachfolgerin gewählt. Als Beisitzer verzichtete Ingo Bergmann auf eine Kandidatur. Neu gewählte Beisitzerinnen im Vorstand sind Myrah Adams, Dagmar Orths und Ingrid Siegl. Bestätigt in ihren Ämtern wurden als Beisitzer Dr. Ulrich Klemm und Wolfgang Traub. Die Berichte des Vorsitzenden Wolfgang Keck und des jüngst in Ruhestand getretenen wissenschaftlichen Leiters, Dr. Silvester Lechner, wurden von den 47 Teilnehmern der Versammlung zustimmend entgegengenommen. Die neue Leiterin, Dr. Nicola Wenge, stellte sich vor. http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/DZOK-Keck-bleibt-Vorsitzender-id6059771.html Mon, 06 Jul 2009 02:40:44 GMT 6059771 Viel Lob zum Abschied Ulm (köd) - Als "Gesicht des DZOK" verabschiedete Ulms OB Ivo Gönner gestern den langjährigen Leiter des Dokumentationszentrums Oberer Kuhberg, Dr. Silvester Lechner, in den Ruhestand. http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Viel-Lob-zum-Abschied-id6012831.html Mon, 29 Jun 2009 02:40:42 GMT 6012831 Viel Lob zum Abschied Ulm (köd) - Ulm. Als "Gesicht des DZOK" verabschiedete Ulms OB Ivo Gönner gestern den langjährigen Leiter des Dokumentationszentrums Oberer Kuhberg, Dr. Silvester Lechner, in den Ruhestand. Gönner würdigte in dem vom - verstärkten - Orplid-Quartett und den beiden Künstlern Markus Munzer-Dorn und Sibylle Schleicher musikalisch gestalteten Festakt die aufklärerische Arbeit Lechners, als größte Leistung aus den 19 Jahren als erster DZOK-Leiter aber das bedingungslose Vertrauen, das sich Lechner für seine Person und in seiner Arbeit erworben hatte. http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Viel-Lob-zum-Abschied-id6010406.html Sun, 28 Jun 2009 16:00:22 GMT 6010406 Vor einem Jahr kam das Dokumentationszentrum Obe Vor einem Jahr kam das Dokumentationszentrum Oberer Kuhberg im Herzen Ulms an, als es Räume mitten in der Stadt bezog. Zu Beginn seiner Existenz wurde es dagegen als "die Inkarnation des schlechten Gewissens" wahrgenommen, sagt DZOK-Leiter Dr. Silvester Lechner. 18 Jahre Arbeit - auf der Basis seines psychohistorischen Ansatzes - haben ihm einen tiefen Einblick in die Situation der Menschen in der Region in der Geburtsstunde der jungen Bundesrepublik gegeben. Das "Fort Oberer Kuhberg" wurde um 1850 errichtet und war Teil der gewaltigen Bundesfestung Ulm. Von November 1933 bis Juli 1935 wurde es vom NS-Regime als Konzentrationslager benutzt. Über 600 politische und weltanschauliche Gegner, Männer zwischen 17 und 71 Jahren, aus dem Land Württemberg-Hohenzollern waren hier eingekerkert. http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Vor-einem-Jahr-kam-das-Dokumentationszentrum-Obe-id5665711.html Fri, 22 May 2009 03:12:20 GMT 5665711 Ulm l köd l Vor einem Jahr kam das Dokumentationszen Ulm (köd) - Vor einem Jahr kam das Dokumentationszentrum Oberer Kuhberg im Herzen Ulms an, als es Räume mitten in der Stadt bezog. Zu Beginn seiner Existenz wurde es dagegen als "die Inkarnation des schlechten Gewissens" wahrgenommen, sagt DZOK-Leiter Dr. Silvester Lechner. 18 Jahre Arbeit - auf der Basis seines psychohistorischen Ansatzes - haben ihm einen tiefen Einblick in die Situation der Menschen in der Region in der Geburtsstunde der jungen Bundesrepublik gegeben. Das "Fort Oberer Kuhberg" wurde um 1850 errichtet und war Teil der gewaltigen Bundesfestung Ulm. Von November 1933 bis Juli 1935 wurde es vom NS-Regime als Konzentrationslager benutzt. Über 600 politische und weltanschauliche Gegner, Männer zwischen 17 und 71 Jahren, aus dem Land Württemberg-Hohenzollern waren hier eingekerkert. http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Ulm-l-koed-l-Vor-einem-Jahr-kam-das-Dokumentationszen-id5671556.html Fri, 22 May 2009 03:05:18 GMT 5671556 Gedenken - und für die Zukunft lernen Ulm (köd) - Ihr Gesicht wird in Ulm bald ein vertrautes sein: Seit Dienstagabend weiß die in Köln lebende Historikerin Dr. Nicola Wenge, dass sie zur Nachfolgerin des DZOK-Leiters Dr. Silvester Lechner gewählt wurde (die NUZ berichtete). Sie setzte sich gegen 44 Mitbewerber durch und wird ab Juni im DZOK tätig sein, ab 1. Juli obliegt ihr dessen Leitung. http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Gedenken-und-fuer-die-Zukunft-lernen-id5629491.html Mon, 30 Mar 2009 03:13:59 GMT 5629491 Gedenken - und für die Zukunft lernen Ulm (köd) - Ihr Gesicht wird in Ulm bald ein vertrautes sein: Seit Dienstagabend weiß die in Köln lebende Historikerin Dr. Nicola Wenge, dass sie zur Nachfolgerin des DZOK-Leiters Dr. Silvester Lechner gewählt wurde (die NUZ berichtete). Sie setzte sich gegen 44 Mitbewerber durch und wird ab Juni im DZOK tätig sein, ab 1. Juli obliegt ihr dessen Leitung. http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Gedenken-und-fuer-die-Zukunft-lernen-id5623721.html Sun, 29 Mar 2009 15:25:10 GMT 5623721