Montag, 21. August 2017

02. August 2017 06:45 Uhr

FC Augsburg

Baier übernimmt heute die Rolle des Kapitäns

Der FC Augsburg spielt heute in Southampton. Die Mannschaft führen wird Daniel Baier. Offen bleibt indes die Torhüterfrage.

i

Daniel Baier wird gegen den FC Southampton in die Rolle des Kapitäns schlüpfen.
Foto: Christian Kolbert

Nachdem Stefan Reuter, der Geschäftsführer Sport des FC Augsburg, für seine Verhältnisse recht offensiv am Sonntag vom Wechselwunsch seines Kapitäns Paul Verhaegh berichtet hat, hält er sich am Dienstag bedeckt. Auch Trainer Manuel Baum will sich nicht näher äußern. Ob mit dem VfL Wolfsburg verhandelt wird? Der 37-Jährige bleibt diplomatisch. Es könne genauso gut sein, dass Verhaegh nach der Englandreise wieder ins Training des Fußball-Bundesligisten einsteige. Sagt Baum. Wahrscheinlicher ist allerdings, dass sich die Vereine einigen.

Daniel Baier führt den FC Augsburg gegen den FC Southampton

Verhaeghs bisherige Aufgaben werden im Testspiel am heutigen Mittwoch gegen den FC Southampton (20.45 Uhr) andere übernehmen. Womöglich dauerhaft. Bei der Kapitänsfrage hat sich Baum festgelegt: Daniel Baier, dienstältester Profi in Reihen des FCA, wird die Mannschaft gegen den Premier-League-Klub auf den Platz führen. Schon in der Vergangenheit trug der 33-Jährige vertretungsweise die Spielführerbinde. Vor kurzem hat er seinen Vertrag bis Sommer 2019 verlängert, der FCA wiederum hat signalisiert, weiterhin auf den zentralen Mittelfeldspieler zu setzen. Sollte Baier dauerhaft Kapitän bleiben, wird dieser ein Stück weit seine öffentliche Zurückhaltung ablegen müssen. Sein künftiges Amt erfordert das.

ANZEIGE

Fürs Erste beantwortet scheint, wer künftig Elfmeter schießt. Über Jahre hinweg legte sich Verhaegh den Ball am Punkt zurecht. Aussichtsreicher Kandidat ist wohl Alfred Finnbogason. Nach dem Vormittagstraining am Dienstag übte der Isländer fleißig Elfmeter.

Wer steht gegen Southampton im Tor?

Offen bleibt indes die Torhüterfrage. Nachdem Andreas Luthe gegen Middlesbrough im Tor stand, bekommen gegen Southampton die Konkurrenten eine Chance. Wer wie lange zwischen den Pfosten stehen wird, will Baum nicht sagen. Fest steht: Der Schweizer Marwin Hitz, um den sich weiterhin Wechselgerüchte ranken, beginnt. Fabian Giefer kommt wohl im Laufe des Spiels zum Einsatz.

Lesen Sie auch:

FCA überträgt Testspiel gegen Southampton live 

Wer beim FCA nun Verantwortung übernehmen soll 

i

Ein Artikel von
Johannes Graf

Augsburger Allgemeine
Ressort: Sport


FCA-Trainer
Ist Manuel Baum der Richtige?


Das ist der FC Augsburg

Der FC Augsburg geht aus einer Fusion zwischen dem BC Augsburg und des TSV Schwaben Augsburg im Jahr 1969 hervor. Anfangs spielte der FCA in der Bayernliga. 1973 stieg der FCA in die zweitklassige Regionalliga auf.

 

Es folgten die "goldenen Jahre" des FC Augsburg. Mit dem ehemaligen Weltstar Helmut Haller etablierte man sich in der Regionalliga und spielte kurzzeitig um den Aufstieg in die Erste Bundesliga mit. 1979 stieg man allerdings wieder in die Bayernliga ab. Bis 1983 folgten Ab- und Aufstiege, ehe man über Jahrzehnte hinweg in der Bayern Liga (später Regionalliga) verschwand.

 

Erst nach dem Einstieg des einstigen Unternehmers Walther Seinsch im Jahr 2000 ging es beim FC Augsburg wieder bergauf. 2006 stieg die Mannschaft in die Bundesliga auf, 2011 folgte der erstmalige Aufstieg in die Erste Bundesliga. In der Bundesligasaison 2014/15 erreichten die Augsburger sensationell den fünften Platz und qualifizierten sich so erstmals für die Europa League.

 

Vorstandsvorsitzender des FC Augsburg ist Klaus Hoffmann. Die Mannschaft wird trainiert von Manuel Baum. Geschäftsführer sind Peter Bircks und Stefan Reuter. Der FCA trägt seine Heimspiele in der  30.660 Personen fassenden WWK-Arena aus.

Der Spielplan des FC Augsburg 2017/16

Die Torschützenkönige der Bundesliga