Sonntag, 19. November 2017

16. Mai 2017 23:32 Uhr

Vorrunde beendet

Russland trifft auf Tschechien, USA auf Finnland

Nach dem Abschluss der Vorrundenphase stehen bei der Eishockey-Weltmeisterschaft in Köln und Paris alle Viertelfinalpartien fest.

i

Anders Lee jubelt über seinen Treffer zum 4:3 für die USA.
Foto: Monika Skolimowska (dpa)

Neben dem Duell von WM-Gastgeber Deutschland gegen Titelverteidiger Kanada kommt es am Donnerstag in Köln zum Aufeinandertreffen zwischen den USA und Vorjahresfinalist Finnland. In Paris spielt Rekordweltmeister Russland gegen Tschechien um den Einzug in das Halbfinale. Die Schweiz trifft zudem auf Schweden.

Die US-Auswahl sicherte sich trotz der 1:2-Niederlage gegen die deutsche Auswahl zum Auftakt den Sieg in der Vorrundengruppe A. Am Dienstag setzte sich der WM-Dritte von 2015 im Topduell vor 18 756 Zuschauern mit 5:3 (0:1, 3:2, 2:0) gegen den 27-maligen Weltmeister Russland durch. Die Sbornaja geht damit als Gruppenzweiter in die K.o.-Runde und muss nach Paris reisen. Schweden gewann 4:2 (2:0, 1:1, 1:1) gegen die Slowakei.

ANZEIGE

Die Schweiz behauptete sich am letzten Vorrundenspieltag vor 4531 Zuschauern mit 3:1 (1:0, 1:1, 1:0) gegen die Tschechen. Überraschend beendete der Vize-Weltmeister von 2013 die Gruppe B als Zweiter hinter Titelverteidiger Kanada. Der 26-malige Weltmeister Kanada gewann gegen Finnland zum Vorrundenabschluss 5:2 (3:1, 1:1, 1:0).

WM-Spielplan

WM-News

WM bei Instagram

WM-Tweets

WM auf Facebook

Aufstellung Russland - USA

Aufstellung Schweiz - Tschechien

i

Schlagworte

Russland | USA | Finnland | Paris | Tschechien | Köln | Schweiz