Mittwoch, 28. Juni 2017

17. Juni 2017 14:50 Uhr

Knieverletzung

VfB Stuttgart in der Hinrunde ohne Mané

Bundesliga-Aufsteiger VfB Stuttgart rechnet in diesem Jahr nicht mehr mit einer Rückkehr seines schwer am Knie verletzten Fußballprofis Carlos Mané.

i

Stuttgarts Carlos Mané fällt lange aus.
Foto: Deniz Calagan (dpa)

«Es kann noch lange dauern, bis er wieder auf die Beine kommt. In diesem Kalenderjahr erwarte ich ihn nicht mehr auf dem Platz. So eine Knorpelverletzung ist sehr komplex und muss sorgfältig aufgebaut werden, da sie erheblichen Einfluss auf seine weitere Laufbahn hat», sagte Sportvorstand Jan Schindelmeiser der «Bild»-Zeitung. «Es geht um seine Karriere.»

Der 23 Jahre alte Offensivspieler aus Portugal hatte sich Anfang April beim 3:3 in der Zweiten Liga gegen Dynamo Dresden eine Knorpelabsplitterung im rechten Knie zugezogen. Der nach dem Abstieg im vergangenen Sommer von Sporting Lissabon ausgeliehene Mané hatte bis dahin mit seinem Offensivdrang, sechs Toren und neun Torvorlagen maßgeblichen Anteil am positiven Saisonverlauf des VfB gehabt.

ANZEIGE

Schindelmeiser hofft darauf, dass er zur Rückrundenvorbereitung im Januar wieder ins Training einsteigen kann. Zunächst hatten die Stuttgarter noch darauf gehofft, dass Mané im Laufe der Vorrunde wieder fit wird.

VfB Stuttgart

Steckbrief Carlos Mané

i

Mehr zum Thema

Die Torschützenkönige der Bundesliga

Sport: Das schreiben die anderen

Die Augsburger Allgemeine ist nicht für externe Beiträge verantwortlich.