Mittwoch, 17. Januar 2018

12. Januar 2018 23:19 Uhr

Graben

Junge Poeten, Improvisation und viel Musik

Das Programm von Kulturpur für die erste Hälfte des Jahres in Graben steht.

i

Zuletzt fand die Weinlese mit den Momentensammlern im November 2017 statt. Am 4. Mai ist im Kulturzentrum Graben die nächste Folge geplant.
Foto: Hieronymus Schneider (Archiv)

Momentensammler am Sonntag, 21. Januar, um 19.30 Uhr in der Bücherei im Kulturzentrum Graben; Einlass ab 18.30 Uhr: Unverhofft kommt oft: Die für den 21. Januar geplante Literaturveranstaltung musste kurzfristig abgesagt werden, aber die Momentensammler erklärten sich spontan bereit, mit einem Konzert zum Jahresauftakt einzuspringen – eine gute Neuigkeit für alle Freunde von guter deutschsprachiger Musik im Momentensammler-Sound.

Poetry Slam am Freitag, 26. Januar, um 20 Uhr im Jugendhaus Graben: Zum dritten Mal treffen sich die Poeten in Graben, um mit emotionalen und bewegenden Texten anzutreten. Die Jury aus dem Publikum entscheidet, wer die Finalrunde erreicht und den Wettbewerb gewinnt. Organisiert wird der Slam von Matthias Schäfer und Jonas Biedermann. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

ANZEIGE

Song & Book N˚ 3 am Samstag, 24. Februar, um 19.30 Uhr im Büchereicafé im Kulturzentrum Graben; Einlass ab 18.30 Uhr: Anna Biedermann liest Auszüge aus einem Buch, dazu gibt es Livemusik im Akustik-Sound und einen guten Schluck an der Theke in der gemütlichen Bar-Lounge-Atmosphäre zwischen den Bücherregalen. Der Eintritt beträgt acht Euro.

„Der goldene Rahmen“am Samstag, 3. März, 19 Uhr, und „Die wahre Geschichte von Schneewittchen“ am Sonntag, 4. März, 18 Uhr, jeweils im Kulturzentrum Graben; gespielt vom S.abine O.lbing Ensemble. Der Einlass ist jeweils 30 Minuten vor Beginn, der Eintritt beträgt jeweils 16 Euro, Kinder zwischen acht und 15 Jahren zahlen zwölf Euro.

Buenos Aires – Seele des Tangos am Sonntag, 11. März, um 19 Uhr im Kulturzentrum Graben; Einlass ab 18.30 Uhr. Nur wenige Städte der Welt haben ihre eigene Musik hervorgebracht. Aber der Tango ist nicht nur Musik, er ist ein Gefühl. Tango ist der Pulsschlag von Buenos Aires. Dieser einzigartigen Stadt mit ihren Bewohnern, ihren Geschichten und ihrer Musik näherzukommen ist das Anliegen dieser besonderen Konzertlesung mit dem wunderbaren Ensemble Más Que Tango und der Rundfunksprecherin Katja Schild. Der Eintritt beträgt 16 Euro.

Bücherei-Donnerstag mit Livemusik am Donnerstag, 12. April, um 19 Uhr in der Bücherei Graben. Ein Abend, um das umfangreiche Angebot der Bücherei kennenzulernen und bei einem Glas Wein mit netten Leuten ins Gespräch zu kommen. Dazu gibt es Akustik-Sound des Duos Hautnah Music: Daniel Sasha (voc) und Karlheinz Hornung (git) spielen eigene Interpretationen von Pop- und Rock-Klassikern und eigene Songs. Der Eintritt ist frei, Spenden erwünscht.

„I am Schur“ am Freitag, 27. April, um 20 Uhr im Kulturzentrum Graben; Einlass ab 19 Uhr. In dieser neuen Impro-Show des Augsburger Sensemble-Theaters erschafft Jörg Schur nach den Vorgaben des Publikums eine neue improvisierte Figur und blickt tief in ihr Seelenleben – die Zuschauer sind dabei das Tagebuch und lernen die Hoffnungen, Träume und Wünsche der fiktiven Person kennen. Der Eintritt beträgt 16 Euro.

Weinlese Jazz und Buch am Freitag, 4. Mai, um 20 Uhr im Kulturzentrum Graben; Einlass ab 19.30 Uhr. Wie gut Jazz und Buch zusammenpassen hat Jazzentiell schon oft bewiesen. Diesmal hat die Band eine Überraschung parat: Der Augsburger Pianist Bastian Walcher ist im Mai „special guest“ in Graben. Dazu gibt es feine Literatur, gelesen von Anna Biedermann, und wie gewohnt Käse, Wein und Gelegenheit für gute Gespräche. Der Eintritt inklusive Verköstigung beträgt 20 Euro.

Momentensammler special 2018am Freitag, 8. Juni, um 20 Uhr im Kulturzentrum Graben; Einlass ab 19 Uhr. Die Momentensammler interpretieren ein breites Spektrum an deutschsprachigen Songs im typischen Momentensammler-Sound – ein echtes „special“ mit Nina Sirch (voc), Bene Hartmann (dr), Wolfi Bobinger (git), Wolfi Weber (trp) und Andi Scharf (b). Der Eintritt beträgt zehn Euro.

Büchereisonntage im Kulturzentrum: Sonntag 14. Januar, 14.30 Uhr ist Kinderschminken und Kinderkino; Sonntag, 18. Februar, 14.30 Uhr, Theater Knuth, „Am Samstag kam das Sams zurück“ von Paul Maar; Sonntag 18. März, 14.30 Uhr, Eukitea Theater, „Warum ein Drachenschwanz noch keinen Sommer macht“.

i

Schlagworte

Graben | Buenos Aires | Paul Maar

Ihr Wetter in Schwabmünchen
17.01.1817.01.1818.01.1819.01.18
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Schneeschauer
	                                            Wetter
	                                            Schneeregen
                                                Wetter
                                                Regenschauer
Unwetter0 C | 3 C
3 C | 6 C
-1 C | 5 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Top-Angebote

Alle Infos zum Messenger-Dienst

Bauen + Wohnen

Tarifreform im Nahverkehr
Wie ist der neue Tarif für Sie?

Unternehmen aus der Region

Partnersuche