Mittwoch, 27. August 2014

10. März 2012 17:15 Uhr

Radsport

Sagan gewinnt 4. Etappe bei Tirreno-Adriatico

Peter Sagan hat die längste Etappe der Rad-Fernfahrt Tirreno-Adriatico gewonnen. Der Slowake siegte nach 252 Kilometern auf dem Abschnitt von Amelia nach Chieti.

i
Der Slowake Peter Sagan triumphierte auf der längsten Etappe der Fernfahrt Tirreno-Adriatico. Foto: Nicolas Bouvy dpa

Im packenden Finale bereitete Sagans Teamkollege Vincenzo Nibali mit seiner Attacke kurz vor dem Ziel den Sieg für das Team Liquigas vor. Der Italiener wurde am Ende Dritter. Platz zwei sicherte sich der Tscheche Roman Kreuziger vom Team Astana. Die deutschen Starter spielten in der Entscheidung um den Tagessieg keine Rolle.

Neuer Gesamtführender ist der US-Amerikaner Christopher Horner vom Team RadioShack. Auf Rang zwei folgt Kreuziger mit sieben Sekunden Rückstand vor dem Australier Cameron Meyer. Er liegt zwölf Sekunden hinter dem Spitzenreiter.

ANZEIGE

Wegen Schnee und Eis musste die Streckenführung kurzfristig verändert werden. Der Passo Lanciano wurde aus dem Programm genommen. Dafür mussten die Fahrer den Valico della Forchetta bezwingen. Am Sonntag wartet auf die Fahrer eine schwere Bergetappe. Von Martinsicuro geht es über 196 Kilometer nach Prati di Tivo. (dpa)

i

Artikel kommentieren



Die Torschützenkönige der Bundesliga

Der Spielplan zum Herunterladen

Neu im Forum „Sport“
Die Augsburger Viererkette