Dienstag, 2. September 2014

20. November 2012 07:46 Uhr

Fußball

Fulhams Riether: Treffe mich mit Podolski und Marin

Fulhams neuer Leistungsträger Sascha Riether freut sich über die vielen früheren Bundesliga-Fußballer in England. Mit dem anderen Ex-Kölner in London - Lukas Podolski - sei er «neulich mal zusammen Essen» gewesen, sagte Riether der Nachrichtenagentur dpa in London.

i
Sascha Riether spielte vor seiner Zeit in London beim 1. FC Köln. Foto: Rolf Vennenbernd dpa

«Ich bin auch manchmal unterwegs mit Marko Marin, Mladen Petric oder Ashkan Dejagah - wir sind jetzt ja einige aus der Bundesliga. Das macht Spaß.» Dass inzwischen immer mehr Spieler aus Deutschland in die Premier League wechseln, zeigt nach Riethers Ansicht «welchen höheren Stellenwert die Bundesliga in England hat».

Der 29 Jahre alte Ex-Nationalspieler genießt großes Vertrauen bei FC-Fulham-Coach Martin Jol. Der Rechtsverteidiger mit Offensivdrang, den der 1. FC Köln ausgemustert und nach London ausgeliehen hat, spielte alle bisherigen zwölf Saisonpartien bei den «Whites» durch.

ANZEIGE

Genugtuung verspürt er aber nicht gegenüber dem in der 2. Bundesliga im Mittelmaß steckenden «FC»: «Ich drücke meinen Ex-Vereinen immer die Daumen, gerade jetzt, wo ich in England spiele. Ich verfolge den 1. FC Köln noch, genauso wie Wolfsburg und Freiburg.» Riether betonte: «Ich würde mich freuen, wenn es mit dem 'FC' wieder bergauf ginge, es ist ein toller Verein. Gerade die Fans und die Stadt haben Bundesligafußball verdient.» (dpa)

i

Artikel kommentieren



Die Torschützenkönige der Bundesliga

Der Spielplan zum Herunterladen

Die Augsburger Viererkette