Samstag, 29. April 2017

08. März 2017 07:35 Uhr

Champions League

Pressestimmen: "Erst im Verwaltungsmodus, dann Sturmlauf"

Der Auftritt des FC Bayern München bei Arsenal London hat die Berichterstatter beeindruckt - speziell in der zweiten Halbzeit. Die Pressestimmen.

i

Der FC Bayern um Arturo Vidal und Douglas Costa hat in diesem Jahr noch viel vor.
Foto: Andreas Gebert (dpa)

Eine Stunde lang spielt der FC Arsenal mit. Dann brechen alle Dämme, der FC Bayern schießt fünf Tore und zieht locker ins Viertelfinale der Champions League ein. Die Pressestimmen zum Spiel im Überblick:

"Erst Verwaltungsmodus, dann Sturmlauf. Viel eindrucksvoller kann eine Mannschaft kaum in ein Viertelfinale der Champions League einziehen: Nach einem 5:1 im Hinspiel zeigte sich der FC Bayern auch im Rückspiel in Torlaune und schoss den FC Arsenal erneut mit 5:1 aus dem Stadion." (kicker.de)

ANZEIGE

"5:1 in München, 5:1 in London: Der FC Bayern hat Arsenal auch im Achtelfinal-Rückspiel demontiert - mit ein bisschen Glück und viel Gier." (spiegel.de)

"Mit dem nächsten Fünferpack ins Viertelfinale! Die Bayern gewinnen wie im Hinspiel auch bei Arsenal – 5:1! Damit steht der Rekordmeister zum sechsten Mal in Folge in der Runde der letzten Acht der Champions League. Und das nach dem 150. Königsklassen-Spiel von Trainer Carlo Ancelotti (57)!" (bild.de)

Pressestimmen zu Bayern - Arsenal: "Mia san hoch zehn"

"Mia san hoch zehn - Bayern schenkt Arsenal noch mal fünf ein. Der FC Bayern ist in der Champions League ins Viertelfinale eingezogen. Der Rekordmeister gab sich auch beim Achtelfinal-Rückspiel in London keine Blöße - und vermöbelte die Gunners ordentlich." (tz.de)

"10:2 für den FC Bayern. Schon wieder 5:1 - die Bayern überrollen den FC Arsenal auch im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League. Dabei profitieren die Münchner aber von der roten Karte gegen den Londoner Abwehrchef." (sz.de)

"Bayern deklassieren Arsenal. Nach der Roten Karte für Arsenal-Kapitän Koscielny haben die Münchner leichtes Spiel. Der FC Bayern München zieht mit zwei 5:1-Siegen ins Viertelfinale der Champions League ein." (welt.de)

"Eine Halbzeit lang darf Arsenal auf das Wunder hoffen, doch nach einer Roten Karte übernehmen die Bayern das Kommando und ziehen souverän ins Viertelfinale ein." (sport1.de)

Mehr zum Thema:

Bayern planen Großes - Viertelfinale muss nicht "Ende sein"

Und wieder eine Klatsche: Bayern ballern sich ins Viertelfinale 

i

Das ist der FC Bayern

Der FC Bayern ist der erfolgreichste Fußballverein Deutschlands. Am 27. Februar 1900 wurde der Verein gegründet. Er geht aus der Fußballabteilung des MTV München hervor. Der FC Bayern gewann in seiner Geschichte bislang 26 Mal die deutsche Meisterschaft und 18 Mal den DFB-Pokal. Außerdem waren die Münchner in allen internationalen Wettbewerben erfolgreich. So gewann man fünf Mal die Champions League (ehemals: Pokal der Landesmeister), ein Mal den Pokal der Pokalsieger (1967) und den Uefa-Pokal (1996). In den Jahren 1976 und 2001 gewannen die Münchner den Weltpokal, 2013 die Fifa-Klub-Weltmeisterschaft.

Für den FC Bayern München spielten unter anderem: Franz Beckenbauer, Gerd Müller, Sepp Maier, Uli Hoeneß, Paul Breitner, Karl-Heinz Rummenigge, Klaus Augenthaler, Lothar Matthäus, Stefan Effenberg, Oliver Kahn, Mehmet Scholl und Michael Ballack.

Vorstandsvorsitzender des FC Bayern ist Karl-Heinz Rummenigge. Trainer der Mannschaft ist seit Juli 2016 Carlo Ancelotti.


Der Spielplan des FC Bayern 2016/17

Wer wird deutscher Meister 2016/17?
Wer wird deutscher Meister?

Die Rückennummern der Bayern-Stars

Die Torschützenkönige der Bundesliga