Donnerstag, 29. Juni 2017

20. Mai 2017 00:06 Uhr

Stadionumbau in Berlin?

Hertha begrüßt neue Studie

i

Fußball-Bundesligist Hertha BSC ist einem Umbau des Berliner Olympiastadions nicht mehr grundsätzlich abgeneigt. „Wir waren ursprünglich davon ausgegangen, dass ein Umbau des Olympiastadions nicht in Betracht kommt. Unsere Studie hat nun für uns überraschend eine grundsätzliche Machbarkeit bestätigt“, sagte Hertha-Präsident Werner Gegenbauer.

Neben dem Bau einer neuen Arena entweder auf dem Olympiapark-Gelände oder dem Brandenburg-Park in Ludwigsfelde gebe es „nunmehr eine dritte sehr ernstzunehmende Alternative“, erklärte Gegenbauer.

ANZEIGE

Eine Umsetzbarkeit solle mit dem Senat nun geprüft werden. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD), der Hertha gerne am Standort Berlin halten möchte, zeigte sich über das Ergebnis der Studie erfreut. (dpa)

i