Freitag, 26. August 2016

11. Februar 2016 17:58 Uhr

FC Augsburg

FCA-Fans richten Spendenkonto für verunglückten Simon ein

Die Facebook-Gruppe "FCAFanshelfen" hat für den verunglückten FCA-Fan Simon nun ein Spendenkonto eingerichtet. Auch davor gab es schon etliche Aktionen.

i

Der Augsburg-Fan Simon ist auf dem Heimweg vom FCA-Auswärtsspiel in Gladbach bei einem Autounfall verunglückt und liegt seitdem im Koma. Die Facebook-Gruppe "FCAFanshelfen" und Rainer Prieglmeir, ein enger Freund von Simons Familie, haben nun ein Spendenkonto für den jungen Mann eingerichtet. Mit dem Geld soll seine Familie finanziell unterstützt werden.

Die FCA-Fans unterstützen den verunglückten Simon

Schon zuvor hatte die Gruppe mehrere FCA-Fanartikel zugunsten des verunglückten Fans versteigert. Im Dezember brachte die Versteigerung eines Spezial-Hutes über 400 Euro ein. FCA-Fan weiter im Koma: Hut ersteigern, Simon helfen

ANZEIGE

Und die nächste Aktion läuft bereits. Aktuell wird eine handsignierte FCA-Jacke des ehemaligen Profis Felix Luz versteigert. Gebote können über die Facebook-Seite (https://www.facebook.com/groups/fcafanshelfen/ ) als Kommentar oder per Email mit Name und Anschrift an fcafanshelfen@web.de abgegeben werden. Die Versteigerung läuft bis zum Freitag 20 Uhr. Das letzte Erhöhungsgebot, das vor 20 Uhr eingeht, erhält den Zuschlag.

So können Sie Simon unterstützen

Das Spendenkonto für Simon: Stadtsparkasse Augsburg, Empfänger: Szene Fuggerstadt e.V., IBAN: DE 6072 0500 0002 5118 4875, BIC: AUGSDE77, Verwendungszweck: Zweckgebundene Spende Simon. sry-

i

Schlagworte

Facebook | Augsburg | Gladbach | Felix Luz


Der Kader des FC Augsburg


Das ist der FC Augsburg

Der FC Augsburg geht aus einer Fusion zwischen dem BC Augsburg und des TSV Schwaben Augsburg im Jahr 1969 hervor. Anfangs spielte der FCA in der Bayernliga. 1973 stieg der FCA in die zweitklassige Regionalliga auf.

 

Es folgten die "goldenen Jahre" des FC Augsburg. Mit dem ehemaligen Weltstar Helmut Haller etablierte man sich in der Regionalliga und spielte kurzzeitig um den Aufstieg in die Erste Bundesliga mit. 1979 stieg man allerdings wieder in die Bayernliga ab. Bis 1983 folgten Ab- und Aufstiege, ehe man über Jahrzehnte hinweg in der Bayern Liga (später Regionalliga) verschwand.

 

Erst nach dem Einstieg des einstigen Unternehmers Walther Seinsch im Jahr 2000 ging es beim FC Augsburg wieder bergauf. 2006 stieg die Mannschaft in die Bundesliga auf, 2011 folgte der erstmalige Aufstieg in die Erste Bundesliga. In der Bundesligasaison 2014/15 erreichten die Augsburger sensationell den fünften Platz und qualifizierten sich so erstmals für die Europa League.

 

Vorstandsvorsitzender des FC Augsburg ist Klaus Hoffmann. Die Mannschaft wird trainiert von Dirk Schuster. Geschäftsführer sind Peter Bircks und Stefan Reuter. Der FCA trägt seine Heimspiele in der  30.660 Personen fassenden WWK-Arena aus.

Die Torschützenkönige der Bundesliga