Freitag, 31. Oktober 2014

02. Februar 2013 12:27 Uhr

Fußball

Selbstbewusst ins Top-Spiel: Bayer will BVB distanzieren

Vor dem Top-Spiel in der Fußball-Bundesliga strotzen Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund vor Selbstbewusstsein. «Wir sind die einzige Mannschaft, die diese Saison auf eigenem Platz ungeschlagen ist. Das soll auch so bleiben», sagte der Leverkusener Gonzalo Castro.

i
Gonzalo Castro will sich mit Leverkusen absetzen. Foto: Rolf Vennenbernd dpa

Doch auch der BVB bewegt sich in der Erfolgsspur. Die Borussia gewann die vergangenen drei Spiele. Beide Mannschaften können am Sonntag in der BayArena nahezu in Bestbesetzung antreten.

Im Verfolgerkampf hinter Spitzenreiter Bayern München will Leverkusen den Vorsprung von einem Punkt ausbauen und die Dortmunder distanzieren. «Dortmund hat eine sehr, sehr gute Mannschaft mit überragenden Individualisten. Aber auch wir haben diese Saison schon gezeigt, dass wir gut spielen können», meinte Bayer-Trainer Sami Hyypiä. 18 Punkte sammelte die Werkself in den zurückliegenden acht Spielen. Die Dortmunder sind allerdings seit fünf Jahren in Leverkusen unbesiegt.

ANZEIGE

BVB-Coach Jürgen Klopp erwartet eine «unangenehme Aufgabe und harte Arbeit.» Seine Mannschaft soll an die Spiele vom makellosen Rückrundenstart mit dem 5:0 gegen Bremen und 3:0 gegen Nürnberg anknüpfen. «Das ist ein richtiges Spitzenspiel. Nicht nur aufgrund der Tabellensituation, sondern auch wegen der absoluten Qualität, die in beiden Teams steckt», erklärte Klopp. Für den weiterhin verletzten Dortmunder Innenverteidiger Neven Subotic soll erneut Santana auflaufen. Bei Bayer ist der langzeitverletzte Linksverteidiger Michal Kadlec wieder einsatzbereit und wäre eine Alternative für Sebastian Boenisch. (dpa)

i

Artikel kommentieren



 

Die Torschützenkönige der Bundesliga

Der Spielplan zum Herunterladen

Neu im Forum „Sport“
Die Augsburger Viererkette