Mittwoch, 22. November 2017

21. April 2017 00:05 Uhr

ARD-Deutschlandtrend

Umfrage: Union baut Vorsprung vor der SPD leicht aus

Die Union gewinnt im aktuellen Deutschlandtrend von ARD und Infratest dimap gegenüber der SPD leicht. Bei den kleineren Parteien veränderte sich wenig.

i

Die Union mit Kanzlerin Angela Merkel liegt einer aktuellen Umfrage zufolge derzeit in der Wählergunst knapp vor der SPD mit ihrem Kandidaten Martin Schulz.
Foto: afp

Noch fünf Monate sind es bis zur Bundestagswahl. In der aktuellen Umfrage im Auftrag des ARD-Morgenmagazins haben CDU/CSU ihren Vorsprung gegenüber der SPD etwas vergrößtert. Die Union liegt derzeit wieder fünf Prozentpunkte vorn. In der Sonntagsfrage legte die Union demnach einen Prozentpunkt zu, die SPD büßte hingegen einen Punkt ein und kommt nun auf 30 Prozent.

Grüne und AfD verlieren ebenfalls, Linke leicht im Aufwind

Die Linke ist die einzige Partei, die neben der Union einen Zugewinn verbuchen konnte. Sie kommt derzeit auf acht Prozent (plus 1). Die FDP würde derzeit den Wiedereinzug in den Bundestag schaffen. Sie liegt konstant bei sechs Prozent. Die Grünen sowie die AfD verloren - wie auch die SPD - einen Prozentpunkt und kommen auf sieben bzw. zehn Prozent.

ANZEIGE

Fast zwei Drittel für Ende der EU-Türkei-Beitrittsgespräche

Nach dem umstrittenen Verfassungsreferendum in der Türkei haben sich fast zwei Drittel der Bundesbürger für ein Ende der Verhandlungen über einen EU-Beitritt des Landes ausgesprochen. Genau 64 Prozent vertraten die Ansicht, dass sich die Bundesregierung für einen Abbruch der Verhandlungen einsetzen sollte. 28 Prozent waren gegenteiliger Meinung. Die restlichen acht Prozent machten keine Angaben.

Für die repräsentative Umfrage hat das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap am 18. und 19. April 934 Menschen befragt. AZ/dpa

i

Schlagworte

SPD | ARD | Bundestag | CDU | CSU | EU | Die Linke



Alle Infos zum Messenger-Dienst