Donnerstag, 17. August 2017

13. August 2017 13:42 Uhr

FC Augsburg

"Wessis jagen": FCA-Bus wird vor Pokalspiel in Magdeburg beschmiert

Aufreger vor dem Pokalspiel des FC Augsburg beim 1. FC Magdeburg: Fans des Drittligisten haben den Mannschaftsbus des FC Augsburg beschmiert. Es gibt eine heiße Spur.

i

Der Mannschaftsbus des FC Augsburg ist beschmiert worden.
Foto: PD Sachsen-Anhalt Nord

Der Mannschaftsbus des FC Augsburg ist in der Nacht auf Sonntag offenbar von Fans des 1. FC Magdeburg beschmiert worden. Wie die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord mitteilte, wurden auf dem Bus am Sonntagmorgen mehrere Schriftzüge wie "Nur der 1.FCM" gefunden. Wie die Polizei auf Nachfrage bestätigte, wurde der Bus auch mit "Wessis jagen" beschmiert.

Der Mannschaftsbus ist bereits wieder sauber

Der Bus war offenbar vor dem Mannschaftshotel  des FCA geparkt gewesen und wurde laut Polizeiauskunft zwischen 2 und 7 Uhr beschmiert. Zum Spiel, das am Sonntag um 18.30 Uhr startet, soll von den Schmierereien nichts mehr zu sehen sein. Nach Auskunft von FCA-Sprecher Dominik Schmitz ist der Bus bereits wieder sauber. Laut Auskunft der Polizei hat eine Spezialfirma die Schriftzüge entfernt.

Die Polizei verurteilte das Vorgehen der Sprayer scharf und schrieb auf Twitter dazu: "UNVERBESSERLICHE beschmierten Spielerbus des  FC Augsburg, So etwas gehört sich nicht!"

Der Pressesprecher des 1. FC Magdeburg, Norman Seidler, sagte gegenüber dem MDR: "Jedwede Form des Vandalismus ist zu verteufeln. Das lehnt der 1. FC Magdeburg ganz klar ab!" Der FCA wollte sich zu dem Vorfall nicht äußern.

Die Polizei geht Hinweisen auf den möglichen Täter nach

Offenbar gibt es aber bereits Hinweise darauf, wer den Bus der Augsburger verunstaltet hat. Polizeisprecher Mike von Hoff sagte: "Der Busfahrer des FC Augsburg und weitere Zeugen haben uns Hinweise darauf gegeben, dass sich ein verdächtiges Fahrzeug in der Nähe des Mannschaftsbusses aufgehalten hat." Beide Zeugen haben die Kennzeichen des Wagens notiert. Von Hoff sagte: "Wir sind gerade dabei, den Besitzer des Fahrzeugs zu ermitteln und gehen dieser Spur nach."

Dass der Mannschaftsbus des FCA überhaupt vor dem Teamhotel des Bundesligisten stand, sei für die Polizei "eine Überraschung gewesen", sagte von Hoff. Denn eigentlich sei vereinbart gewesen, das Fahrzeug etwas weiter weg abzustellen, damit sich niemand daran zu schaffen machen kann.  "Warum der Bus nun doch vor dem Hotel stand, vermögen wir nicht zu sagen."

Für das Pokalspiel des FC Augsburg beim 1. FC Magdeburg erwartet die Polizei über 20.000 Zuschauer. Vor drei Jahren trafen beiden Teams schon einmal in der ersten Runde des Pokals aufeinander. Damals setzte sich Magdeburg, damals noch Regionalligist, mit 1:0 durch. eisl

Lesen Sie auch:

FCA fährt gut vorbereitet nach Magdeburg

Nach Verhaegh-Wechsel: Daniel Baier ist neuer FCA-Kapitän 

i


FCA-Trainer
Ist Manuel Baum der Richtige?


Das ist der FC Augsburg

Der FC Augsburg geht aus einer Fusion zwischen dem BC Augsburg und des TSV Schwaben Augsburg im Jahr 1969 hervor. Anfangs spielte der FCA in der Bayernliga. 1973 stieg der FCA in die zweitklassige Regionalliga auf.

 

Es folgten die "goldenen Jahre" des FC Augsburg. Mit dem ehemaligen Weltstar Helmut Haller etablierte man sich in der Regionalliga und spielte kurzzeitig um den Aufstieg in die Erste Bundesliga mit. 1979 stieg man allerdings wieder in die Bayernliga ab. Bis 1983 folgten Ab- und Aufstiege, ehe man über Jahrzehnte hinweg in der Bayern Liga (später Regionalliga) verschwand.

 

Erst nach dem Einstieg des einstigen Unternehmers Walther Seinsch im Jahr 2000 ging es beim FC Augsburg wieder bergauf. 2006 stieg die Mannschaft in die Bundesliga auf, 2011 folgte der erstmalige Aufstieg in die Erste Bundesliga. In der Bundesligasaison 2014/15 erreichten die Augsburger sensationell den fünften Platz und qualifizierten sich so erstmals für die Europa League.

 

Vorstandsvorsitzender des FC Augsburg ist Klaus Hoffmann. Die Mannschaft wird trainiert von Manuel Baum. Geschäftsführer sind Peter Bircks und Stefan Reuter. Der FCA trägt seine Heimspiele in der  30.660 Personen fassenden WWK-Arena aus.

Der Spielplan des FC Augsburg 2017/16

Die Torschützenkönige der Bundesliga