Samstag, 25. Oktober 2014

In der EU gibt es wieder handfesten Streit ums Budget: Milliardenschwere Nachzahlungs-Forderungen aus Brüssel haben beim EU-Gipfel Ärger bei Großbritannien und den Niederlanden...

Extremismus

Extremismus: Verfassungsschutz sieht starkes Wachstum der Salafistenszene Verfassungsschutz sieht starkes Wachstum der Salafistenszene

Der Verfassungsschutz beobachtet mit Besorgnis ein starkes Anwachsen der Salafistenszene in Deutschland. Inzwischen zählten rund 6300 Menschen zu diesen Gruppen, sagte der...

Justiz

Justiz: Iranerin Dschabbari wegen Mordes hingerichtet Iranerin Dschabbari wegen Mordes hingerichtet

Die Iranerin Rejhaneh Dschabbari hat nach eigenen Angaben vor sieben Jahren ihren Vergewaltiger mit einem Messer getötet: Jetzt ist die 26-Jährige wegen Mordes hingerichtet worden.

Gesundheitsversorgung

Gesundheitsversorgung: Länder wollen mehr Geld für Flüchtlinge Länder wollen mehr Geld für Flüchtlinge

Die Länder fordern vom Bund die Kostenübernahme der Gesundheitsversorgung von Flüchtlingen. Auch die Krankenkassen sollen miteinbezogen werden.

Bilder

Wahlen

Wahlen: Brasiliens Präsidentin wirft Magazin «Wahl-Terrorismus» vor Brasiliens Präsidentin wirft Magazin «Wahl-Terrorismus» vor

Brasiliens Staatschefin Dilma Rousseff hat zwei Tage vor der Stichwahl einen brisanten Medienbericht über ihre mutmaßliche Verwicklung in einen Korruptionsskandal als...

Unruhen

Unruhen: Ausnahmezustand in Sinai nach blutigen Anschlägen auf Armee Ausnahmezustand in Sinai nach blutigen Anschlägen auf Armee

Nach zwei Anschlägen auf Soldaten mit mindestens 31 Toten hat Ägypten über einen Teil der nördlichen Sinai-Halbinsel für drei Monate den Ausnahmezustand verhängt.

Bilder (3)

Finanzen

Finanzen: NRW dämpft Sparerwartungen bei möglichen Länderfusionen NRW dämpft Sparerwartungen bei möglichen Länderfusionen

In der aufgeflammten Debatte über eine Fusion von Bundesländern dämpft Nordrhein-Westfalen die Hoffnung auf große Kostenersparnisse.

Kriminalität

Kriminalität: Polizei: Axt-Attacke in New York war «Terroranschlag» Polizei: Axt-Attacke in New York war «Terroranschlag»

Ein Axt-Angriff auf zwei Polizisten in New York war nach Angaben von Polizeipräsident Bill Bratton ein «Terroranschlag».

Konflikte

Konflikte: Kobanes Kurden bekommen Verstärkung Kobanes Kurden bekommen Verstärkung

Bei der Verteidigung der syrischen Stadt Kobane gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) erhalten die kurdischen Kämpfer weitere Verstärkung.

Unruhen

Unruhen: Mindestens 27 Tote bei Anschlag auf Armee in Ägypten Mindestens 27 Tote bei Anschlag auf Armee in Ägypten

Bei einem mutmaßlichen Selbstmordanschlag auf das ägyptische Militär sind mindestens 27 Menschen getötet worden. Weitere 25 Menschen seien bei der Explosion einer Autobombe an...

Regierung

Regierung: Thüringer SPD wählt neue Führungsspitze Thüringer SPD wählt neue Führungsspitze

Kurz vor den rot-rot-grünen Koalitionsverhandlungen erneuert die Thüringer SPD ihre Führungsmannschaft. Auf einem Parteitag in Erfurt soll heute Erfurts Oberbürgermeister Andreas...

Militär

Militär: Neues US-Militärhospital entsteht bei Kaiserslautern Neues US-Militärhospital entsteht bei Kaiserslautern

In der Westpfalz bei Kaiserslautern entsteht das größte US-Militärhospital außerhalb der Vereinigten Staaten. Rund 780 Millionen Euro investieren die USA und der Bund in das...

Konflikte

Konflikte: 1300 syrische Rebellen verstärken Kobanes Kurden-Truppe 1300 syrische Rebellen verstärken Kobanes Kurden-Truppe

Die kurdischen Kämpfer erhalten bei der Verteidigung der syrischen Stadt Kobane gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) weitere Verstärkung.

Bilder (5)

Regierung

Regierung: Lieberknecht: Neuwahl in Thüringen ist kein Ausweg Lieberknecht: Neuwahl in Thüringen ist kein Ausweg

Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) hat Spekulationen über Neuwahlen wegen des knappen Ausgangs der Landtagswahl zurückgewiesen.

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hat die geplante Pkw-Maut kurz vor der angekündigten Vorstellung seines Gesetzentwurfs erneut verteidigt.

Finanzen

Finanzen: Saar-Regierungschefin warnt vor Länderfusionen Saar-Regierungschefin warnt vor Länderfusionen

Ohne eine Altschuldenregelung für ärmere Bundesländer führt aus Sicht von Saar-Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer kein Weg an einer Neugliederung Deutschlands vorbei.