Montag, 24. November 2014

08. April 2012 20:29 Uhr

Tennis

USA und Spanien im Davis-Cup-Halbfinale

Rekordsieger USA und Titelverteidiger Spanien haben im Tennis-Davis-Cup das Halbfinale erreicht und treffen in der Vorschlussrunde aufeinander. Das zweite Spiel der Runde der besten vier Teams bestreiten Tschechien und Argentinien.

i
Der US-Amerikaner John Isner ballt die nach seinem Sieg gegen Jo-Wilfried Tsonga die Faust. Foto: Guillaume Horcajuelo dpa

In Monte Carlo brachte 2,06-Meter-Riese John Isner das US-Team gegen Frankreich durch das 6:3, 7:6 (7:4), 5:7, 6:3 über Jo-Wilfried Tsonga uneinholbar mit 3:1 in Führung. Gilles Simon verkürzte im bedeutungslosen fünften Spiel mit 6:2, 6:3 gegen Ryan Harrison auf 2:3.

Vorjahressieger Spanien bezwang Österreich ohne große Mühe mit 4:1. David Ferrer holte in Castellon beim 7:5, 6:3, 6:3 gegen Jürgen Melzer den entscheidenden dritten Punkt. Nicolas Almagro bezwang zum Abschluss Alexander Peya mit 7:5, 7:5. Im Halbfinale vom 14. bis 16. September haben die Spanier Heimrecht.

Als drittes Team schaffte Tschechien in Prag gegen Serbien den Sprung ins Halbfinale. Im einem hartumkämpften Match bezwang Tomas Berdych seinen Kontrahenten Janko Tipsarevic 7:6 (8:6), 7:6 (8:6), 7:6 (9:7) und brachte die Tschechen im Duell mit dem Sieger von 2010 mit 3:1 in Führung. Lukas Rosol stellte mit dem 7:6 (7:5), 7:5 über Victor Troicki den 4:1-Endstand her.

Für Argentinien machte Juan Martin del Petro den Erfolg über Kroatien perfekt. Der US-Open-Sieger von 2009 ließ Marin Cilic in Buenos Aires mit 6:1, 6:2, 6:1 keine Chance und sorgte für das vorentscheidende 3:1. Ebenfalls im Schnelldurchgang sorgte Juan Monaco gegen Antonio Veic mit 6:1, 6:1 für den vierten Punkt. Das Halbfinale gegen Tschechien dürfen die Südamerikaner vor heimischer Kulisse austragen. (dpa)

i

Artikel kommentieren



 

Die Torschützenkönige der Bundesliga

Der Spielplan zum Herunterladen

Die Augsburger Viererkette