Donnerstag, 22. Februar 2018

09. Februar 2018 19:32 Uhr

Bundesliga

Hinteregger fälscht ab: 2:0 für Leipzig

Kurz nach der ersten Chance für den FCA stellen die Leipziger dank eines abgefälschten Freistoßes auf 2:0.

i

Seit 20.30 Uhr tritt der FC Augsburg bei RB Leipzig an. Dabei gehen die Schwaben als Außenseiter in die Partie, dürften sich aber dennoch etwas ausrechnen. Schließlich schlug die Mannschaft von Trainer Manuel Baum zuletzt in souveräner Manier Eintracht Frankfurt zu Hause mit 3:0.

Zudem hat der FCA gute Erinnerungen an die Leipziger. Das Hinspiel gewannen die Augsburger überraschend mit 1:0.  Im Vergleich zum Erfolg gegen Frankfurt nimmt Baum lediglich eine Änderung vor. Jan Moravek muss Rani Khedira weichen, der seine Gelbsperre abgesessen hat.

ANZEIGE

FC Augsburg: Hitz - Danso, Khedira, Hinteregger - Framberger, Baier, Max - Heller (46. Schmid), Koo, Caiuby (87. Moravek)- Gregoritsch (76. Cordova)

RB Leipzig: Gulácsi - Laimer, Orban, Upamecano, Klostermann - Ilsanker, Keita - Kampl, Bruma - Poulsen, Werner

Tore: 1:0 Upamecano (17.); 2:0 Keita (70.)

Zum Liveticker für das Mobil-Portal

Zum Liveticker für den Desktop-Computer

i


Muss Philipp Max mit zur WM fahren?
Soll Philipp Max mit zur WM fahren?


Das ist der FC Augsburg

Der FC Augsburg geht aus einer Fusion zwischen dem BC Augsburg und des TSV Schwaben Augsburg im Jahr 1969 hervor. Anfangs spielte der FCA in der Bayernliga. 1973 stieg der FCA in die zweitklassige Regionalliga auf.

 

Es folgten die "goldenen Jahre" des FC Augsburg. Mit dem ehemaligen Weltstar Helmut Haller etablierte man sich in der Regionalliga und spielte kurzzeitig um den Aufstieg in die Erste Bundesliga mit. 1979 stieg man allerdings wieder in die Bayernliga ab. Bis 1983 folgten Ab- und Aufstiege, ehe man über Jahrzehnte hinweg in der Bayern Liga (später Regionalliga) verschwand.

 

Erst nach dem Einstieg des einstigen Unternehmers Walther Seinsch im Jahr 2000 ging es beim FC Augsburg wieder bergauf. 2006 stieg die Mannschaft in die Bundesliga auf, 2011 folgte der erstmalige Aufstieg in die Erste Bundesliga. In der Bundesligasaison 2014/15 erreichten die Augsburger sensationell den fünften Platz und qualifizierten sich so erstmals für die Europa League.

 

Präsident des FC Augsburg ist Klaus Hofmann, kaufmännischer Vorstand ist Jakob Geyer. Der Aufsichtsratvorsitzende des FCA ist Peter Bircks. Die Mannschaft wird trainiert von Manuel Baum. Geschäftsführer sind Robert Schraml (Marketing), Michael Ströll (Finanzen) und Stefan Reuter (Sport). Der FCA trägt seine Heimspiele in der 30.660 Personen fassenden WWK-Arena aus.

Der Spielplan des FC Augsburg 2017/16

Die Torschützenkönige der Bundesliga