Freitag, 23. Februar 2018

Nachrichten in Leichter Sprache

02. Oktober 2016 12:10 Uhr

Leichte Sprache

Am Montag ist Tag der Deutschen Einheit

Am Montag ist Tag der Deutschen Einheit.

i

An der Grenze zu West-Deutschland gab es eine Mauer.
Foto: Bastian Sünkel

Am 3. Oktober ist ein Feier-Tag in Deutschland.

Dieses Jahr ist der Feier-Tag an einem Montag.

Die Läden haben zu.

 

Was ist der Tag der Deutschen Einheit?

Der 3. Oktober ist ein Feier-Tag.

Der Feier-Tag hat was mit der Geschichte von Deutschland zu tun.

Das heißt:

Mitten durch Deutschland ging eine hohe Mauer.

Es gab 2 Teile.

Ost-Deutschland und West-Deutschland.

Das ist aber schon einige Jahre her.

 

Zu Ost-Deutschland haben die Menschen auch DDR gesagt.

Das ist die Abkürzung für: Deutsche Demokratische Republik.

Republik ist ein Land.

Demokratisch heißt:

Alle Menschen in dem Land bestimmen über die Gesetze.

Doch das war in der DDR nicht so.

 

Der Staat hat die Menschen in der DDR beobachtet.

Und es gab viel Polizei.

Keiner durfte die DDR verlassen.

 

Viele Menschen wollten nach West-Deutschland.

Und heimlich über die Mauer klettern.

Damit sie in West-Deutschland leben können.

 

Vor 27 Jahren wurde die Mauer kaputt gemacht.

Die Menschen von der DDR konnten frei sein.

Und nach West-Deutschland reisen.

 

Nachrichten in Leichter Sprache

Vorlage: Sascha Geldermann

Übersetzer/in: Kristina Wehner

Prüfer/innen: Natalie Leitner und Alina Klotz

i

Schlagworte

DDR | Deutschland | Polizei


Alle Infos zum Messenger-Dienst