Dienstag, 21. Oktober 2014

09. Juli 2013 19:30 Uhr

FC Augsburg

FCA bangt um Werner und Fetsch

Verletzungssorgen beim FCA: Mittelfeldspieler Tobias Werner ist am Knie verletzt und Mathias Fetsch muss das Training abbrechen.

i
Tobias Werner muss sich am Freitag nochmal am Knie untersuchen lassen.

„Ich spüre einfach, dass etwas nicht in Ordnung ist. Es hat sich auch ein wenig Flüssigkeit angesammelt“, beschreibt Werner die Symptome, die trotz intensiver Behandlung nicht abgeklungen sind. Eine MRT-Untersuchung am Freitag soll nun Aufschluss bringen. Werner bleibt trotz der Ungewissheit gelassen: „Es wird schon nicht so schlimm sein. Ich hoffe, dass ich am Samstag mit ins Trainingslager fahren kann.“

ANZEIGE

Über etwas anderes mache er sich derzeit noch keine Gedanken. Ein längerfristiger Ausfall des Mittelfeldspielers würde beim FCA auf der linken Außenbahn allerdings eine große Lücke reißen. Werner war in der abgelaufenen Saison auf seiner Position gesetzt. Und erzielte in 30 Spielen sechs Tore.

Eine Schrecksekunde gab es heute dann auch noch beim Nachmittagstraining. Neuzugang Mathias Fetsch musste nach einem Kopfballduell mit einer Schulterverletzung die Übungseinheit abbrechen. Eine genaue Diagnose erwartet der FCA nach den ärztlichen Untersuchungen im Laufe des Mittwochs.

i

Artikel kommentieren

Die neuesten Kommentare

Schlagworte

Augsburg | Tobias Werner

... lade FuPa Widget ...
Bundesliga auf FuPa
Wie schneidet der FC Augsburg ab?
Wo landet der FCA in der Saison 2014/15?

Unsere Autoren von A bis Z
Robert Götz

Augsburger Allgemeine
Ressort: Sport

 


Die Torschützenkönige der Bundesliga

Die Augsburger Viererkette