Mittwoch, 16. April 2014

Warth-Schröcken – Das schneereichste Skigebiet Europas

Durchschnittlich 11 Meter Naturschnee jedes Jahr – damit ist Warth-Schröcken das schneereichste Skigebiet Europas. Das Schneeloch zwischen Arlberg, Lechtal und Bregenzerwald, auf einer Höhe zwischen 1.500 und 2.050 Metern, gilt als ideales Skigebiet für Familien und Freerider. Mit der ersten Funslope West-Österreichs sowie der Ski-Movie-Strecke bietet Warth-Schröcken ab Dezember 2012 neue, attraktive Highlights.

Einzigartige Schneequalität bis spät ins Frühjahr

In Warth-Schröcken startet die neue Skisaison am 7. Dezember 2012 mit einem fulminanten Ski-Opening-Wochenende und dauert bis zum 14. April 2013. Familien genießen die abwechslungsreichen Pisten in allen Schwierigkeitsgraden während Freerider vor allem von den Schneemengen und dem legendären Backcountry schwärmen. Dank der Höhenlage sowie der Nordhänge sind einzigartige Schneeverhältnisse auf den über 68 Pistenkilometern und Skirouten bis Mitte April garantiert. Mit modernen Bahnen ohne Wartezeit ist Warth-Schröcken als eines der  komfortabelsten Skigebiete der Alpen bekannt. Zudem sorgen Bahnanlagen und Skipisten bis in den Ort für ein besonderes Flair in den beiden Skiorten am Arlberg.

Ein Paradies für Freerider

Dank der Neuschneemengen hat sich Warth-Schröcken vom Geheimtipp zum wahren Freeride Hot-Spot entwickelt. Und Freeriden, die Urform des Skifahrens, hat in Warth-Schröcken eine ganz besondere Tradition: Bereits 1894 brachte der Warther Pfarrer Johann Müller die ersten Skier an den Arlberg und zählt somit zu den ersten Skipionieren der Alpen. Mit einem neuen Angebot der Skischulen können Tiefschnee-Fans ab Dezember 2012 auf den Spuren des sagenumwobenen Pfarrers wandeln: Die geführte Freeride-Tour „Auf Pfarrer Müllers Spuren“ führt die Teilnehmer auf historischen Spuren zu den schönsten Freeride-Hängen des Arlbergs - frühe Skigeschichte inklusive. Angebote wie „Hike & Ride“, die moderne LVS-Trainingsstation oder die zum Teil kostenlosen SAAC Safety Camps vermitteln wichtiges Know-How über korrektes Verhalten im Backcountry und runden das Freeride-Angebot in Warth-Schröcken ab.

Wintervergnügen für die ganze Familie

Die komfortablen Bahnen sowie das abwechslungsreiche Pistenangebot in allen Schwierigkeitsgraden machen Warth-Schröcken zum Lieblingsskigebiet der ganzen Familie. Sie erleben Skivergnügen ohne Wartzeiten und viel Platz auf den Pisten in einer atemberaubenden Winterlandschaft. Neu ab Dezember 2012 ist die Funslope Steffisalp beim Steffisalp-Express. Auf zwei Lines finden hier Wintersportler aller Altersstufen das besondere Pistenerlebnis: Wellen, Steilkurven, Funboxen und eine Schnecke bieten Abwechslung zum üblichen Pistenskifahren. Ein weiteres, neues Highlight ist die Skimovie-Strecke. Hier ist das Liftticket der Schlüssel zum ganz persönlichen Ski-Sport-Video. Einfach im Starthaus bereits machen und los gehts: Die Anlage startet automatisch mit der Aufnahme des Riesentorlaufs. Das Video ist im Anschluss auf www.warth-schroecken.at abrufbar und kann an Freunde weitergeleitet werden. Warth-Schröcken bietet ab Dezember zudem an ausgesuchten Hot Spots kostenloses WLAN an.

Die Tageskarte für das schneereichste Skigebiet Europas kostet € 42,00, Jugendliche zahlen € 36,00, Kinder unter 16 Jahren € 23,00, Schneemänner bis 6 Jahre fahren bereits um € 3,00. Warth-Schröcken ist von Deutschland aus mit dem Auto über Reutte und weiter durch das Lechtal oder über den Bregenzerwald vignettenfrei erreichbar. Die Zufahrtsstraßen wurden in den letzten Jahren großzügig ausgebaut, so dass eine bequeme Anreise garantiert ist. 

Factbox:
14 Bahnen & Lifte
68km Pisten & Skirouten
Neu ab Dezember 2012: Funslope Steffisalp, Skimovie-Strecke, Gratis WLAN
einzigartige Schneequalität von Dezember bis April
www.warth-schroecken.at

Skilifte Warth – T 0043 (0) 5583 3601
Skilifte Schröcken – T 0043 (0) 5583 4259
24Stunden Schneetelefon – T 0043 (0) 5583 3601-11 oder 0043 (0) 5583 2255

 
Factbox

Events

Live Web-Cams Warth-Schröcken

Warth-Schröcken Funslope