Montag, 11. Dezember 2017

10. August 2017 12:13 Uhr

FC Augsburg

Wettbüros glauben an Rauswurf von FCA-Trainer Baum

Welcher Bundesligatrainer wird als erstes entlassen? Zwei Wettbüros sehen den Coach des FC Augsburg als heißen Kandidaten. Der große Favorit ist aber ein anderer.

i

Manuel Baum gilt bei Wettbüros als einer der Favoriten auf den ersten Trainerrauswurf der neuen Bundesligasaison.
Foto: Ulrich Wagner

Welcher Bundesligatrainer sitzt auf dem wackeligsten Stuhl? Eineinhalb Wochen vor dem Start der Fußball-Bundesliga stellen die Wettbüros die Quoten für den ersten Rauswurf der neuen Spielzeit vor. FCA-Trainer Manuel Baum ist dabei einer der Favoriten.

Etwas überraschend ist für den Wettanbieter Bet-at-home Leverkusen-Trainer Heiko Herrlich der Favorit auf den ersten Rausschmiss. Der Ex-Nationalspieler hat eine Quote von 5,0 - das bedeutet: Wer auf Herrlich setzt, bekommt bei zehn Euro Einsatz 50 Euro zurück. Die schlechte Quote bei Herrlich scheint der eher schlechten Vorbereitung der Leverkuseners geschuldet zu sein - unter anderem gab es eine Niederlage gegen den Zweitligisten Sandhausen. Zudem gibt es bei zahlreichen Abgängen bislang wenig Neuzugänge bei Bayer 04, vor allem in der Offensive drückt der Schuh. Allerdings wurde Herrlich gerade erst von Zweitliga-Aufsteiger Regensburg geholt - dass Leverkusen den 45-Jährigen gleich wieder vor die Tür setzt, scheint dann doch etwas unwahrscheinlich zu sein.

ANZEIGE

Auch Andries Jonker vom VfL Wolfsburg gilt als Mitfavorit auf den ersten Rausschmiss

Auf den zweiten Rang folgt Andries Jonker vom VfL Wolfsburg mit einer Quote von 6,0. Der Niederländer wurde erst zu Beginn der Rückrunde geholt, schaffte mit dem millionenschweren Kader der Niedersachsen aber nur über den Umweg Relegation den Klassenerhalt - nicht die beste Empfehlung für eine Weiterbeschäftigung.

Dann folgt mit einer Quote von 7,0 bei Bet-at-Home schon FCA-Trainer Manuel Baum. Er teilt sich den dritten Platz zusammen mit dem neuen Mainzer Coach Sandro Schwarz. Dabei spielt es wohl bei beiden Übungsleitern eine Rolle, dass ihre Mannschaften nach allgemeiner Einschätzung vor einer schweren Saison stehen: Mit Hannover 96 und dem VfB Stuttgart sind zwei Schwergewichte aus der zweiten Liga aufgestiegen, die beiden "Kleinen" Darmstadt 98 und Ingolstadt sind hingegen vergangenes Jahr abgestiegen. Schon einmal schien die Position von Manuel Baum beim FCA zudem geschwächt zu sein: Nach drei Niederlagen innerhalb einer Woche stellte der Klub dem 37-Jährigen aber Anfang April eine Jobgarantie aus. Dem vorausgegangen war  jedoch eine Krisensitzung der Verantwortlichen beim FCA.

Die Quoten von Bet-at-Home in der Übersicht:

  • Heiko Herrlich (Bayer Leverkusen): 5.00
  • Andries Jonker (VfL Wolfsburg): 6.00
  • Manuel Baum (FC Augsburg): 7.00
  • Sandro Schwarz (FSV Mainz 05): 7.00
  • Niko Kovac (Eintracht Frankfurt): 8.00
  • Domenico Tedesco (FC Schalke 04): 9.00
  • Markus Gisdol (Hamburger SV): 12.00
  • Alexander Nouri (Werder Bremen): 12.00
  • Dieter Hecking (Borussia Mönchengladbach): 12.00
  • Andre Breitenreiter (Hannover 96): 12.00
  • Hannes Wolf (VfB Stuttgart): 15.00
  • Pal Dardai (Hertha BSC Berlin): 20.00
  • Ralph Hasenhüttl (RB Leipzig): 25.00
  • Peter Bosz (Borussia Dortmund): 25.00
  • Julian Nagelsmann (TSG Hoffenheim): 50.00
  • Peter Stöger (1. FC Köln): 75.00
  • Christian Streich (SC Freiburg): 100.00
  • Carlo Ancelotti (Bayern München): 100.00

Auch beim anderen Wettanbieter Mybet sieht das Ganze nicht viel anders aus. Hier ist Baum zusammen mit den anderen drei genannten Trainern Herrlich, Schwarz und Jonker sogar gemeinsam der Favorit auf den ersten Trainerrauswurf. Alle vier haben eine Quote von 6,0. Den sichersten Job der der Liga scheinen hingegen Christian Streich vom SC Freiburg und Carlo Ancelotti vom FC Bayern zu haben. In beiden Ranglisten lässt sich - theoretisch - am meisten Geld mit einem Rauswurf der beiden machen.

Die Quoten von Mybet in der Übersicht:

  • Manuel Baum (FC Augsburg), 6.00
  • Heiko Herrlich (Bayer Leverkusen) 6.00 
  • Sandro Schwarz (FSV Mainz) 6.00 
  • Andries Jonker (VfL Wolfsburg) 6.00 
  • Alexander Nouri (Werder Bremen) 7.00 
  • Markus Gisdol (HSV) 9.00
  • Niko Kovac (Eintracht Frankfurt) 10.00 
  • Dieter Hecking (Borussia Mönchengladbach) 10.00 
  • Hannes Wolf (VfB Stuttgart) 10.00 
  • Andre Breitenreiter (Hannover 96) 10.00 
  • Domenico Tedesco  (Schalke 04) 12.00 
  • Peter Bosz (Borussia Dortmund) 20.00 
  • Peter Stöger (1. FC Köln) 25.00 
  • Julian Nagelsmann (TSG Hoffenheim) 25.00 
  • Ralph Hasenhüttl (RB Leipzig) Quote 25.00 
  • Pal Dardai (Hertha BSC) 25.00 
  • Carlo Ancelotti (Bayern München) 25.00 
  • Christian Streich (SC Freiburg) 50.00

Die Erfahrung der vergangenen Saison hat übrigens gezeigt, dass es relativ schnell gehen kann mit der ersten Trainerentlassung: Zu Beginn der vorherigen Spielzeit musste der damalige Werder-Coach Viktor Skripnik als erster gehen - und zwar nach dem dritten Spieltag. AZ

Lesen Sie auch:

Die große Übersicht: Wann zeigt welcher Sender die Bundesliga?

i


FCA-Trainer
Ist Manuel Baum der Richtige?


Das ist der FC Augsburg

Der FC Augsburg geht aus einer Fusion zwischen dem BC Augsburg und des TSV Schwaben Augsburg im Jahr 1969 hervor. Anfangs spielte der FCA in der Bayernliga. 1973 stieg der FCA in die zweitklassige Regionalliga auf.

 

Es folgten die "goldenen Jahre" des FC Augsburg. Mit dem ehemaligen Weltstar Helmut Haller etablierte man sich in der Regionalliga und spielte kurzzeitig um den Aufstieg in die Erste Bundesliga mit. 1979 stieg man allerdings wieder in die Bayernliga ab. Bis 1983 folgten Ab- und Aufstiege, ehe man über Jahrzehnte hinweg in der Bayern Liga (später Regionalliga) verschwand.

 

Erst nach dem Einstieg des einstigen Unternehmers Walther Seinsch im Jahr 2000 ging es beim FC Augsburg wieder bergauf. 2006 stieg die Mannschaft in die Bundesliga auf, 2011 folgte der erstmalige Aufstieg in die Erste Bundesliga. In der Bundesligasaison 2014/15 erreichten die Augsburger sensationell den fünften Platz und qualifizierten sich so erstmals für die Europa League.

 

Vorstandsvorsitzender des FC Augsburg ist Klaus Hoffmann. Die Mannschaft wird trainiert von Manuel Baum. Geschäftsführer sind Peter Bircks und Stefan Reuter. Der FCA trägt seine Heimspiele in der  30.660 Personen fassenden WWK-Arena aus.

Der Spielplan des FC Augsburg 2017/16

Die Torschützenkönige der Bundesliga