Dienstag, 23. September 2014

19. November 2012 16:19 Uhr

FC Augsburg

Seinsch dementiert Treffen mit Felix Magath

Walther Seinsch hat in einem Offenen Brief ein Treffen mit Felix Magath dementiert.

i
FCA-Präsident Walther Seinsch dementiert, sich mit Felix Magath getroffen zu haben.

FCA-Präsident Walther Seinsch bezeichnet in einem Offenen Brief auf der Homepage des FC Augsburg ein Treffen mit Felix Magath als Lüge.

Wir hatten berichtet, dass sich Seinsch am Samstag in Augsburg mit Felix Magath getroffen hatte.

Am heutigen Tag stand Walther Seinsch für Interviewanfragen nicht zur Verfügung. "Und weil ich zu solchen Unwahrheiten kein Interview geben will, wird mir auch noch vorgeworfen, die Gerüchte anzuheizen", wird Seinsch in dem Offenen Brief zitiert.

Fakt ist allerdings immer noch, dass Seinsch durch sein Schweigen Trainer Markus Weinzierl in der Öffentlichkeit zumindest nicht den Rücken stärkt.

"Man merke: Erst setzt man eine Lüge in die Welt (Seinsch trifft sich mit Magath) und dann verleumdet man den Belogenen (Seinsch schweigt und heizt die Gerüchte an)", so Seinsch.

Hierzu wollen wir lediglich feststellen, dass wir keine Lügen in die Welt setzen wollen. Wir haben immer noch die Information, dass sich Seinsch mit Magath getroffen hat. Des Weiteren war es mit Sicherheit nicht unsere Absicht, Walther Seinsch zu verleumden und sehen in unserer Berichterstattung auch keinen Anlass dazu, sich verleumdet zu fühlen. (AZ)

i
... lade FuPa Widget ...
Bundesliga auf FuPa
Wie schneidet der FC Augsburg ab?
Wo landet der FCA in der Saison 2014/15?


Die Augsburger Viererkette