Mittwoch, 27. August 2014

09. Juli 2013 19:03 Uhr

Fußball

Breno darf auf Freigang hoffen - Rummenigge bietet Job an

Kommt der brasilianische Fußball-Profi Breno wieder frei? Nach seiner Verurteilung zu mehr als drei Jahren Haft wegen Brandstiftung, kann er auf einen Job beim FCB hoffen.

i
Breno bekommt weiter Unterstützung durch den FC Bayern München.

Der brasilianische Fußball-Profi Breno kann ein Jahr nach seiner Breno-Verurteilung rechtskräftig - BGH verwirft Revision auf einen offenen Vollzug hoffen. Nach seiner Führung in der Justizvollzugsanstalt dürfe man hoffnungsvoll sein, dass Breno Freigänger werden könne, sagte Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Dazu müsse der frühere Bayern-Profi unter anderem einen Kriegt Breno einen Job beim FC Bayern?, "den wir ihm natürlich anbieten würden".

Breno bald wieder auf freiem Fuß? Rummenigge will ihn beim FCB

Der 23-jährige Breno war im Juli 2012 wegen Über drei Jahre Gefängnis - Vergleich mit Kaspar Hauser zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. Im September 2011 hatte er in der von ihm angemieteten Villa in Grünwald ein Feuer gelegt. Es entstand ein Millionenschaden.

ANZEIGE

"Wir sind daran interessiert, dass der Junge nach all den Problemen, die er hatte, irgendwann wieder ins normale Leben kommt und seinen Job wieder ausüben kann", sagte Rummenigge am Dienstag in Riva del Garda. Volkshelfer und Machtfigur - Bayern-Patron Hoeneß hatte nach Angaben des Vorstandschefs Kontakt mit dem Direktor der Justizvollzugsanstalt aufgenommen und sich für Breno stark gemacht.  dpa

i

Artikel kommentieren

Das ist der FC Bayern

Der FC Bayern ist de erfolgreichste Fußballverein Deutschlands. Am 27. Februar wurde der Verein gegründet. Er geht aus der Fußballabteilung des MTV München hervor. Der FC Bayern gewann in seiner Geschichte bislang 24 Mal die deutsche Meisterschaft und 17 Mal den DFB-Pokal. Außerdem waren die Münchner in allen internationalen Wettbewerben erfolgreich. So gewann man fünf Mal die Champions League (ehemals: Pokal der Landesmeister), ein Mal den Pokal der Pokalsieger (1967) und den Uefa-Pokal (1996). In den Jahren 1976 und 2001 gewannen die Münchner den Weltpokal, 2013 die Fifa-Klub-Weltmeisterschaft.

Für den FC Bayern München spielten unter anderem: Franz Beckenbauer, Gerd Müller, Sepp Maier, Uli Hoeneß, Paul Breitner, Karl-Heinz Rummenigge, Klaus Augenthaler, Lothar Matthäus, Stefan Effenberg, Oliver Kahn, Mehmet Scholl und Michael Ballack.

Vorstandsvorsitzender des FC Bayern ist Karl-Heinz Rummenigge. Trainer der Mannschaft ist Pep Guardiola. Mit Matthias Sammer ist ein weiterer ehemaliger Spitzenfußballer Sportdirektor der Münchner.


Wer wird deutscher Meister 2014/15?
Wer wird deutscher Meister?

Fußball-Bundesliga: Liste der deutschen Meister

FC Bayern München (24 Meisterschafteten); 1. FC Nürnberg (9); Borussia Dortmund (8); FC Schalke 04 (7); Hamburger SV (6); VfB Stuttgart (5), Borussia Mönchengladbach (5); 1. FC Kaiserslautern (4); Werder Bremen (4);VfB Leipzig;(3); SpVgg Fürth (3); 1. FC Köln (3); Berliner TuFC Viktoria 1889 (2); Hertha BSC (2); Hannover 96 (2); Dresdner SC (2); Berliner TuFC Union 1892; Freiburger FC; FC Phönix Karlsruhe; Karlsruher FV; Holstein Kiel; Fortuna Düsseldorf; Rapid Wien; VfR Mannheim; Rot-Weiss Essen; Eintracht Frankfurt; TSV 1860 München; Eintracht Braunschweig; VfL Wolfsburg (je 1)

Der Spielplan zum Herunterladen

Die Torschützenkönige der Bundesliga


Neu im Forum „Sport“