Donnerstag, 18. Januar 2018

03. Juli 2017 00:04 Uhr

Tasiadis wieder auf dem Podium

Augsburger Kanute wird Zweiter

i

Die deutschen Slalomkanuten haben sich mit weiteren Achtungserfolgen in die Sommerpause verabschiedet. Im Einer-Canadier holte sich Sideris Tasiadis Platz zwei hinter dem Slowaken Michal Martikan. Dritter wurde der Brite Adam Burgess.

„Ich bin überglücklich. Jedes Mal Podium im Weltcup, meine Form passt. Der Kurs war sehr schwer, man musste viel reagieren“, meinte der Augsburger, der sich nur über die Berührung am letzten Tor ärgerte.

ANZEIGE

Bei den Frauen zeigte vor allem Ricarda Funk mit ihrem zweiten Sieg in Serie eine beachtliche Form. Wie schon in Augsburg gewann die 25 Jahre alte Sportsoldatin vom KSV Bad Kreuznach auch am Sonntag in Markkleeberg. Im Kajak-Einer setzte sich die Weltcup-Gesamtsiegerin aus dem Vorjahr souverän gegen die Australierin Jessica Fox durch. Vierte wurde Jasmin Schornberg aus Hamm.

Am Samstag hatten Sebastian Schubert als Zweiter im Kajak-Einer und das Canadier-Duo Robert Behling/Thomas Becker mit Platz drei zwei Podestplätze geholt. Im Canadier-Zweier sicherten sich die Tschechen Jonas Kaspar/Marek Sindler vor den Franzosen Nicolas Scianimanico/Hugo Cailhol den Sieg. (dpa)

i