Sonntag, 17. Dezember 2017

10. Oktober 2017 15:23 Uhr

FC Augsburg

Drei Champions-League-Sieger treffen sich beim FCA

Fußball-Bundesligist FC Augsburg bereitet sich auf das Auswärtsspiel in Hoffenheim vor. Zu den Zaungästen gehören beim Training am Dienstag zwei Bekannte von FCA-Manager Reuter.

i

Beim FC Augsburg waren Paul Lambert (Mitte) und Michael Henke (rechts) zu Gast. Sie sammelten Eindrücke vom Training und trafen FCA-Manger Stefan Reuter (links).
Foto: Klaus Rainer Krieger

Als die Fußballprofis des FC Augsburg am Dienstagvormittag nahe der Augsburger Arena trainierten, standen neben Stefan Reuter, dem Geschäftsführer Sport, zwei überraschende Zuschauer am Spielfeldrand: Michael Henke und Paul Lambert. Reuter, Henke und Lambert sind alte Weggefährten, ihren größten Erfolg feierten sie vor 20 Jahren, als sie mit Borussia Dortmund die Champions League gewannen. Henke war damals Co-Trainer von Ottmar Hitzfeld, Lambert und Reuter standen im Finale gegen Juventus Turin (3:1) als Spieler auf dem Rasen des Münchner Olympiastadions.

Am Dienstag trafen sich die drei wieder. Reuter, 50, lenkt inzwischen die Geschicke des FC Augsburg, Henke, 60, unterstützt Cheftrainer Stefan Leitl als Co-Trainer beim Zweitligisten FC Ingolstadt und Lambert besucht dieser Tage Bundesligaklubs, um Eindrücke im Land des amtierenden Weltmeisters zu sammeln. Die Zeit dafür bringt der 48-Jährige mit, nachdem er seit Sommer ohne Verein ist. Bis dahin hatte Lambert für den englischen Zweitligisten Wolverhampton Wanderers als Coach gearbeitet, am Saisonende trennten sich die Wege.

ANZEIGE

Nationalspieler kehren im Laufe der Woche zurück

In Augsburg sah Lambert, wie sich die Augsburger auf das Auswärtsspiel bei der TSG Hoffenheim vorbereiten (Samstag, 15.30 Uhr). Noch stehen FCA-Trainer Manuel Baum in den Einheiten nicht alle Profis zur Verfügung. Nationalspieler wie Marwin Hitz, Ja-Cheol Koo oder Konstantinos Stafylidis werden erst in den kommenden Tagen zurückerwartet. Beflügelt in Augsburg eintreffen wird Alfred Finnbogason, nachdem er sich mit der isländischen Nationalmannschaft erstmals für eine Weltmeisterschaft qualifiziert hat. Als Letzter wird Sergio Córdova am Freitag ins Mannschaftstraining der Augsburger einsteigen. Der 20-Jährige aus Venezuela muss deshalb aber nicht zwingend für das Hoffenheim-Spiel ausfallen, Trainer Baum lässt offen, ob Córdova zum Kader zählt.

Mit der Mannschaft trainieren sollen ab Mittwoch wieder Philipp Max und Martin Hinteregger. Linksverteidiger Max kränkelte zuletzt, Abwehrspieler Hinteregger plagte sich mit einer Entzündung im Sprunggelenk. Ob Rani Khedira ebenso ab Mittwoch mit dem Team üben und am Samstag auflaufen kann, bleibt abzuwarten. Die Bauchmuskelzerrung des Defensivspielers ist noch nicht ganz ausgeheilt. joga, ötz

i


FCA-Trainer
Ist Manuel Baum der Richtige?


Das ist der FC Augsburg

Der FC Augsburg geht aus einer Fusion zwischen dem BC Augsburg und des TSV Schwaben Augsburg im Jahr 1969 hervor. Anfangs spielte der FCA in der Bayernliga. 1973 stieg der FCA in die zweitklassige Regionalliga auf.

 

Es folgten die "goldenen Jahre" des FC Augsburg. Mit dem ehemaligen Weltstar Helmut Haller etablierte man sich in der Regionalliga und spielte kurzzeitig um den Aufstieg in die Erste Bundesliga mit. 1979 stieg man allerdings wieder in die Bayernliga ab. Bis 1983 folgten Ab- und Aufstiege, ehe man über Jahrzehnte hinweg in der Bayern Liga (später Regionalliga) verschwand.

 

Erst nach dem Einstieg des einstigen Unternehmers Walther Seinsch im Jahr 2000 ging es beim FC Augsburg wieder bergauf. 2006 stieg die Mannschaft in die Bundesliga auf, 2011 folgte der erstmalige Aufstieg in die Erste Bundesliga. In der Bundesligasaison 2014/15 erreichten die Augsburger sensationell den fünften Platz und qualifizierten sich so erstmals für die Europa League.

 

Vorstandsvorsitzender des FC Augsburg ist Klaus Hoffmann. Die Mannschaft wird trainiert von Manuel Baum. Geschäftsführer sind Peter Bircks und Stefan Reuter. Der FCA trägt seine Heimspiele in der  30.660 Personen fassenden WWK-Arena aus.

Der Spielplan des FC Augsburg 2017/16

Die Torschützenkönige der Bundesliga