Donnerstag, 24. April 2014

13. März 2012 17:12 Uhr

Fernsehrechte

Darum kommt Bayern heute nicht live im Free-TV

Millionen Deutsche wollen heute sehen, ob der FC Bayern gegen Basel ins Viertelfinal der Champions League einzieht. Im Free-TV ist die Partie allerdings nicht zu sehen.

i
Das Champions-League-Spiel des FC Bayern gegen den FC Basel wird lediglich von Sky und nicht im Free-TV übertragen
Foto: Symbolbild dpa

Wer sehen will, ob die Münchner heute nach der 0:1-Hinspielniederlage doch noch ins Viertelfinale einziehen, muss entweder Kunde beim Pay-TV-Anbieter Sky sein oder in eine Sports Bar gehen. Lediglich der Pay-TV-Sender hat die Rechte an sämtlichen Spielen der Königsklasse erworben.

Sat.1 bisher nur dienstags

Im Free-TV hält Sat.1 bis zum Ende der laufenden Saison die Rechte. Der Sender hatte bis zum Achtelfinale aber nur Rechte für jeweils ein Mittwochspiel mit deutscher Beteiligung. Dienstagsspiele wurden von Sat.1 also nicht übertragen. Im Achtelfinale konnte man live das Hinspiel der Münchner in Basel sowie den 7:1-Erfolg von Barcelona gegen Leverkusen im Rückspiel sehen.

ANZEIGE

Sollte der FC Bayern ins Viertelfinale einziehen, werden wahrscheinlich beide Partien der Deutschen im Free-TV zu sehen sein.  Ab dann sind nämlich für Sat.1 auch Übertragungen der Dienstagsspiele möglich, falls nur noch eine deutsche Mannschaft im Wettbewerb ist (wie es nach dem Ausscheiden von Bayer Leverkusen der Fall sein könnte). Dann tritt die "Follow-your-Team"-Regel in Kraft.

Ab 2012/13 überträgt das ZDF

Auch in der kommenden Saison wird sich nicht allzu viel verändern. Ab dann hält zwar das ZDF für eine  geschätzt Summe von 150 Millionen Euro die Rechte im frei empfangbaren Fernsehen. Aber auch der Mainzer Sender ist an etwa die gleichen Bedingungen gebunden.

Wer kein Sky zu Hause hat und den Weg in die nächste Kneipe scheut, kann sich das Spiel des FC Bayern gegen den FC Basel aber auch hier im Liveticker anschauen. (AZ)

Artikel kommentieren

Die neuesten Kommentare


Wer wird deutscher Meister?
Wer wird deutscher Meister?

Dossier Uli Hoeneß


Neu im Forum „Sport“