Dienstag, 17. Oktober 2017

02. August 2017 11:24 Uhr

FC Augsburg live

FCA überträgt Testspiel gegen Southampton live

Am Mittwochabend tritt der FC Augsburg zum Abschluss der England-Tour gegen den Premier-League-Club an - das Vorbereitungsspiel gibt es live und kostenlos zu sehen.

i

Konstantinos Stafylidis tritt am heutigen Mittwoch gegen den FC Southampton an. Das Spiel gibt es live auf der Facebook-Seite des FCA zu sehen.
Foto: Christian Kolbert

Auch das zweite Testspiel im Rahme der England-Reise überträgt der FC Augsburg live und kostenlos. Am Mittwoch, 2. August, (19.45 Uhr Ortszeit / 20.45 Uhr deutscher Zeit) tritt die Mannschaft von Trainer Manuel Baum beim Premier-League-Klub FC Southampton an. Aus lizenzrechtlichen Gründen wird das Spiel diesmal ausschließlich auf der offiziellen Facebook-Seite des FCA zu sehen sein. Um den Live-Stream sehen zu können, benötigen Fans keinen eigenen Facebook-Account.

Darüber hinaus ist auch die Einbindung in das FCA Fan-TV auf der FCA-Webseite geplant. Wegen den Lizenzrechten wird es diemal keine Live-Übertragung auf dem Youtube-Kanal des Bundesligisten geben. Nach Spielende werden jedoch dort die Höhepunkte der Partie zeitnah zu sehen sein.

ANZEIGE

Freier Tageskarten-Vorverkauf beginnt am Mittwoch

Wer als Nicht-Mitglied beim FCA Tageskarten für die ersten Saisonspiele haben möchte, kann das ab dem Mittwoch, 2. August, tun. Eine Woche hatten FCA-Mitglieder die Möglichkeit, sich Tageskarten für die ersten drei Heimspiele der neuen Saison zu sichern.

Nun startete am Mittwoch um 9.30 Uhr der freie Vorverkauf für alle FCA-Fans. Dann sind Tickets in allen Kategorien für die Heimspiele gegen Borussia Mönchengladbach (Samstag, 26. August, 15.30 Uhr), den 1. FC Köln (Samstag, 9. September, 15.30 Uhr) und Rasenballsport Leipzig (Dienstag, 19. September, 20.30 Uhr) erhältlich.

Tickets sind über die Ticket-Hotline 01803 019070 (*0,09 €/Minute aus dem deutschen Festnetz; max. 0,42 €/Minute aus dem deutschen Mobilfunknetz), den Online-Ticketshop unter www.fcaugsburg.de, die FCA-Geschäftsstelle und den FCA 1907 Store, sowie an allen Kartenverkaufsstellen der Augsburger Allgemeinen und ihrer Heimatzeitungen zu erhalten.

Wie auch schon in der abgelaufenen Saison gibt es zum Verkaufsstart Tageskarten in allen Kategorien (inkl. Stehplatz/Familienblock), auch die FCA on Tour-Bustickets von Lindau und Sonthofen sowie die FCA-Spieltagsführung sind für diese Heimspiele verfügbar.

Lesen Sie auch:

Testspiel gegen den FC Southampton: Danso in der "alten Heimat" 

Jeffrey Gouweleeuw ist krank, Dong-Won Ji angeschlagen

Wer beim FCA nun Verantwortung übernehmen soll 

i

Mehr zum Thema

FCA-Trainer
Ist Manuel Baum der Richtige?


Das ist der FC Augsburg

Der FC Augsburg geht aus einer Fusion zwischen dem BC Augsburg und des TSV Schwaben Augsburg im Jahr 1969 hervor. Anfangs spielte der FCA in der Bayernliga. 1973 stieg der FCA in die zweitklassige Regionalliga auf.

 

Es folgten die "goldenen Jahre" des FC Augsburg. Mit dem ehemaligen Weltstar Helmut Haller etablierte man sich in der Regionalliga und spielte kurzzeitig um den Aufstieg in die Erste Bundesliga mit. 1979 stieg man allerdings wieder in die Bayernliga ab. Bis 1983 folgten Ab- und Aufstiege, ehe man über Jahrzehnte hinweg in der Bayern Liga (später Regionalliga) verschwand.

 

Erst nach dem Einstieg des einstigen Unternehmers Walther Seinsch im Jahr 2000 ging es beim FC Augsburg wieder bergauf. 2006 stieg die Mannschaft in die Bundesliga auf, 2011 folgte der erstmalige Aufstieg in die Erste Bundesliga. In der Bundesligasaison 2014/15 erreichten die Augsburger sensationell den fünften Platz und qualifizierten sich so erstmals für die Europa League.

 

Vorstandsvorsitzender des FC Augsburg ist Klaus Hoffmann. Die Mannschaft wird trainiert von Manuel Baum. Geschäftsführer sind Peter Bircks und Stefan Reuter. Der FCA trägt seine Heimspiele in der  30.660 Personen fassenden WWK-Arena aus.

Der Spielplan des FC Augsburg 2017/16

Die Torschützenkönige der Bundesliga