Sonntag, 26. Oktober 2014

Themenwelten   |   Auto & Verkehr

Foto: Hannibal/dpa

Der TÜV Süd hat insgesamt 18 Fahrradhelme getestet. Zwar erfüllten alle die gültigen Sicherheitsstandards. Doch nur wenn ein Helm gut sitzt, ist man optimal vor Verletzungen geschützt.

In einem Test von 18 Fahrradhelmen 9 verschiedener Hersteller fand der TÜV heraus, dass zwar alle überprüften Produkte die in der Norm DIN EN 1078 geforderten europaweit gültigen Sicherheitsstandards erfüllen. Allerdings gebe es vor allem Unterschiede bei Gewicht, Tragekomfort und bei der Anpassung an verschiedene Kopfgrößen und -formen.

Nur wenn ein Fahrradhelm gut sitzt, bietet er die volle Schutzwirkung. Frank Wittmann vom TÜV Süd rät deshalb: «Beim Kauf sollte man unbedingt verschiedene Helme ausprobieren und dabei auch die Gurte anpassen.»

Helm hat nur begrenzte Lebensdauer

Eine Kaufempfehlung sprach der TÜV Süd für die Modelle Whisper Plus MTB vom Hersteller Catlike sowie den Vice von Specialized aus. «Diese Helme bieten die besten Sicherheitsreserven, aber trotzdem gilt: Es nützt das beste Testergebnis nichts, wenn der Helm nicht optimal zum Kopf passt», sagte TÜV-Sprecher Thomas Oberst. Die Sachverständigenorganisation führte den Test im Auftrag der Magazine «Mountainbike» und «Roadbike» durch.

Radler müssen außerdem beachten, dass ein Fahrradhelm eine begrenzte Lebensdauer hat. Diese liege bei drei bis fünf Jahren. «Mit der Alterung lässt auch die Schutzwirkung nach», betont Experte Wittmann. Sofort ausgetauscht gehöre ein Helm nach einem schweren Aufprall. Der Grund: Das Konstruktionsprinzip moderner Helme sei auf einen einzigen Aufprall ausgerichtet. (dpa)

Facebook Twitter

Weitere Themen

Auto im Herbst

Auto im Herbst: Jetzt an Winterreifen denken Jetzt an Winterreifen denken

Mit dem Umstieg auf Winterreifen sollte man nicht länger warten, denn Termine sind rasch vergriffen. Und der Wetterumschwung kommt schneller als gedacht.

Lichttest 2014

Lichttest 2014: Allzeit gute Sicht Allzeit gute Sicht

Werkstätten der Region bieten kostenlosen Lichttest an

Lichttest

Lichttest: Es werde Licht! Es werde Licht!

Geschätzte 15 Millionen Fahrzeuge haben unbemerkte Defekte und Mängel an der Beleuchtungsanlage, oder sind schlicht falsch eingestellt. Jedes dritte Auto ist betroffen.

Oldtimer-Quiz
ADAC Fahrsicherheitstraining

PKW Intensivtraining.

KFZ-Börse

Aktuelle Baustellen

Umfrage
Welchen KFZ-Typ fahren Sie?

KFZ-Steuer Rechner